Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Jerry Lewis
{include file="darsteller/v4/include_images.tpl"}

Jerry Lewis

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Jerry Lewis

Jerry Lewis wurde bekannt als alberne Hälfte des Unterhaltungsduos Martin & Lewis. 1946, also kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, schloss er sich erstmals mit Dean Martin zusammen. Zehn Jahre lang verzauberten sie Amerika mit ihrem besonderen Charme und Humor. Sie spielten in Filmen wie „My Friend Irma“, „The Caddy“, „The Stooge“ und „Artists and Models“ mit. 1956 kam es dann zur unschönen Trennung. Und erst zwanzig Jahre später rührten sie die Fernsehzuschauer mit einer öffentlichen Wiedervereinigung.

Doch Lewis hatte auch ohne Martin großen Erfolg. In den 60ern spielte er in Filmen wie „The Nutty Professor“, „The Bellboy“ und „Rock-a-Bye Your Baby“ mit. 1966 begann er als Moderator des jährlichen Spendentelethons der Muscular Dystrophy Association und sammelte in 44 Jahren mehr als 2,45 Milliarden Dollar für die Bekämpfung von Muskelerkrankungen ein. 1977 wurde er für sein soziales Engagement für einen Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Dieser ging am Ende allerdings an Amnesty International, die ihn sicherlich auch verdient haben.

Bis 2016 trat Lewis noch in Film in Fernsehen auf. Serienjunkies dürften ihn unter anderem in Mad About You, Law & Order: Special Victims Unit und The Simpsons gesehen haben. Seinen letzten Auftritt hatte er 2016 im Nicolas-Cage-Film „The Trust“.

Lewis war zwei Mal verheiratet und hatte sieben Kinder.

Er verstarb am 20. August 2017 im Alter von 91 Jahren.