Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Mia Kirshner
Mia Kirshner
© Syfy

Mia Kirshner

Serienübersicht und Biografie

Einem größeren Publikum bekannt wird die begabte Kanadiern jüdischer Herkunft, Mia Kirshner, durch ihre Rolle der Jenny Schecter in The L Word. Neben ihrem Hauptberuf als Schauspielerin studiert Kirshner nicht nur Russische Literatur in Montreal, wo sie sich auch mit der Filmindustrie des 20. Jahrhunderts beschäftigt und bei einem Independent-Kurzfilm Regie führt. Zudem publiziert sie im Jahr 2008 ein Buch, in dem sie die Lebensgeschichte von Flüchtlingskindern aus Mexiko, Afrika und Tschetschenien dokumentiert. Teile der Einnahmen spendet sie der Menschenrechtsorganisation Amnesty International.

Biografie von Mia Kirshner

Mia Kirshner Karriere

Mia Kirshner wird am 25. Januar 1975 als Tochter eines in Deutschland geborenen, jüdischen Journalisten und einer aus Bulgarien stammenden Englischlehrerin geboren. Ihre Eltern lernten sich in Israel kennen, bevor sie später nach Kanada ziehen. Mit ihrer jüngeren Schwester wächst Kirshner in Toronto auf und erhält bereits im Alter von 9 Jahren Schauspielunterricht an einer Theaterschule. Mit 13 Jahren wird sie von einem Agenten unter Vertrag genommen und ist fortan im kanadischen Fernsehen zu sehen; ihre Eltern unterstützen die Pläne. Ihre Schauspielausbildung schließt Kirshner am Tarragon Theatre und Young People's Theatre in ihrer Heimatstadt Toronto ab.

Mia Kirshner erregt im Alter von 26 erstmalig im Serienpiloten der Echtzeitserie 24 weltweite Aufmerksamkeit, als sie dort ein Flugzeug in die Luft sprengt. Auch später nimmt sie die Rolle der gewissenlosen Agentin Mandy mehrfach in der Serie auf. Allerdings ist die aus Kanada stammende Kirshner zum Zeitpunkt ihres 24-Auftritts bereits zehn Jahre im Geschäft und kann eine Hauptrollen in Dracula: The Series vorweisen.

Nach 24 hat die Darstellerin Hauptrollen im kurzlebigen Wolf Lake sowie der erfolgreichen Showtime-Serie The L Word. In der Tv-Produktion um das Liebesleben einer Clique von Freundinnen in L.A. entdeckte Kirshner als begabte Autorin Jenny Schecter ihre Homosexualität.

2010 ist sie in einer wiederkehrenden Rolle als Isobel in The Vampire Diaries zu sehen. 2013 übernimmt sie eine Hauptrolle in der Serie Defiance und ist in verschiedenen Filmen mit dabei, unter anderem in „Milton's Secret“ und „A Swingers Weekend“.