Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Joaquin Phoenix
Joaquin Phoenix
© Gravier Productions

Joaquin Phoenix

Serienübersicht und Biografie

Seit beinahe 40 Jahren steht Joaquin Phoenix bereits vor der Kamera und beeindruckt Fans und Kritiker mit seiner vielfältigen Rollenauswahl. Mittlerweile wurde er bereits drei Mal für den Oscar nominiert, fünf Mal für den Golden Globe, den er 2006 für seine Performance als Johnny Cash mit nach Hause nehmen durfte.

Biografie von Joaquin Phoenix

Joaquin Phoenix wird am 28. Oktober 1974 als Joaquin Rafael Bottom in Puerto Rico geboren. Seine Eltern führten jahrelang ein Nomadenleben und lebten in der Sekte Children of God. Nachdem die Familie sich immer weniger mit der Gemeinschaft arrangieren konnte, verließen sie die Sekte, ließen sich in Kalifornien nieder und änderte ihren Nachnamen in Phoenix. Wie Joaquin, oder Leaf, wie er sich als Kind nannte, versuchten sich auch seine vier Geschwister River, Summer, Rain und Liberty vor der Kamera. Aus schierer Geldnot sangen und performten die Geschwister seit frühester Kindheit gegen Spenden als Straßenkünstler. Mit ihrem Umzug nach Los Angeles entdeckte sie die führende Agentin für Kinderdarsteller, Iris Burton, die vom Talent der fünf Phoenix-Kinder überzeugt war und ihnen erste Auftritte in Werbespots und Serien verschaffte.

River, der älteste, wurde dank Auftritten in Filmen wie „Stand by Me“ oder „My Own Private Idahoe“ zum Teen-Idol. Der 19-jährige Joaquin war dabei und setzte den Notruf ab als River 1993 an einer Überdosis starb, was ihn unfreiwillig bekannt machen sollte. Doch nach einer Karriere-Auszeit startete Joaquin erst richtig durch und gilt inzwischen als eines der größten Talente Hollywoods, der auch als Produzent, Autor und Regisseur arbeitet. Sein neuester Film, die Comic-Verfilmung „Joker“, gilt bereits vor dem Kinostart als einer der wichtigsten Film des Jahres, in welchem der Darsteller in der Titelrolle erneut seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellt.