Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Toby Kebbell
Toby Kebbell
© Warner Bros.

Toby Kebbell

Serienübersicht und Biografie

Der britische Schauspieler Toby Kebbell beginnt seine Karriere erst in seinen 20ern. Nach seiner ersten größeren Filmrolle sagt er selbst von sich, dass er sich nie in einer Hauptrolle sehen würde, da er einfach nicht der Typ dafür sei. Doch nur ein paar Jahre später wird er nach seiner Rolle in „RocknRolla“ als Star der Zukunft gefeiert.

Biografie von Toby Kebbell

Im Jahr 1982 wird der britische Schauspieler Toby Kebbell als Sohn eines Ingenieurs und einer Köchin in Yorkshire geboren. Seine Karriere fängt erst recht spät an, doch alles geht dann ziemlich schnell. Innerhalb von vier Jahren mausert er sich nach ganz oben. Für seine erste Rolle in „Dead Man's Shoes“ neben Paddy Considine hat er nur drei Tage Zeit, sich in den sensiblen Teenager mit Lernschwäche hineinzuversetzen. Seine Leistung wird jedoch mit einer Nominierung auf den BAFTAs als Most Promising Newcomer belohnt.

Von Woody Allen wird er ohne Vorsprechen für den Film „Match Point“ verpflichtet. Der Regisseur ist nach der Leistung von Kebbell in „Dead Man's Shoes“ von dem schauspielerischen Talent überzeugt.

2007 folgt ein BAFTA-Award als bester Nebendarsteller in „Control“. Hier kann sich der Schauspieler gegen Größen wie Cate Blanchett, Colin Firth und Samantha Morton durchsetzen. Seine größte Rolle lässt nicht lange auf sich warten. Ein Jahr später spielt er neben Gerard Butler die Hauptrolle in „RocknRolla“ von Guy Ritchie. Um den kokainsüchtigen Musiker zu verkörpern, bringt sich Kebbell selbst Klavier bei und verliert zehn Kilogramm. Nun sind sich alle sicher: Dieser Mann wird ein Star.

Neben Jake Gyllenhaal und Sir Ben Kingsley ist er 2010 in „Prince of Persia: Sands of Time“ zu sehen. Während der Film recht schlechte Kritiken bekommt, sagt auch Kebbell in einem Interview, dass er sich etwas anderes unter dem Film vorgestellt hatte. Dennoch bleiben die Rollenangebote nicht aus. In „Fantastic Four“ übernimmt er 2015 die Rolle des Bösewichts Doctor Doom. Im Jahr 2017 ist er neben Tom Hiddleston, Samuel L. Jackson und Brie Larson in „Kong: Skull Island“ zu sehen.

Auch in Serien spielt Toby Kebbell mit. So ist er in The Street und Black Mirror zu sehen.

Privatleben

Im Jahr 2009 wird Toby Kebbell eine Beziehung mit der Britin Ruzwana Bashir nachgesagt, doch in Interviews gibt er immer wieder zu, sich mit dem Heiraten noch Zeit lassen zu wollen. Seitdem ist der Schauspieler single.