Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Kat Dennings
Kat Dennings
© CBS

Kat Dennings

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Kat Dennings

Kat Dennings ist als Katherine Litwack in Philadelphia als jüngste von fünf Kindern zur Welt gekommen - am selben Tag übrigens wie die Olsen-Zwillinge. Ihr Vater ist Biochemiker und ihre Mutter Sprachtherapeutin. Sie wurde Zuhause unterrichtet und machte bereits mit 14 Jahren ihren Highschoolabschluss. Anschließend zog die Familie nach Los Angeles, damit sich Dennings voll und ganz ihrer Schauspielkarriere widmen konnte. Denn bereits mit zehn Jahren trat sie in Werbespots auf.

Kat Dennings übernahm ihre erste Rolle in einer Episode der HBO-Kultserie Sex and the City (2000), in der sie ein junges Mädchen spielte, das Samantha (Kim Cattrall) anheuert, um ihre Bat Mitwah zum Event zu machen. Ihre nächste Rolle war die Hauptrolle in der kurzlebigen Serie Raising Dad (2001) in der sie Bob Sagets Tochter spielte. Anschließend folgten einige TV-Spielfilme, darunter die Komödie „Das Scream Team“ (2002), sowie Gastauftritte in Serien, wie Without A Trace, Less Than Perfect (beide 2003), CSI: Crime Scene Investigation (2004) und CSI: New York (2005).

In der Romanze „Raise Your Voice - Lebe deinen Traum“ (2004) gab Dennings an der Seite von Hilary Duff ihr Leinwanddebüt. Ein Jahr später war sie ebenfalls in „Down In The Valley“ an der Seite von Edward Norton und Evan Rachel Wood zu sehen, ebenso in „London - Liebe des Lebens“ (beide 2005). Mittlerweile auf die Rolle des rebellischen Teenagers festgelegt, konnte sie auch Nebenrollen in zwei Kassenschlagern ergattern: in „The 40 Year Old Virgin“ (2005) und „Big Mommas House 2“ (2006). Außerdem erschien sie in einer wiederkehrenden Rolle als Zoe Butler, Rays (Shane West) von ihrem Vater misshandelte Ex-Freundin in Emergency Room (2005).

Ihre erste größere Rolle übernahm Kat Dennings als Robert Downey Jr.s Tochter in der Komödie „Charlie Bartlett“ (2007), worauf eine Nebenrolle in „House Bunny“ (2008) folgte. Anschließend konnte sie als Hauptdarstellerin an der Seite von Michael Cera (Arrested Development) in der Romanze „Nick und Norah - Soundtrack einer Nacht“ (2008) auf sich aufmerksam machen und wurde für ihre schauspielerische Leistung für den Satellite Award, den MTV-Award und den Teen-Choice-Award nominiert - leider ging sie leer aus.

Im Jahr 2009 erschien die Darstellerin in „Arlen Faber“, „Das Geheimnis des Regenbogensteins“ und der Superhelden-Komödie „Defendor“. In „Daydream Nation“ (2010) übernahm sie die Hauptrolle und konnte eine Nebenrolle in dem Blockbuster „Thor“ (2011) ergattern. Sie spielt Darcy, eine technisch begabte Assistentin von Jane Foster (Natalie Portman) und ist auch im zweiten Teil mit von der Partie.

Seit der Herbstseason 2011 ist Kat Dennings als Max Black in der Sitcom 2 Broke Girls mit von der Partie. Max und ihre neue Freundin Caroline Channing (Beth Behrs) versuchen ihren Traum von einem Cup-Cake-Laden zu verwirklichen, doch mit einem Job als Kellnerin zieht sich das Vorhaben in die Länge.

Zudem stand die Schauspielerin für die Titelrolle des Musikfilms „Renee“ (2012) neben Chad Michael Murray vor der Kamera und übernimmt ebenfalls die Hauptrolle in dem Drama „Lives of the Saints“ (2012) neben Meg Ryan.

Neben der Schauspielerei waren vor allem ihre YouTube-Videos für ihre Popularität verantwortlich. Seit 2001 schreibt Kat Dennings nämlich einen Blog, der später zum Vlog wurde und die Online-Generation begeistert.

Kat Dennings Filme