Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » David Mazouz
{include file="darsteller/v4/include_images.tpl"}

David Mazouz

Serienübersicht und Biografie

Biografie von David Mazouz

David Mazouz ist noch nicht besonders alt, aber dafür schon sehr erfolgreich.

Aussprachliche Besonderheiten und ein Frühstart

Zunächst muss man eines über den Jungdarsteller mit der ansehnlichen Filmografie wissen: Seinen Namen spricht man mit kurzem a und langem i aus, in etwa „Dah-wied“. Die Familie seiner Mutter Rachel stammt aus Griechenland, sie arbeitet als Psychotherapeutin, sein Vater Michael, Arzt von Beruf, kommt aus Tunesien. Der Schauspieler hat eine Schwester, Rebecca, die wie er selbst, von seinen Eltern im sephardisch-jüdischen Glauben erzogen wird.

Karrieretechnisch hat der Senkrechtstarter einen Frühstart hingelegt und seine ersten Schritte vor der Kamera im Alter von acht Jahren gemacht. An der Seite von Sasha Alexander konnte man ihn in einer kleinen Rolle in der Romanze „Coming & Going“ im Kino erleben. Es dauerte nicht lange und auch die Fernsehwelt entdeckte den Nachwuchskünstler für sich. Auf den Fernsehfilm „Amish Grace“ folgten Gastauftritte in namhaften Serien, als straffälliges Kind in der Sitcom Mike & Molly, als schwieriger Jugendlicher in der Arztserie Private Practice, als Sohn von James Spaders Figur in der Comedyserie The Office und als sterbender Junge in der Krimiserie Criminal Minds.

Batman und die Gitarre von Kiefer Sutherland

Im Jahr 2012 ergatterte er seine erste Serienhauptrolle: noch einmal als Sohn eines berühmten Schauspielers, dieses Mal tritt er als Vater-Sohn-Duo mit Kiefer Sutherland in der Serie Touch auf. Er spielt den stummen Jake, der von Zahlen fasziniert ist.

Wer einen Sterbenden in Criminal Minds dargestellt hat, den schockt so leicht wohl nichts mehr und so zieht David Mozouz mit dem Film „Sanitarium“ 2013 auch ins Horrorgenre ein. Anschließend zeigt er sich wieder etwas altersgerechter in dem Familienfernsehfilm „Dear Dumb Diary“.

2014 folgt die erste Hauptrolle auf der großen Leinwand für den Nachwuchsschauspieler in dem Fantasyfilm „The Games Maker“. Im selben Jahr ist er in jeweils einer Episode der Serien Drop Dead Diva und Major Crimes zu sehen, was ihn wohl bestens für den großen Coup vorbereitet, der ihm gelungen ist: Seit 2014 ist er als junger Bruce Wayne in der FOX-Serie Gotham zu sehen.

Als wenn der Teenager damit noch nicht genug beschäftigt wäre, übt er sich auch noch in Musical und Improvisation bei der berühmten Theatergruppe Second City und im Comedy-Club The Improv, wo er sein eigenes Material schreibt.

Nach seinen Hobbys gefragt gibt er sich als perfektes Kind, das gerne Zeit mit seinen Schulfreunden, seiner Schwester und seinen Hunden verbringt, wenn er nicht gerade seiner großen Leidenschaft für Landkarten und Geographie nachgeht. Laut eigener Aussage liebt er Filme, singen, Gedichte schreiben, tanzen und schauspielern. Nebenbei nimmt er Gitarrenunterricht, immerhin bekam er zum elften Geburtstag eine Gitarre von seinem Co-Star Kiefer Sutherland geschenkt.

David Mazouz Filme