Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Riley Smith
Riley Smith
©

Riley Smith

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Riley Smith

Schauspieler Riley Smith hatte seinen Durchbruch als Drogenkurier und vermeintlicher Infektionsherd Kyle Singer in der dritten Staffel von 24. Dies brachte ihm auch seine bisher einzige Serienhauptrolle in Drive beim US-Sender FOX ein - allerdings hielt sich die Serie nur sechs Episoden lang.

Daneben hatte Riley Handlungsbögen bei Joan of Arcadia, Freaks & Geeks und Raising Dad. In den letzten Jahren war er vornehmlich als Gastdarsteller in Crime-Serien zu sehen, etwa The Glades, The Closer und Leverage.

Daneben war er in nicht mehr ausgestrahlten Episoden von The Playboy Club dabei und in The CWs gescheiterten Cop-Piloten Cooper and Stone, wo seine Figur der love interest einer der jungen Ermittlerinnen gespielt hätte.

2016 ist er in der The CW-Serie Frequency zu sehen.

Aufgewachsen auf einer Ranch in Iowa war er in jungen Jahren ein erfolgreicher Reiter. Bevor er seine Reitkarriere auf dem College auf die nächste Stufe stellen konnte, wurde er als Model entdeckt und nahm mit seinen ersten Einnahmen schließlich Schauspielunterricht.

Smith ist Sänger in der von ihm mitgegründeten Band The Life of Riley.