Du bist hier: Serienjunkies » Serien » The Resort » The Resort 1x01 The Disappointment of Time

The Resort 1x01 The Disappointment of Time

Episodenbild The Resort 1x01
Episodenbild The Resort 1x01© Peacock

Episode:Staffel: 1, Episode: 1
(The Resort 1x01)
Titel der Episode im Original:The Disappointment of Time
Erstausstrahlung der Episode in USADonnerstag, 28.Juli 2022 (Peacock)
Autoren:Andy Siara, Vivian Barnes, Joey Siara
Regisseur:Ben Sinclair

Inhaltsangabe zu der Episode The Resort 1x01: «The Disappointment of Time»

Emmas und Noahs Reise anlässlich ihres Jahrestages nach Mexiko nimmt eine Wendung, als Emma im Dschungel ein altes Telefon findet.

Kritik zum Serienstart der Serie „The Resort“

In der Peacock-Serie The Resort verbringen Cristin Milioti und Williams Jackson Harper ihren Sommerurlaub mit einem alten Mord-Mysterium. Als Produzent ist Sam Esmail an Bord, der Mr. Robot kreiert hat. Hier unsere Kritik.

Was eignet sich besser, um eine Langzeitbeziehung zu zerstören als ein Sommerurlaub zu zweit? Um das Feuer ihrer Liebe wieder anzufachen, kommt Emma (Cristin Milioti, Made for Love) und Noah (William Jackson Harper, The Good Place) in der neuen Peacock-Serie The Resort ein geheimnisvoller Mordfall wie gelegen. Die gemeinsame Detektivarbeit der beiden bringt Ablenkung und frisches Adrenalin. Dabei ahnen sie nicht, wie gefährlich die Sache für sie werden könnte.

So lautet die Prämisse zur düsteren Mystery-Comedy, die unter anderem vom Mr. Robot-Schöpfer Sam Esmail produziert wird. Das Drehbuch stammt von Andy Siara, der zuletzt den Zeitschleifen-Streifen „Palm Springs“ schrieb, in dem Milioti ebenfalls auftrat. Die Regie übernahm Ben Sinclair, der mit dem HBO-Kritikerliebling High Maintenance bekannt wurde. Kurzum: Viele tolle Menschen stehen hinter der neuen Eigenproduktion der Streaming-Plattform.

Hierzulande dürfte „The Resort“ irgendwann bei Sky landen, weil der Pay-TV-Sender ja einen Deal mit Peacock hat. Aktuell kennen wir allerdings noch keinen offiziellen Starttermin. Trotzdem konnten wir für Euch schon einen Blick in die halbstündige Auftaktepisode namens The Disappointment of Time (1x1) werfen, die wir hier besprechen wollen.

Worum geht's?

Um seinen zehnten Jahrestag zu feiern, reist das kinderlose Pärchen Emma und Noah auf die mexikanische Halbinsel Yucatan, wo sie im eleganten Oceana Vista Resort Urlaub machen. Noah freut sich vor allem darauf, ein bisschen Schlaf nachzuholen. Emma hingegen freut sich auf die Flatrate-Drinks. Man sieht auf Anhieb, dass sie keine allzu gute Phase hat. Sie ist unzufrieden mit sich selbst und unzufrieden mit ihrer Beziehung. Mitten in der Abwägung, ob sie mit Noah Schluss machen sollte, stolpert Emma über ein altes Handy, das ein spannendes Mysterium zutage fördert.

Jetzt das Angebot von WOW entdecken

Das Telefon gehörte einem jungen Mann, der vor 15 Jahren im gleichen Resort zu Gast war. Sein Name ist Sam (Skyler Gisondo, Santa Clarita Diet). Er liebt seine Katze, sein Skateboard und kann gut zeichnen. Nach nur wenigen Fotos hat Emma schon einen leichten Crush auf ihn. Doch dann entdeckt sie, dass der Fremde, dem sie sich nahe fühlt, Opfer eines Verbrechens wurde. Er und eine weitere Frau namens Violet (Nina Bloomgarden) kamen in dem Resort unter rätselhaften Umständen ums Leben. Emma will den bis dato ungelösten Fall untersuchen. Schließlich steigt auch Noah ein, wodurch sich die zwei auf ein gefährliches Abenteuer einlassen...

Dass die amerikanischen Amateurspürnasen mit ihren Fragen reichlich Staub aufwirbeln, bleibt nicht lang unbemerkt. Es scheint fast so, dass die damaligen Drahtzieher bei dem vermeintlichen Mord bis heute bestens vernetzt sind. Nur mit ganz viel Dusel haben Emma und Noah überhaupt eine Chance, nicht dasselbe Schicksal zu erleiden wie Sam und Violet. Wobei natürlich eine Frage weiter offenbleibt: Warum wurden nie die Leichen der Verschollenen gefunden? Hat der Sturm sie einst ins Meer getragen oder sind sie vielleicht doch noch am Leben?

