Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Michael Raymond-James
{include file="darsteller/v4/include_images.tpl"}

Michael Raymond-James

Serienübersicht und Biografie

Geboren ist der Once Upon a Time-Darsteller in Detroit, aber sein Herz hängt offenbar an wärmeren Gefilden, über sein Herz hat er das hawaiische Wort „Ohana“ (Familie) tätowiert.

Biografie von Michael Raymond-James

Karriere

In der High School war er in der Football- und Trackauswahl, doch sein Herz kann nur das Theater erobern. Er studiert am renommierten Lee Strasberg Theatre und Film Institute in New York und steht im Big Apple öfter mal auf der Bühne. Dann jedoch zieht er nach Los Angeles und erobert die Herzen der Serienzuschauer. Als Gast in CSI: Crime Scene Investigation, Emergency Room, Medium, Boston Legal und anderen Erfolgsserien bringt er sich ins Gespräch und ergattert 2010 eine Hauptrolle in der nur kurzlebigen Serie Terriers. Besonders gefeiert wird er für seine Rolle in True Blood, wo er in der ersten Staffel eine mittelgroße Rolle als Mann von Arlene, der in einem geheimen Doppelleben als Vampirhasser agiert.

2012 schaut er als Dave bei The Walking Dead vorbei und übernimmt die Rolle, die ihm zumindest in der Serienwelt zum Durchbruch verhilft: die des Neal Cassidy in „Once Upon a Time“. Er ist Henrys Vater, Rumpelstiltkins Sohn und hat noch eine weitere sehr bekannte Verwandschaft, wie später herauskommt.

2016 ist er Teil des Hauptcasts der kurzlebigen Serie Game of Silence, der US-Adaption der erfolgreichen türkischen Serie Suskunlar.

Michael Raymond-James Filme