Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » William Fichtner
{include file="darsteller/v4/include_images.tpl"}

William Fichtner

Serienübersicht und Biografie

Der „The Dark Knight“-Star ist eng mit seiner Familie verbunden, unter anderem mit seinen vier Schwestern, Mary, Margaret, Pamela und Patricia. Er hat eine Ring von seinem Großvater Theodore geerbt, den er jeden Tag trägt.

Biografie von William Fichtner

William Edward Fichtner wächst in Cheektowaga, New York auf. Nach seinem Abschluss in Strafrecht 1978 beginnt er ein Schauspielstudium an der American Academy of Dramatic Arts in New York.

Karriere

Im Jahr 1987 erhält er eine Rolle in der Soap „As the World Turns“, die er bis 1994 spielt. Es folgt eine Gastrolle in der Comedy Grace Under Fire (1994–1995). Fichtner ist neben seiner Arbeit für das Fernsehen in zahlreichen Kinofilmen zu sehen, darunter „Contact“ (1997) mit Jodie Foster sowie „Armageddon“ (1998) und „Pearl Harbor“ (2001).

In der kurzlebigen Science-Fiction-Serie Invasion spielt William Fichtner 2005 bis 2006 die Hauptrolle des Sheriff Tom Underlay. 2006 bis 2009 jagt er als skrupelloser FBI-Agent Alexander Mahone die entflohenen Sträflinge um Michael Scofield (Wentworth Miller) in Prison Break.

In der HBO-Serie Entourage hat Fichtner zwischen 2009 bis 2011 eine wiederkehrenden Rolle als Phil Yagoda inne. 2013 ist der Darsteller an der Seite von Johnny Depp in „Lone Ranger“ auf der Kinoleinwand zu sehen. Im Jahr darauf spielt er in der Actionkomödie „Teenage Mutant Ninja Turtles“ (2014) mit.

In der Actionkrimiserie Crossing Lines ermittelt William Fichtner 2013 als morphiumabhängiger Detective Carl Hickman in einem internationalen Team. Nach einer wiederkehrenden Rolle in Empire steigt er 2016 als querschnittsgelähmter Stuntman in die Sitcom Mom ein.

Privatleben

Seit 1998 ist William Fichtner in zweiter Ehe mit Kymberly Kalil verheiratet, das Paar hat ein gemeinsames Kind.

Ein weiteres Kind hat der Schauspieler mit seiner Exfrau Betsy Aidem.