Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Mary McCormack
Mary McCormack
© ABC

Mary McCormack

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Mary McCormack

Mary McCormack ist dem Serienjunkie mit Rollen wie die der Anwältin Justine Appleton in der Krimi-Serie Murder One (1995) und als Beraterin in Sicherheitsfragen im Weißen Haus in der NBC-Serie The West Wing (2004-2006) im Gedächtnis geblieben. 2008-2012 ist sie in der Hauptrolle in In Plain Sight auf dem Bildschirm präsent. Als Bundesagentin Mary Shannon bei dem US-Marshallservice bringt sie wichtige Zeugen in Sicherheit.

Schon früh legte die Schauspielerin den Grundstein für ihre spätere Karriere. Ihren ersten Auftritt verdankt sie der Tatsache, dass in ihrer Heimatstadt Plainfield die Jungs nicht singen konnten. So wurde sie im Alter von zwölf Jahren in der Weihnachtsoper „Amahl and the Night Visitors“ als Junge besetzt. Daraufhin folgten weitere Bühnen-Engagements, bis heute lässt sie sich ab und an auf dem Broadway blicken und verdiente sich für ihre letzte Bühnenrolle eine Tony-Award-Nominierung.

Ihr TV-Debüt gab sie erst 1994 mit einer Gastrolle in der Serie Law & Order, schon ein Jahr darauf folgte die Hauptrolle in der Krimiserie Murder One. Danach war sie vornehmlich auf der großen Leinwand präsent in Filmen wie in der Howard-Stern-Biographie „Private Parts“ (1997), in dem Actionfilm „Deep Impact“ (1998), in den Komödien „Mystery - New York: Ein Spiel um die Ehre“ (1999) und „Dickie Roberts: Former Child Star“ (2003) oder als Ehefrau von Jeff Bridges in „K Pax“ (2001).

Dann kehrte Mary McCormack zunächst auf den kleinen Bildschirm zurück und übernahm die Hauptrolle in der kurzlebigen HBO-Dramedy K Street (2003) und eine wiederkehrende Rolle in der erfolgreichen Krankenhausserie Emergency Room (2003/06). In der fünften Staffel stoß sie als Kate Harper dann zum Cast von The West Wing dazu. Im Jahr 2007 erschien sie im Kino in dem Thriller „Zimmer 1408“ neben John Cusack und Sam'l L. Jackson. Im Jahr 2011 steht sie für die Komödie „Should've Been Romeo“ vor der Kamera.

Privatleben

Privat hat die Schauspielerin mit Brothers & Sisters-Produzenten Michael Morris ihr Glück gefunden und ihn 2003 geheiratet. Die beiden haben drei Töchter zusammen.

Mary McCormack Filme