Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Jonathan Rhys Meyers

Jonathan Rhys Meyers

Serienübersicht und Biografie

So turbulent wie seine Kindheit und Jugend ist auch seine Laufbahn als Schauspieler. Nachdem Jonathan Rhys Meyers nach vermasselten Castings schon fast die Flinte ins Korn werfen will, geht es nach seinem Leinwanddebüt im Jahr 1994 Schlag auf Schlag. Oftmals verbindet er in seinen Rollen die Schauspielerei mit seinem Musiktalent. So singt er in den Filmen Velvet Goldmine und Elvis einige Titel selbst. Nach seiner beeindruckenden Darbietung des König Heinrich VIII in der Serie The Tudors erlangt Rhys Meyers nicht nur weltweite Bekanntheit, sondern verfällt auch erneut dem Alkohol.

Biografie von Jonathan Rhys Meyers

Leicht hat es sich der irische Schauspieler Jonathan Rhys Meyers nie gemacht. Schon seine Geburt wird von der Tatsache überschattet, dass er mit einem Herzfehler zur Welt kommt und seine Eltern befürchten er würde nicht lange leben. Der nächste Einschnitt in seinem Leben ist die Trennung seiner Eltern als er drei Jahre alt ist. Während er und sein Bruder Alan bei seiner Mutter aufwachsen, leben seine beiden anderen Brüder bei seinem Vater und der Großmutter. So setzt sich seine turbulente Kindheit auch weiterhin fort. Eine Zeitlang verbringt er in einem Heim, mit 16 Jahren fliegt er von der Schule und verbringt dann seine Freizeit in Billard-Hallen.

Der Wendepunkt kommt als ein Casting-Agent den jungen Rebellen dort entdeckt und ihm nahe legt, sich dem Schauspiel zu widmen. Sein erstes Casting vermasselt er und will schon wieder aufgeben, als ein erstes Angebot seine Karriere einleitet. Dann passiert alles Schlag auf Schlag, nach einigen kleinen Rollen erregt er an der Seite von Christian Bale und Ewan McGregor als Rock-Star in „Velvet Goldmine“ erste Aufmerksamkeit. Darauf folgt die Rolle des engagierten Fußballtrainers eines Mädchen-Teams in „Kick it like Beckham“ und dann der Wechsel zu Kostümdramen wie in „Vanity Fair“ und in Oliver Stones Epos „Alexander“.

Anschließend verbindet Rhys Meyers erneut seine Begabung für Musik mit dem Schauspielen und übernimmt die Titelrolle in dem Biopic „Elvis“, auch wenn er nur teilweise selbst singt, räumt er für seine Darbietung einen Golden Globe ab. In der Romanze „Klang des Herzens“ kann er ebenfalls als Sänger begeistern. Für seine Rolle des mordenden Tennislehrers in dem Thriller „Match Point“ wird er in Cannes ausgezeichnet. Auch mit seiner nächsten Rolle in „Kinder der Seidenstraße“ rührt er die Zuschauer und Kritiker gleichermaßen. Nach Luc Bessons Thriller „From Paris with Love“ schlüpft er wieder in ein Kostüm und spielt neben Glenn Close in „Albert Nobbs“ mit.

Jonathan Rhys Meyers spielt vier Jahre lang den machtbesessenen und lüsternen König Heinrich VIII in der Historienserie The Tudors. Neben weltweitem Ruhm beschert ihm die Rolle zwei Golden-Globes-Nominierungen. Allerdings geht die Impersonation des blutrünstigen Monarchen nicht spurlos an dem Darsteller vorüber. Trost sucht der mit Problemen belastete Schauspieler erneut im Alkohol.

Jonathan Rhys Meyers der sagt sein Beruf erfülle nur den Zweck ihm einen Dach über den Kopf zu geben und ihn vor dem Gefängnis zu bewahren, übernimmt eine weitere bezeichnende Rolle: die Titelrolle in NBCs Vampirserie Dracula, die der Sender als „Gefährliche Liebschaften trifft die Tudors“ beschreibt. Dracula spielt in den 1890er Jahren und ist inhaltlich an den Roman von Bram Stoker angelehnt. Auf der Leinwand ist der Darsteller im Jahr 2013 in „Chroniken der Unterwelt - City of Bones“ mit von der Partie. 2017 schließt er sich in der fünften Staffel als Bishop Heahmund der irisch-kanadischen Serie Vikings an.

Jonathan Rhys Meyers Hauptrollen in Serien

Jonathan Rhys Meyers kann drei Auftritte als Hauptdarsteller in Serien für sich verbuchen.

Roots
Roots
Remake der Miniserie aus den 1970ern
In der Drama-Serie Roots spielt Jonathan Rhys Meyers die Rolle von Tom Lea 2016.
Dracula (2013)
Dracula (2013)
Die alte Geschichte neu erzählt
In der Drama-Serie Dracula (2013) spielt Jonathan Rhys Meyers die Rolle von Dracula 2013.
The Tudors
The Tudors
Ein Blick auf den britischen Hochadel
In der Drama-Serie The Tudors spielte Jonathan Rhys Meyers die Rolle von König Heinrich VIII. 2007-2010.

Jonathan Rhys Meyers Gastauftritte

Jonathan Rhys Meyers absolvierte 17 Gastauftritte in anderen Serien.

Vikings
Vikings
Ragnar und die Wikinger
5x16 The Buddha
Der Buddha
Bishop Heahmund Mittwoch, 2. Januar 2019
5x15 Hell
Verbrannte Erde
Bishop Heahmund Mittwoch, 26. Dezember 2018
5x14 The Lost Moment
Alles Ist Dunkel
Bishop Heahmund Mittwoch, 19. Dezember 2018
5x13 A New God
Das Schwert Gottes
Bishop Heahmund Mittwoch, 12. Dezember 2018
5x12 Murder Most Foul
Mord Am Altar
Bishop Heahmund Mittwoch, 5. Dezember 2018

Jonathan Rhys Meyers hatte 17 Gastauftritte in der Serie Vikings