Ebenfalls im Ensemble: Luis Gerardo Mendez (Club de Cuervos) als Baltasar Frias, der Sicherheitschef im Resort; Gabriela Cartol als Concierge Luna; Debby Ryan (Insatiable) als Sams Freundin Hanna; Dylan Baker (The Good Wife) und Becky Ann Baker (Girls) als seine Eltern Carl und Jan; und Nick Offerman (Devs) als Murray Thompson, Violets Vater. Regisseur Sinclair spielt außerdem den Resort-Chef Alex.

Acht Episoden stehen in der Auftaktstaffel der neuen Serie auf dem Plan, von denen die drei ersten Ausgaben am Donnerstag, den 28. Juli veröffentlicht wurden. Der Rest folgt dann im Wochentakt. Die Dreharbeiten fanden übrigens in Puerto Rico statt. Ein Termin für die Deutschlandpremiere bleibt wie gesagt noch abzuwarten.

Wie ist es?

Vor allem mit der Auftaktepisode kann das neue Peacock-Original The Resort glänzen. Cristin Milioti schafft es auf Anhieb, einen Charakter zum Leben zu erwecken, mit dem man mitleiden will. Ihre Beziehungs- und Identitätskrise wirkt fast spannender als das Mordmysterium, mit dem sie und Noah sich ablenken. Tatsächlich merkt man in den zwei weiteren Folgen, dass die Rätsel dem Chefautor Andy Siara etwas über den Kopf gewachsen sind. Hinter jeder Tür verbergen sich drei neue Türen, bis man irgendwann den Überblick verliert. Auch leiden die eigentlich so tollen Figuren ein wenig unter dieser Überladung an Wendungen.

Jetzt das Angebot von WOW entdecken

Ein weiteres Ass der Serie ist die Regie von Ben Sinclair, der schon bei High Maintenance ein Faible für „trippy“ hatte, nun aber erstmals genug Budget erhielt, eine Hochglanzversion seiner Vision zu kreieren. Seine Bilder ziehen einen total in den Bann. Auch spürt man seinen subtilen Humor (schon das Zitat in den Opening Credits sorgt für einen ersten Lacher). Genauso großartig ist für mich die Musikauswahl, die meine persönliche Playlist schon um drei, vier Songs erweitert hat. Eine Stärke der späteren Episoden liegt sicher auch in den Locations, die nie langweilig werden.

Alles in allem ein vielversprechender Serienstart, mit einem namhaften Cast, einer interessanten Inszenierung und einer Story, die sich erst noch beweisen muss. Auf jeden Fall sollte man das sommerliche Mystery-Format auf dem Radar behalten.

Hier abschließend noch der Trailer zur Peacock-Serie The Resort:

Bjarne Bock

Der Artikel The Resort: Kritik zur sommerlichen Mystery-Serie von Peacock wurde von Bjarne Bock am Freitag, den 29. Juli 2022 um 17.00 Uhr erstmalig veröffentlicht.

Schauspieler in der Episode The Resort 1x01

Darsteller   Rolle
Cristin Milioti …………… Emma
William Jackson Harper …………… Noah
Luis Gerardo Méndez …………… Baltasar Frías
Skyler Gisondo …………… Sam
Nina Bloomgarden …………… Violet Thompson
Gabriela Cartol …………… Luna
Nick Offerman …………… Murray Thompson
Becky Ann Baker …………… Jan
Dylan Baker …………… Carl
Parvesh Cheena …………… Ted
Michael Hitchcock …………… Ted
Debby Ryan …………… Hannah
Carlos Rivera Marchand …………… Edwin
Gisela Rosario Ramos …………… Abigail (as Macha Colón)
Julio Ramos Velez …………… Raul (as Julio Ramos)
Ricardo Laboy …………… Oliver
Axel Cintrón …………… Cashier
Fran Mendez …………… Taxi Driver (as Fran Méndez)
Kid Congo Powers …………… Carlos
Alice Bag …………… Argentina
Isaac Santiago …………… Sunburnt Husband
Nell Curtis …………… Sunburnt Wife
Jessica Gaspar …………… Old Wife
Norman Grant …………… Old Husband

Kommentar hinzufügen
Hinweis

Nur registrierte Mitglieder können Kommentare verfassen!

Es können nur angemeldete Mitglieder der Community von Serienjunkies Fragen stellen und Antworten veröffentlichen. Die Registrierung und die Nutzung der Community ist kostenlos. Melde Dich noch heute an! Hier kannst Du Dich kostenlos registrieren. Wir geben Deine persönlichen Daten nicht weiter. Versprochen!

Du bist noch nicht bei Serienjunkies angemeldet...

Dein Name:
Dein Kennwort:
Automatisches Login

oder

TV Community Registrieren

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon