Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Tamara Taylor
Tamara Taylor
© FOX

Tamara Taylor

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Tamara Taylor

Tamara Taylor wurde in Toronto geboren und trägt mütterlicherseits schottische und väterlicherseits afroamerikanische Wurzeln in sich. Tamara hat schon vor über 20 Jahren ihre Karriere als Schauspielerin eingeläutet. Nachdem sie die Highschool geschmissen hat, versuchte sie es zunächst als Model. Doch schon bald darauf zog sie von Kanada nach Los Angeles um Schauspielerin zu werden.

Schauspielkarriere

Ihr Debüt machte sie 1987 in dem TV-Drama „LBJ: The Early Years“, doch die Karriere lief zunächst schleppend voran. Erst knapp fünf Jahre später konnte sie eine weitere kleine Rolle ergattern und lernte auch einen Kollegen kennen, auf den sie während ihrer Karriere öfter treffen sollte: Matthew Fox. Zunächst 1992 spielte sie in einer Gastrolle in Freshman Dorm an seiner Seite. Vier Jahre später traf sie ihn wieder und mimte in Party of Five ein Jahr lang die Rolle der Grace Wilcox, was ihren Durchbruch bedeutete. Dann in Lost traf sie wieder auf ihren Kollegen als sie Michaels frühere Freundin Susan Lloyd und die Mutter von Walt spielt. Auch zu ihrer Party of Five-Kollegin Neve Campbell hat sie eine Verbindung, denn Tamara ist ihre Cousine zweiten Grades.

Tamara Taylor war in zahlreichen Serien in Gastrollen zu sehen, unter anderem in Dawson's Creek (1998), Becker (2003), Six Feet Under (2004) oder 2005 in NCIS und Sex, Love And Secrets. Für die Rolle der Ärztin scheint sie prädestiniert zu sein, denn sie hat bereits in Everwood (2003) und CSI: Miami (2004) eine medizinische Gastrolle übernommen und in ihrer ersten wiederkehrenden Rolle in City of Angeles (2000) spielte sie Dr. Ana Syphax. Ihre erste Serienhauptrolle hat sie 2002 als Sarah Timmerman in der kurzlebigen Comedy Hidden Hills.

Daneben war sie auch im Kino zu sehen. Ihr Leinwanddebüt machte sie 1998 in Wayans Brothers romantischen Komödie „Senseless“. Im Jahr 2005 spielt in dem SciFi-Abenteuer „Serenity“ und in ihrem bisher erfolgreichsten Film „Diary of a Black Woman“ mit. Zuletzt war sie 2007 in der Familienkomödie „Gordon Glass“ mit von der Partie.

Doch den meisten Zuschauern ist Tamara Taylor als Gerichtsmedizinerin Dr. Camille Saroyan aus der sehr erfolgreichen FOX-Serie Bones bekannt, in der sie schon seit vier Jahren mitwirkt. Was zunächst als eine wiederkehrende Rolle in der zweiten Staffel begann - denn Dr. Saroyan sollte eigentlich nach sechs Episoden den Serientod sterben - entwickelte sich dank der Bones-Fans zu einer Hauptrolle. Und so leitet Tamara seit 2006 das forensische Labor am Jeffersonian Institute in Washington.

Privatleben

Tamara Taylor war zwischen 2007 und 2012 mit Miles Cooley verheiratet.

Tamara Taylor Filme