Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Lisa Robin Kelly
{include file="darsteller/v4/include_images.tpl"}

Lisa Robin Kelly

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Lisa Robin Kelly

Lisa Robin Kelly ist im März 1970 in Southington, Connecticut, zur Welt gekommen. Ihr Schauspieldebüt gab sie 1992 in einer Gastrolle der beliebten Serie Married with Children („Eine schrecklich nette Familie“) und trat fünf Jahre später dort noch einmal auf. Es folgten weitere Gastauftritte in Serien wie „Palm Beach-Duo“, „Renegade - Gnadenlose Jagd“, Sisters und in The X-Files. Daneben war sie auch in einigen TV-Spielfilmen zu sehen, wie unter anderem „Amityville Dollhouse“, „Late Last Night“ und „Jawbreaker“.

1998 ergatterte Kelly dann die Rolle von Laurie Forman, die promiskuitive ältere Schwester von Eric Forman (Topher Grace) in der Serie „Die wilden Siebziger“, wo sie bis zur vierten Staffel mitwirkte. In Staffel fünf kehrte sie für vier Episoden zurück, wurde später aber von Christine Moore ersetzt. Zuletzt erschien sie in den Kurzfilmen „The Food Chain: A Hollywood Scarytale“ und „SUX2BME“.

Tod von Lisa Robin Kelly

Die US-Schauspielerin Lisa Robin Kelly verstarb im August 2013 im Alter von 43 Jahren in einer Entzugsklinik in Kalifornien im Schlaf. Ein Herzstillstand soll die Todesursache gewesen sein. Die Darstellerin, die seit geraumer Zeit mit Alkoholproblemen zu kämpfen hatte, ließ sich freiwillig in die Einrichtung einweisen. Kelly war in den vergangenen Jahren des Öfteren mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Zuletzt wurde sie im Juni aufgrund des Verdachts von Fahren unter Alkoholeinfluss festgenommen. Im Jahr 2010 erhielt sie Bewährung nachdem sie sich des Fahrens unter Alkoholeinfluss schuldig bekannte. Im November letzten Jahres wurden sie und ihr Ehemann, Robert Joseph Gilliam, aufgrund von Ruhestörung und häuslicher Gewalt verhaftet. Im Mai reichte Kelly, nach einem weiteren Zwischenfall, die Scheidung ein.

Lisa Robin Kelly Filme