Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Tori Spelling
{include file="darsteller/v4/include_images.tpl"}

Tori Spelling

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Tori Spelling

Als Tochter des weltberühmten Fernsehproduzenten Aaron Spelling öffnet sich für Tori Spelling früh die Tür ins Showbusiness. Schon als Kind bekommt sie Schauspielunterricht und darf in den Serien ihres Vaters gastieren. So besucht sie unter anderem „The Love Boat“, „T. J. Hooker“, „Hotel“ oder „Fantasy Island“.

Karriere

Ihren Durchbruch hat sie dann mit schließlich 17 Jahren mit einer zunächst recht wortkargen Hauptrolle in der Erfolgsserie Beverly Hills, 90210. Doch über die Jahre etabliert sie sich als naiv-liebenswerte Donna Martin zu einem der beliebtesten Charaktere der Serie.

Nach zehn Jahren auf der Erfolgswelle will ihre Karriere anschließend nicht so recht zünden. Nach Auftritten in „Scary Movie 2“ (2001) und „Naked Movie“ (2002) folgt eine Rolle in der kurzlebigen Comedy The Help (2004) sowie Gastrollen in Less Than Perfect (2004) sowie in Smallville (2007/2009) und in dem Reboot 90210 (2009).

Dazwischen liegen einige TV-Spielfilme und Kinofilme wie „Die falsche Mutter“ (2005), „50 Ways to Leave Your Lover“ (2004) oder „Kiss the Bride“ (2007). Allerdings ist die Schauspielerin mit ihrem Ehemann zwischen 2007 und 2012 in der Realityserie „Tori & Dean: Home Sweet Hollywood" auf dem Fernsehbildschirm präsent. 2014 folgen die Realityformate „True Tori" und „Tori & Dean: Cabin Fever". Ebenfalls 2014 tritt Spelling mit ihrer ehemaligen Kollegin Jennie Garth in der kurzlebigen Sitcom Mystery Girls auf. Weiterhin ist sie in TV-Filmen zu sehen, so 2018 in „The Last Sharknado: It's About Time“. 2019 trifft sie im Revival im Mockumentarystil 90210 (2019) auf ihre alten „Beverly Hills, 90210“-Kollegen.

Privatleben

Tori Spelling lernt am Set ihres gemeinsamen TV-Films „Mind Over Murder" (2006) Dean McDermott kennen und lieben. Einen Monat nach ihrer Scheidung von Charlie Shanian heiratet sie McDermott im Mai 2006 auf Fiji. Die beiden haben fünf gemeinsame Kinder: Liam (*2007), Stella (*2008), Hattie (*2011), Finn (*2012) und Beau (*2017).

Zwischen 2008 und 2013 schreibt Spelling insgesamt sechs autobiografische Bücher.

Nach dem Tod ihres wohlhabenden Vaters erbt sie lediglich 800.000 US-Dollar, da sie sich mit Mutter Candy entzweit hat.