Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » John Turturro
John Turturro
© HBO

John Turturro

Serienübersicht und Biografie

Kein Schauspieler ist so oft in Filmen von Spike Lee zu sehen wie John Turturro und auch die Cohen-Brüder arbeiten gerne mit ihm zusammen. In über 60 Filmen wirkt er mit, darunter Klassiker wie „Do the Right Thing“, „O Brother, Where Art Thou?“ und „The Big Lebowski“. Die Serie The Night Of bringt den zielstrebigen Schauspieler zurück auf die kleinen Bildschirme.

Biografie von John Turturro

Karriere: Nur weil ich Italiener bin, spiele ich doch keinen Mafiosi

Eine semi-professionelle Jazzsängerin und ein D-Day-Kämpfer der US Navy sind die Eltern des amerikanisch-italienischen Schauspielers, der in Brooklyn, New York auf die Welt kommt.

Seinen Abschluss erhält er für sein Studium der Theaterwissenschaften an der State University of New York at New Paltz. Darauf folgt der Master of Arts an der berühmten Yale School of Drama.

Sein erster Auftritt hat er mit einer Komparsenrolle in Martin Scorseses bekannten Film „Raging Bull“, zudem vertieft John Turturro seine Schauspielerfahrungen in Theateraufführungen, unter anderem als Titelheld von John Patrick Shanleys Danny and the Deep Blue Sea, wofür er sogleich den begehrten Obie-Award gewinnt.

Ob Comedy oder Drama, Turturro ist der Mann der Stunde. In einigen Adam Sandler-Filmen („Mr. Deeds“ und „Leg dich nicht mit Zohan an“) und an der Seite von Jack Nicholson als verstörender Patient in „Anger Management“ lässt er seine lustige Seite in die Rollen einfließen. Doch er kann auch ganz ernst, zum Beispiel als Gegenspieler zu Johnny Depp in „Das geheime Fenster“.

Richtig Lust darauf, aufgrund seiner italienischen Herkunft, einen Mafiosi zu spielen, hat er allerdings nicht. Seit 2010 ist er auf dem Papier doppelter Staatsbürger, doch der Humor und die Herausforderung sind ihm wichtiger. So spielt er in Monk immer wieder den Bruder des exzentrischen Titelhelden, was ihm sogar einen Emmy Award einbringt.

Doch nicht nur die Schauspielkunst liegt dem Italiener am Herzen. Beim Film „Illuminata“ aus dem Jahre 1990, in dem auch seine Frau Schauspielerin Katherine Borowitz mitspielt, führt er Regie, schreibt das Drehbuch und übernimmt eine Rolle. Für seinen Film „Romance & Cigarettes“ wählt er einen sehenswerten Cast unter anderem James Gandolfini, Susan Sarandon, Kate Winslet, Steve Buscemi und Christopher Walken. Auch seine bekannte Cousine Aida Turturro lässt es sich nicht nehmen an der Seite ihres späteren Serienkollegen James Gandolfini in The Sopranos bei John Turturros Film mitzuwirken.

Fans von Autobots erinnern sich auch an seine Rolle in den „Transformers“-Teilen, wo er gewohnt lustig die Rolle des Agent Simmons verkörpert. In The Night Of bekommt er es als Anwalt mit einem komplizierten Fall eines angeblichen Mörders zu tun.

Privatleben: Eine Schauspieler-Familie durch und durch

Neben seiner Cousine Aida Turturro und seinen Brüdern Nicholas Turturro und Ralph Turturro, ist auch seine Ehefrau eine bekannte Schauspielerin. Katherine Borowitz ist die Glückliche an seiner Seite und das seit 1985. Die beiden haben gemeinsam zwei Söhne, Amedeo (1990) und Diego (2000), die ebenfalls schon erste Film-Schnupperkurse hinter sich haben, die beiden spielen ebenfalls in Papas Projekt „Coffee & Cigarettes“ mit und Amedeo in „The Royal Tenenbaums“.