Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Renee O'Connor
Renee O'Connor
© MCA Television

Renee O'Connor

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Renee O'Connor

Reneé O'Conner spielt die junge und liebenswürdige Heldin Gabrielle, die Xena's beste Freundin ist und ihr bei der Suche nach einem besseren Leben hilft. Die meisten werden sie aus der einstündigen MCA / Universal Serie "Xena: Die Kriegerprinzessin" kennen.

Renneé O'Conner fiel den beiden Executive Produzenten von "Xena: Die Kriegerprinzessin" ,Rob Tapert und Sam Raimi, das erste mal auf, als sie das Casting für die Rolle der Deianeira in dem zweistündigen "Action Pack" Abenteuer, "Hercules und das verlorene Königreich", für sich entscheiden konnte. Rob Tapert und Sam Raimi waren von ihrem schauspielerrischen Können gegenüber Kevin Sorbo (Hercules) so beeindruckt, dass sie Reneé für eine Hauptrolle in ihrem Film "Darkman II: The Return of Durant" unter Vertrag nahmen. Leider ist dieser Film nie in die europäischen Kinos gekommen, sondern erschien hier nur als Home Video.

Vor "Darkman II" war sie in dem ABC Film "Follow the river" zusammen mit Ellen Burstyn und Sheryl Lee zu sehen. Der Film spielt im Jahr 1755 und handelt von einer jungen Frau, die von Shawnee Indianern entführt wird. In ihrer nächsten Rolle spielte sie zusammen mit James Garner in dem Film "The Rockford Files: A Blessing Disguise", eine Schauspielerin, die Rockford als Bodyguard engagiert. Dieser Film wurde von der CBS gedreht und wurde wie "Follow the river" nur in den USA ausgestrahlt.

Reneé O'Conner wurde am 15 Februar 1971 in Housten geboren und wuchs in Katy, Texas auf. Als Reneé noch sehr jung war, wusste sie schon, dass sie Schauspielerin werden wollte. Nachdem sie bei ihrer Mutter lange gebettelt hatte, erlaubte es ihre Mutter, in das Katy's THEATER ON WHEELS einzutreten. Ihre erste Rolle ( mit 8 Jahre) war es, bei dem THEATER ON WHEELS, eine Raupe zu spielen. Mit 12 Jahren begann Renneé an der Houston Alley Theaterschule Schauspielerei zu lernen. Später ging sie dann auf die High School für Schauspielerei und visuelle Kunst. Ihre erste professionelle Rolle bekam sie in "Teen Angel", die auch in Deutschland ausgestrahlt wurde. Im gleichen Jahr zog Reneé nach Los Angeles, wo sie eine Rolle in dem Film "Tales from the Crypt" bekam in dem Arnold Schwarzenegger sein Regiedebüt feierte.

Reneé spielte ausserdem noch in einigen anderen amerikanischen Produktionen mit, die nie in Deutschland zu sehen waren, wie zum Beispiel die NBC Filme "Changes", "The Flood" und "Arresting Behavior". Ihre bisher grösste Rolle hatte sie wohl in der Disney Produktion "Die Abenteuer von Huck Finn", in der sie Elijah Wood spielt. Sie war auch einmal als Gaststar in der Fernseheserie NYPD Blue zu sehen.

Reneé ist im Moment Single und geht in ihrer Freizeit Reiten, Kickboxen, Bergsteigen nach und macht noch einige andere Sportarten. Um sich fit zu halten und den Anforderungen gerecht zu werden für die Rolle der Gabrielle, steht sie oft vor Sonnenaufgang auf, um zu trainieren (sieht so aus, als ob ihr die Rolle als Gabrielle sehr viel Spass machen würde).

Einer der Regiesseure von Xena: Warrior Princess beschrieb Reneé als sehr professionell und ehrgeizig... . Die Schauspieler am Set und die Crew mögen Reneé besonders wegen ihrer lustigen, liebenswürdigen und humorvolle Natur. Dies scheint auch der Grund zu sein, warum Reneé einer der beliebtesten Schauspieler am Set ist.

Wenn sie nicht in Auckland, Neuseeland, ist, wo Xena gedreht wird, lebt sie in Los Angeles. Manchmal findet sie auch die Zeit, um ihre Mutter und ihren Stiefvater, der Geschäftsführer von THREADGRILL'S WORLD HEADQUARTERS ist, zu besuchen (ihr wisst nicht, was dieser Threadgrill ist? Das ist einer der grössen Lebensmittelhändler in Texas, sie übertreiben dort immer etwas).

Reneé O'Conner ist eine zu bewunderne Frau, die jeder wohl gerne einmal persöhnlich kennenlernen möchte. Reneé wird bestimmt in der Zukunft noch in einigen anderen Produktionen zu sehen sein und vielleicht bekommt sie einmal die Chance, ihr grosses schauspielerisches Talent in einer Hauptrolle in einem grossen Kinofilm zu zeigen.

Autor: Ralf Fieg

Die Deutsche Fanpage von Renée O'Connor ist unbedingt zu empfehlen:

Renee O'Connor Hauptrollen in Serien

Renee O'Connor kann einen Auftritt als Hauptdarsteller in Serien für sich verbuchen.

Xena: Warrior Princess
Xena: Warrior Princess
Kämpferin für das Gute
In der Drama-Serie Xena: Warrior Princess spielte Renee O'Connor die Rolle von Gabrielle 1995-2001.

Renee O'Connor Gastauftritte

Renee O'Connor absolvierte drei Gastauftritte in anderen Serien.

Criminal Minds
Criminal Minds
FBI-Profiler jagen Serientäter
3x15 A Higher Power
Tödliche Gnade
Pam Baleman Mittwoch, 9. April 2008
NYPD Blue
NYPD Blue
Realistischer Blick in die Welt der US-Cops
1x10 Oscar, Meyer, Weiner
Der geklaute Oscar
Rebecca Sloane (as Renee O'Connor) Dienstag, 7. Dezember 1993
My Life Is Murder
My Life Is Murder
Jeder Mordfall ist lösbar
2x10 Pleasure and Pain Clarissa Klein Montag, 18. Oktober 2021

My Life Is Murder: Xena trifft auf Gabrielle

My Life Is Murder: Xena trifft auf Gabrielle

Xena trifft auf Gabrielle. So weit, so gut. Wenn das Treffen der beiden Kriegerinnen aber in der Neuzeit stattfindet, kann man als Fan schon einmal ein ganz klein wenig ausflippen. Oder auch viel. Vorsicht, (milde) Spoiler durch Promo-Bildmaterial!

Sonntag, 8. August 2021 13:30 Uhr von Mariano Glas