Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Helen Slater
Helen Slater
© CBS

Helen Slater

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Helen Slater

Karriere

Helen Slater betritt als Darstellerin der Titelfigur in „Supergirl“ (1984) die Bildfläche. Diese Rolle begleitet sie in vielfacher Hinsicht über Jahrzehnte, immer wieder wird sie in das DC-Universum zurückkehren. Unter anderem spricht sie in der Comicserie „Batman“ aus den 1990ern spricht sie Talia al Ghul. In der Serie Smallville schlüpft sie für einige Episoden in die Rolle der Lara-El porträtierte - der biologischen Mutter von Clark Kent.

2016 ist sie in der Serie Supergirl als Adoptivmutter der Titelheldin zu sehen.

Aber auch andere Rollen säumen den Weg der Darstellerin. Ende der 1980er ist sie mit „Die unglaubliche Entführung der Verrückten Mrs. Stone“ (1986) und „Das Geheimnis meines Erfolges“ (an der Seite von Michael J. Fox; 1987) erfolgreich.

Privatleben

Seit 1989 ist sie mit ihrem Kollegen Robin Watzke verheiratet, das Paar hat ein gemeinsames Kind.

Ihre beste Freundin ist Schauspielerin Helen Hunt.