Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Jane Seymour
Jane Seymour
© Hallmark Channel

Jane Seymour

Serienübersicht und Biografie

Joyce Penelope Wilhelmina Frankenberg kommt 1951 als Tochter des britischen Arztes John Benjamin Frankenberg, der polnisch-jüdische Wurzeln hat und der protestantischen Niederländerin Mieke van Trigt, einer Krankenschwester, zur Welt. Ihren Künstlernamen Jane Seymour wählt sie nach der der dritten Ehefrau von King Henry VIII.

Biografie von Jane Seymour

Jane Seymour Karriere

Jane Seymour ist seit den frühen 1970ern als Schauspielerin aktiv und vor allem als Fernsehdarstellerin bekannt. Nach zahlreichen TV-Spielfilmen und einigen Serienrollen, unter anderem „Jenseits von Eden“, spielt sie von 1993 bis 1998 die Hauptrolle der beliebten Dr. Michaela 'Mike' Quinn in Dr. Quinn, Medicine Woman (in Deutschland unter dem Titel „Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft“), für die sie viermal für den Golden Globe nominiert und mit einem ausgezeichnet wird.

Danach ist die Darstellerin in Smallville, Castle, Franklin & Bash, Ben and Kate und Newsreaders zu Gast.

In der kurzlebigen Comedy Modern Men ist sie 2006 in einer Hauptrolle neben Max Greenfield zu sehen. In Jane the Virgin sieht man sie 2015, ein paar Jahre später geht sie zu der Serie Hooten and the Lady. Filmjunkies kennen sie außerdem als Bond-Girl aus dem Film „James Bond 007 - Leben und Sterben lassen“. 2018 ist sie in der Serie Let's Get Physical mit dabei. Im Jahre 2022 ist sie in der Serie Wild Harry als Ermittlerin zu sehen.

Jane Seymour Privatleben

Jane Seymour war bereits viermal verheiratet. Ihre erste Ehe mit Michael Attenborough, Sohn von Richard Attenborough, hielt von 1971 bis 1973. Die Ehe mit Geoffrey Planer hielt nur ein Jahr (1977-1978).

1981 heiratete die Schauspielerin David Flynn, mit dem sie Tochter Katherine Flynn und Sohn Sean Flynn bekam. Die Scheidung von Flynn erfolgte 1992. Im Jahr darauf ehelichte sie Schauspieler James Keach. Die gemeinsamen Zwillinge John Stacy und Kristopher Steven wurden 1995 geboren. Im April 2013 gab das Paar seine Trennung bekannt.

Im Jahr 2000 wurde sie Officer of the Order of the British Empire. Seit 2005 hat Jane Seymour die US-Staatsbürgerschaft.