Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Rebecca Romijn
Rebecca Romijn
© TNT

Rebecca Romijn

Serienübersicht und Biografie

Ihr Spitzname in der Highschool war „Jolly Blond Giant“, übersetzt ungefähr „Vergnügte blonde Riesin“.

Biografie von Rebecca Romijn

Rebecca Alie Romijn studiert nach dem Schulabschluss an der University of California für ein Jahr Gesang. Sie verläßt die Uni als sie 1991 ihre Karriere als Model beginnt und so zu einem der erfolgreichsten Models der 1990er Jahre wird. Von 1998 bis 2000 moderiert Romijn die MTV Modesendung „House of Style“.

Ihre erste Rolle als Schauspielerin übernimmt sie 1997 in einer Episode von Friends. Es folgt eine längere Gastrolle in der Comedyserie Just Shoot Me (1999-2000). Im Jahr 2000 ist Rebecca Romijn in ihrer ersten großen Rolle in „X-Men“ auf der Kinoleinwand zu sehen. In die Haut der böse Superheldin schlüpft sie nicht zum letzten Mal. Sie spielt die Mystique erneut in „X2: X-Men United“ (2003) und „X-Men: The Last Stand“ (2006).

In Brian De Palmas „Femme Fatale“ (2002) ist sie in einer Hauptrolle zu sehen und erscheint nachfolgenden in Filmen wie „Rollerball“ (2002), „The Punisher“ (2004) und „Godsend“ (2004).

2006 übernimmt Romijn eine Hauptrolle in der kurzlebigen Dramedy „Pepper Dennis“. Doch gleich im Anschluss erhält sie eine Rolle in der erfolgreichen Soap Ugly Betty, die sie für 33 Episoden innehat.

Im Jahr 2009 wird sie zu einem Teil des Hexentrios der Serie Eastwick, die jedoch schnell wieder abgesetzt wird. In NTSF:SD:SUV:: ist Romijn 2011 bis 2013 als Jessie zu sehen. 2013 übernimmt sie die Hauptrolle der Michelle in der TNT-Sommerserie King & Maxwell, im Jahr darauf ist sie Teil des Hauptcasts bei The Librarians. 2022 schlüpft sie in die Rolle der Lieutenant Commander Una in der Science-Fiction-Serie Star Trek: Strange New Worlds.

Privatleben

Rebecca Romijn war von September 1998 bis März 2005 mit dem Schauspieler John Stamos verheiratet. Während ihrer Ehe benutzte sie den Namen Rebecca Romijn-Stamos.

Am 14. Juli 2007 heiratete sie Jerry O'Connell. Das Paar wurde am 28. Dezember 2008 Eltern der Zwillingstöchter Dolly Rebecca Rose und Charlie Tamara Tulip.