Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Deborah Watling
{include file="darsteller/v4/include_images.tpl"}

Deborah Watling

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Deborah Watling

Die britische Schauspielerin Deborah Watling bleibt vor allem als Victoria Waterfield, eine von Doctor Whos Companions in der klassischen Serie, in Erinnerung.

Sie spielte die Figur zwischen 1967 und 1968 in insgesamt 40 Episoden. Ihr Vater, Jack Watling, spielte in zwei Episoden an ihrer Seite in der Sci-Fi-Serie. 1993 erschien sie dann noch einmal in „Doctor Who: Dimensions in Time“ und 1995 in „Downtime“. Wie bekannt ist, sind viele der alten Folgen der Serie verschollen. Zu einem von drei Abenteuern mit Watling, die noch existieren, gehört ihr Debüt in The Evil of the Daleks.

Ihren ersten TV-Autritt gab die Schauspielerin als Kind in der TV-Serie „William Tell“ im Jahr 1959. Daraufhin folgte eine Rolle in der TV-Adaption von HG Wells' „The Invisible Man“ (dt. „Der Unsichtbare“) sowie später ein Part in der Soap „The Newcomers“. Ihre letzten größeren Rollen hatte sie in den Serien „Danger UXB“ und „The Jim Davidson Show“.

Sie war seit 1993 in zweiter Ehe mit Steve Turner verheiratet. Ihr Sohn, der wie ihr Vater Jack Watling heißt, ist ebenfalls Schauspieler.

Deborah Watling ist im Alter von 69 Jahren im Juli 2017 an einer Lungenkrebserkrankung verstorben.