Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Missy Peregrym
Missy Peregrym
© Global Television Network

Missy Peregrym

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Missy Peregrym

Missy Peregrym ist als Melissa Peregrym in Montreal zur Welt gekommen, aber noch als Kleinkind gemeinsam mit ihren Eltern und zwei Schwestern nach British Columbia umgezogen. Während der Schulzeit interessierte sich Missy Peregrym vor allem für Sport wie Fußball, Feldhockey und Basketball. Das Modeln oder Schauspielen kam dem Tomboy überhaupt nicht in den Sinn. Nach ihrem Highschool-Abschluss hat Peregrym erst einmal einen Job als Basketball-Trainerin angenommen. Doch dann wendete sich das Schicksal und sie entdeckte mit 18 Jahren die glamouröse Welt des Modelns als sie in Werbespots für namhafte Marken wie Mercedes-Benz erschien.

Missy Peregrym in Serien

Bereits zwei Jahre später gab Missy Peregrym ihr Schauspieldebüt mit einer Gastrolle in der Serie Dark Angel (2002), sowie in The Chris Isaak Show (2002). Kurz darauf ergatterte sie schon eine reguläre Rolle in der kurzlebigen The WB-Serie Black Sash (2003). Anschließend stürzte sich die Schauspielerin auf jedes Vorsprechen, das in der Nähe stattfand und ergatterte so weitere Gastrollen in Serien wie Jake 2.0, Tru Calling (beide 2003), Smallville oder Andromeda (beide 2004).

Im Jahr 2004 bot sich Missy Peregrym die Chance mit einer der Hauptrollen in dem Highschool-Drama Life As We Know It zu überzeugen. Doch ABC nahm die Serie trotz guter Kritiken und einer loyalen Fanbase bereits nach elf Episoden wieder aus dem Programm. Enttäuscht von dem Misserfolg erschien die Darstellerin in den folgenden Jahren nur in einer Handvoll Rollen, darunter in drei Web-Episoden von Smallville (2006).

Ihr Leinwanddebüt gab Missy Peregrym, neben einem kleinem Auftritt in „Catwoman“ (2004), in der Hauptrolle des Disney-Films „Rebell in Turnschuhen“ (2006) an der Seite von Jeff Bridges. Mit der Rolle erlangte sie erste Bekanntheit und zog dann eine wiederkehrende Rolle als Illusionistin Candice Wilmer in Heroes (2007) an Land. Nach einer Hauptrolle in dem TV-Spielfilm „Tödlicher Schlaf“ (2007) ergatterte sie die weibliche Hauptrolle in der The CW-Serie Reaper (2007), in der sie zwei Jahre lang als Freundin vom Sohn des Teufels zu sehen war. 2010 bis 2015 ist sie in der Hauptrolle der Andy McNally in der Serie Rookie Blue auf dem Bildschirm präsent. Danach schließt sie sich der Serie Van Helsing in einer wiederkehrenden Rolle an.

Missy Peregrym in FBI

Im Jahre 2018 übernimmt Missy Peregrym eine der Hauptrollen in der CBS-Krimiserie FBI. Hier spielt sie die Ermittlerin und Witwe Special Agent Maggie Bell.

Filmografie von Missy Peregrym

  • Catwoman“ (2004)
  • Stick It“ (2006)
  • Wide Awake“ (2007)
  • Something Red“ (2011)
  • Cybergeddon“ (2012)
  • Backcountry“ (2014)
  • The Proposal“ (2014)
  • Pyewacket“ (2017)

Missy Peregrym Privatleben

Missy Peregrym war mit Ben Roethlisberger, dem Quarterback der Pittsburgh Steelers, liiert. Im Juni 2014 hat Peregrym Zachary Levi geheiratet, im Dezember des selben Jahres reichte sie die Scheidung ein. Seit 2018 ist sie mit dem australischen Schauspieler Tom Oakley verheiratet. Das Paar hat einen Sohn. Otis Paradis Oakley kam am 21. März 2020 im Lennox Hill Hospital in New York zur Welt.

Im Februar 2022 verkündet sie ihre zweite Schwangerschaft mit einem Instagram-Video.

Missy Peregrym Filme