Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Josh Hutcherson
{include file="darsteller/v4/include_images.tpl"}

Josh Hutcherson

Serienübersicht und Biografie

Hartnäckigkeit zahlt sich aus: Als kleiner Junge weiß Josh Hutcherson bereits genau, dass er Schauspieler werden will, doch seine Eltern betrachten seinen Wunsch als vorübergehende Phase. Also sucht sich Josh einfach selbst einen Agenten.

Biografie von Josh Hutcherson

Mit vier Jahren steht für Josh Hutcherson fest, dass er für das Showbusiness geboren ist. Als er zehn ist, hat er seine Eltern ebenfalls überzeugt und zieht mit Mama Michelle von Kentucky nach Los Angeles. Dort leben sie drei Jahre lang in den Oakwood Apartments, wo junge Schauspieler mit ihren Familien unterkommen, während sie auf den Durchbruch warten. Während dieser Zeit unterrichtet ihn seine Mutter.

Karriere

Erste Werbespots und kleinere Rollen, zum Beispiel in Emergency Room, bekommt Josh nach kurzer Zeit angeboten. 2003 ergattert er seine erste Hauptrolle im Fernsehfilm „Miracle Dogs“. Im gleichen Jahr spielt er Peter Falks Enkel im Fernsehfilm „Wilder Days“. Für seine Rolle im Independent Film „American Splendor“ bekommt er viel Kritikerlob. Gemischte Kritiken gibt es 2004 für den animierten Film „The Polar Express“, in dem Hutcherson die Hauptfigur spricht, die nach seiner Mimik und Gestik animiert wird.

In der romantischen Komödie „Little Manhattan“ spielt er 2005 die Hauptrolle des 10-jährigen Gabe, der sich zum ersten Mal verliebt. Im gleichen Jahr wird er zu Robin Williams Filmsohn in „RV“. Nach weiteren Filmen wie „Bridge to Terabithia“ (2007), „Winged Creatures“ (2008) oder „The Kids Are All Right“ (2010) ergattert Josh Hutcherson eine Hauptrolle als Peeta Mellark im Science-Fiction-Abenteuer „The Hunger Games“. Auch in den folgenden Teilen „The Hunger Games: Catching Fire“ (2013), „The Hunger Games: Mockingjay - Part 1“ (2015) und „The Hunger Games: Mockingjay - Part 2“ (2015) ist er als Peeta dabei.

In der Romanadaption „In Dubious Battle“ ist der Darsteller 2016 an der Seite von James Franco und Selena Gomez zu sehen. Erneut steht er 2017 mit James Franco für „The Disaster Artist“ und „The Long Home“ vor der Kamera.

Seine erste Fernsehhauptrolle übernimmt Josh Hutcherson 2017 in der Comedyserie Future Man.

Privateben

Josh Hutcherson setzt sich aktiv für die LGBT-Rechte ein.