Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Scott Cohen
{include file="darsteller/v4/include_images.tpl"}

Scott Cohen

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Scott Cohen

Scott Cohen arbeitet seit 1990 als Schauspieler. Seine erste kleinere Rolle übernahm er im Horrorfilm „Jacob's Ladder“. 1992 sah man ihn als Bernardito im Kultfilm „The Mambo Kings“.

Es sollten zahlreiche weitere Rollen folgen, so ein mehrteiliger Gastauftritt in Law & Order (1997). In der Miniserie The 10th Kingdom spielte er 2000 die Hauptrolle Wolf. In NYPD Blue spielte Cohen 2000-2001 Detective Harry Denby.

In Gilmore Girls war Scott Cohen 2000-2003 als Max Medina das erste love interest von Lorelai Gilmore (Lauren Graham); eine Rolle für die er vor allem den hiesigen Serienjunkies im Gedächtnis geblieben ist. Juristisch ging es für den Darsteller hingegen in den Serien The Practice (2002) und Law & Order: Trial by Jury (2005-2006) zu. Letztere überlebte jedoch nur für 13 Episoden lang.

In Necessary Roughness (2011-2013) war er als Fixer Nico in einer Hauptrolle zu sehen. Weiter ging es mit einer wiederkehrenden Rolle in der CW-Serie The Carrie Diaries, wo er 2013-2014 den wilden Geschäftsmann Harlan Silver spielte.

In einer Episode der US-amerikanischen Sherlock-Holmes-Neufassung Elementary hatte Cohen 2014 einen Auftritt. Seit 2015 ist er in einer Hauptrolle in der NBC-Agentenserie Allegiance zu sehen.

Privatleben

1989 heiratete Scott Cohen das Model Anastasia Traina. Ihr Sohn Liam kam im Mai 1995 zur Welt.