Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Terence Hill

Terence Hill

Serienübersicht und Biografie

An der Seite vom Bud Spencer wurde Terence Hill mit einer Vielzahl an Spaghetti Westerns weltberühmt. Die Filme der beiden werden bis heute generationsübergreifend geliebt. Doch der Italiener hat schon vorher und vor allem auch nachher eine interessante Karriere hingelegt.

Biografie von Terence Hill

Mit seiner deutschen Mutter und seinem italienischen Vater wächst der spätere Darsteller in beiden Ländern auf. Das Kriegsende 1945 erlebt er in Deutschland, wo er die Luftangriffe auf Dresden miterleben muss. Im Alter von 12 Jahren wird er von dem Filmemacher Dino Risi entdeckt und startet in Italien als Kinderstar durch.

Karriere

Zahlreiche italienische Filme später kehrt er nach Deutschland zurück, wo er zwischen 1964 und 1967 in einer Reihe von Heimatfilmen vor der Kamera steht. 1968 ändert er seinen Namen, aus Mario Girotti wird Terence Hill. Den berühmten Namen haben sich seine Produzenten ausgedacht, der Darsteller durfte aus einer Liste mit 20 Namen wählen. Er suchte sich den aus, der die Initialen des Geburtsnamen seiner Mutter hat, Hildegard Thieme.

Mit dem neuen Namen stellt sich auch der internationale Erfolg ein, in den folgenden Jahren steht Terence Hill für zahlreiche sogenannte Spaghetti Western mit Bud Spencer vor der Kamera. 1977 folgen dann mit „Mr. Billion“ und „March or Dies“ eine erste US-Filme. Danach teilt er seine Zeit zwischen Italien und den USA auf.

Im Jahr 2000 übernimmt er die Hauptrolle in der italienischen Krimiserie „Don Matteo“, wo er mit großem Erfolg einen Verbrechen lösenden Priester darstellt.

Daneben ist er immer wieder in Filmen zu sehen und als Regisseur tätig.

Privatleben

Er ist mit Lori Zwicklbauer verheiratet. Das Paar hat zwei Söhne, Jess (* 1969) und Ross (* 1973 - 1990). Letzterer kam 1990 bei einem Autounfall in den USA ums Leben.