Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Meghan Ory
Meghan Ory
© Crown Media

Meghan Ory

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Meghan Ory

Meghan Ory ist eine kanadische Schauspielerin, die am 20. August 1982 in Victoria, British Columbia, geboren wurde. Sie hat schottische Vorfahren. Sie besuchte die Royal Oak Middle School, wo sie 1996 den „Fine Arts Award for Acting“ erhielt. Anschließend wechselte sie auf die Claremont Secondary School.

Erste Schritte auf der kleinen Mattscheibe machte sie 1999 in dem Fernsehfilm „The Darklings“. Es folgte ein Gastauftritt in der Serie The Crow: Stairway to Heaven und eine Hauptrolle in dem TV-Movie „Hayley Wagner, Superstar“ (1999). Ein Jahr darauf landete sie eine erste Serienrolle, sie ergatterte die Rolle der Juliette Waybourne in der Serie Higher Ground, in der auch Hayden Christensen mitspielte.

Es folgen Gastauftritte in weiteren Serien, unter anderem in Outer Limits, Dark Angel und Smallville. 2001 übernimmt sie eine Hauptrolle in der Serie Vampire High. Einen längeren Stopp legt sie auch in der Serie South Beach ein, wo sie in allen acht Episoden zu sehen ist. 2006 ist sie an der Seite von Jesse Metcalfe und Brittany Snow in dem Kinofilm „John Tucker Must Die“ zu sehen. Es folgen Rollen in Fernsehfilmen und wiederum kurze Auftritte in Serien, wie Painkiller Jane. 2008 kehrt Meghan Ory an der Seite von Pamela Anderson und Denise Richards zurück auf die große Leinwand in dem Film „Blonde and Blonder“. 2009 landet sie eine Hauptrolle in dem Horror-Thriller „Dark House“. Im Jahr darauf ist sie für eine Episode in der Serie Psych zu Gast. Bei True Justice, eine Actionserie mit Steven Seagal, bleibt sie ganze 13 Episoden.

2011 kann sie schließlich ihren Durchbruch in der Serienwelt feiern. Mit der Rolle der Ruby aka Red Riding Hood in der Märchenserie Once Upon a Time gewinnt sie eine internationale Fangemeinde. 2012 dürfen sich die Zuschauer der Serie Supernatural über einen Gastauftritt von Meghan Ory freuen. Nach ihrem Ausstieg aus „OUAT“ 2014 wird Ory neben Josh Holloway und Marg Helgenberger für die Agentenserie Intelligence verpflichtet, die allerdings nur eine Staffel überlebte.

Ihre nächste Serienhauptrolle übernimmt die Kanadierin 2016 in der Hallmark-Romantikserie Chesapeake Shores, wo sie erneut auf Jesse Metcalfe trifft.

Privatleben

Meghan Ory ist seit 2008 mit dem kanadischen Schauspieler John Reardon verheiratet. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn.

Meghan Ory Filme