Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Sarah Gadon
Sarah Gadon
© Universal Pictures

Sarah Gadon

Serienübersicht und Biografie

Die Dreharbeiten zur Miniserie Alias Grace haben Sarah Gadon und dem Rest der Mannschaft alles abverlangt. Wie sie selbst sagt, war die Arbeit so intensiv, dass sie in der gesamten Zeit kaum schläft. Ihre Kollegin Anna Paquin stellt sich sogar als Versuchsobjekt zur Verfügung, an dem Sarah mehrfach das Erwürgen üben darf. Nur damit sie ein Gefühl dafür bekommt. Das ist wahrer Einsatz!

Biografie von Sarah Gadon

Spätestens seit ihrer Performance in Alias Grace erobert Sarah Gadon die Herzen der letzten Serienjunkies. Wenn man nicht schon lang vorher von ihrer Ausstrahlung angetan war. In ihrer Laufbahn als Schauspielerin spielt sie sich durch sämtliche Genre und Gattungen der Film- und Fernsehwelt. Fernsehfilme, Kinofilme, Kurzfilme, Serien...es ist alles in ihrem Portfolio zu finden.

Ihre erste Erfahrung sammelt Sarah im Alter von zehn Jahren in einer Episode der serie Nikita. Im Anschluss folgen zunächst zahlreiche kurze Auftritte in diversen Serien, wie zum Beispiel in Heartbeat, Zweimal im Leben und Mutant X. Zu Beginn ihrer Karriere dreht sie zudem etliche Fernsehfilme. Für ihre Rolle der Heather in „Das zweite Ich“ (2000) wird sie mit einer Nominierung für den Young Artist Award belohnt. Weiter geht es mit „Stürmische Zeiten“, „Soldat Kelly“ und „Der Ehrenkodex“. Ihren ersten Auftritt auf der großen Leinwand hat sie als Zoe in „Fast Food High“.

Danach ist Sarah Gadon zunehmend in Spielfilmen verschiedenster Genre zu sehen. Die Comedies „Siblings“ oder „Charlie Bartlett“ sind nur zwei davon. Für Werke aus dem Hause Cronenberg scheint sie ein besonderes Faible zu haben. Zwischen 2011 und 2014 steht Sarah in „Eine dunkle Begierde“, „Cosmopolis“ und „Maps to the Stars“ für David und in „Antiviral“ für Sohn Brandon vor der Kamera. Diese Zusammenarbeit erweist sich als äußerst fruchtbar. Die Menge ihrer Rollen steigt stetig und die Etablierung in der Filmwelt schreitet unaufhaltsam voran. 2014 wird verkündet, dass sie gemeinsam mit Aaron Paul und Jamie Dornan den Thriller „Das 9. Leben des Louis Drax“ dreht. Bis dahin spielt sie in „Enemy“, „Dracula Untold“, „The Girl King“ und „Empörung“.

Im Serienuniversum ist sie spätestens seit ihrer Darbietung als Sadie Dunhill in 11.22.63 angekommen. Erfahrgen sammelt sie zuvor in Being Erica, Happy Town und Die Tore der Welt. 2017 überzeugt sie erneut mit ihrer brillianten Darstellung der Hauptfigur in Alias Grace.