Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Eric Ladin
{include file="darsteller/v4/include_images.tpl"}

Eric Ladin

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Eric Ladin

Eric Ladin wurde 1978 in Houston geboren und besuchte dort die Kinkaid School. Theaterspielen schien ihm laut eigener Aussage schon immer im Blut gelegen zu haben. Seine erste Rolle war ein Mauspolizist in dem Muscial „The Oz“. Nachdem er einsehen musste, dass es zum NFL-Profi nicht reichen würde, konzentrierte er sich auf das Theater als Zukunftschance.

1997 zog er nach Los Angeles um an der University of Southern California zu studieren. Während seiner Studienzeit schrieb er eine Ein-Mann-Show, mit der er auch auftrat und ergatterte eine Rolle in einem Pepsi-Werbespot. Auf dem Weg zu seinem B.A. in Schauspiel nahm er noch diverse Rollen in anderen Stücken an.

Nach eigener Aussage hat er sich unter anderem mit Kellnern, als Barkeeper und mit Arbeit für Telefonhotlines über Wasser gehalten bis er von der Schauspielerei leben konnte.

Seit 2001 konnte der Darsteller immer wieder Gastauftritte in diversen Serien für sich verbuchen, unter anderem in Boston Public, CSI: Miami, NCIS und The Unit.

2008 landete er eine Rolle, mit der er seinen Durchbruch hatte: Cpl. James Chaffin in der Miniserie Generation Kill, in der auch Alexander Skarsgård und Wilson Bethel mitspielten.

Die meiste Aufmerksamkeit konnte Eric Ladin jedoch in seinen wiederkehrenden Rollen in den Serien Mad Men und Big Love erregen. In beiden Fällen tritt er als Bruder einer Hauptrolle auf, in Mad Men als Bruder der Figur von January Jones, in Big Love als Bruder der Figur von Chloe Sevigny.

Verschiedenen Charakteren in Computerspiele hat er seine Stimme geliehen, unter anderem Cole MacGrath in „Infamous 2“ und „Street Fighter X Tekken“.

2011/12 ist er in einer Hauptrolle in der Drama-Serie The Killing dabei.

2012 ist er an der Seite von Danny Glover und seiner The Killing- Kollegin Michelle Forbes in dem Independent-Film „Highland Park“ zu sehen.

Nach einer wiederkehrenden Rolle in der Dramaserie Boardwalk Empire übernimmt er 2015 eine Hauptrolle in der HBO-Serie The Brink.

Er ist großer Fan der USC Trojans und der Los Angeles Lakers. Laut eigener Aussage betritt er Flugzeuge immer mit seinem linken Fuß zuerst und hasst Achterbahnen. Eines seiner Hobbies ist Fotografieren.

Mit seiner Frau Katy lebt Eric Ladin in Los Angeles.