Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Indira Varma
Indira Varma
© HBO

Indira Varma

Serienübersicht und Biografie

Ihre Karriere spielt sich größtenteils in Großbritannien und den USA ab, doch auch in dem Heimatland ihres Vaters, Indien, hat der Game of Thrones-Star einige Rollen gehabt. Dabei war sie zunächst ziemlich irritiert von dem dortigen Star-System. „Die Unterschiede zwischen Arm und Reich sind in dem Land ohnehin sehr gravierend. Doch wenn du ein Filmstar bist, stehst du quasi über allem und die Leute erwarten, dass du dich überlegen verhältst.

Biografie von Indira Varma

Karriere

Indira Varma ist die Tochter einer Schweizerin und eines Inders. Ein Jahr nach der Beendigung ihrer Schauspielausbildung an der Royal Academy of Dramatic Arts in London, gibt sie 1995 ihr Debüt in dem Film „Clancy's Kitchen“ (1996) und spielt daraufhin die Hauptrolle in dem Drama „Kama Sutra - Die Kunst der Liebe“ (1996). Nach Rollen in TV-Spielfilmen folgt eine Rolle in der britischen Serie In a Land of Plenty (2001) und eine wiederkehrende Rolle in Attachments.

Auf der Leinwand ist sie in der Komödie „Liebe lieber indisch“ (2004) und in „Basic Instinct 2“ (2006) zu sehen. Im Jahr 2005 gehört sie zum Cast der Comedy-News-Show „Broken News“ und ist ebenfalls in drei Episoden der Sketchshow Little Britain zu sehen. Daraufhin folgt eine Nebenrolle in dem Historienepos Rome als Niobe. In der kurzlebigen Arztserie 3 LBS (2006) spielt sie Dr. Adrienne Holland in einer Hauptrolle, es folgt eine Rolle in der Dramaserie The Whistleblowers (2007). Mit einem Gastauftritt war sie als Suzie Costello in der Scifi-Serie Torchwood zu sehen.

Nach weiteren Gastauftritten in Serien wie Bones oder Law & Order: Criminal Intent, sowie Hustle spielt sie 2010 die Rolle von Zoe Luther in der sechsteiligen BBC-Krimiserie Luther.

2010 bis 2011 ist sie als Milliardärin und Witwe Ilsa Pucci in der kurzlebigen US-Serie Human Target zu sehen. Doch schnell erhält Varma neue Angebote und erscheint 2012 in Silk „Die Tore der Welt" und Hunted. In der Krimiserie What Remains ist die Darstellerin 2013 in einer Hauptrolle dabei. 2014 übernimmt die Britin die Rolle der Ellaria Sand in Game of Thrones und steigt in der fünften Staffel in den Hauptcast auf.

Im Jahre 2022 wird sie in der Mini-Serie Obi-Wan Kenobi zu sehen sein.

Neben ihrer Bildschirm- und Leinwandkarriere steht Indira Varma seit 1997 für zahlreiche Theaterproduktionen auf der Bühne.

Privatleben

Indira Varma ist mit Colin Tierney verheiratet. Gemeinsam haben sie Tochter Evelyn.

Indira Varma Filme