Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Daniel Craig
Daniel Craig
© Columbia Pictures

Daniel Craig

Serienübersicht und Biografie

In England am Fluss Dee, nahe der Grenze zu Wales liegt der Ort Chester. Die Liste der berühmten Persönlichkeiten, die aus Chester kommen, kann sich sehen lassen. Für Filmjunkies ist wahrscheinlich ein Mann der interessanteste: „James Bond“-Darsteller Daniel Craig.

Biografie von Daniel Craig

1968 erblickt Daniel Craig das Licht der Welt im West Cheshire Krankenhaus. Seine Mutter Carol Olivia ist Kunstlehrerin, sein Vater Timothy John Wroughton Craig arbeitet zunächst als Seemann, dann Stahlarbeiter, später ist er Wirt der „Pubs Ring o' Bells“ und „Boot Inn“. Beide Eltern sind walisischer Abstimmung. Sie trennen sich im Jahr 1972.

Daniel Craig und seine ältere Schwester Lea wachsen bei ihrer Mutter zunächst in Liverpool auf, später zieht die Familie nach Hoylake. Der spätere James Bond-Darsteller spielt als Kind für den Hoylake RFC Rugby Union Club.

Daniel Craig - Die frühen Jahre

Mit der Schauspielerei beginnt Daniel Craig im Alter von sechs Jahren, unterstützt von seiner Mutter. Sein Interesse wird durch Besuche im Everyman Theater in Liverpool geweckt. Sein Bühnendebüt gibt er bei einer Aufführung des Stücks „Oliver!“ an der Frodsham Primary School.

Den ersten James Bond-Film, den er im Kino sieht ist „Leben und sterben lassen“ (1973) mit Roger Moore in der Hauptrolle. Der junge Schauspieler sieht diesen Film gemeinsam mit seinem Vater, was dem Film einen besonderen Platz in seinem Herzen sichert.

Seine Karriere beginnt er in verschiedenen Schulproduktionen, unter anderem übernimmt er Rollen in den Stücken „Romeo und Julia“ und „Cinderella“. 1984 spricht er in Manchester für das National Youth Theatre's (NYT) vor. Er wird angenommen und zieht im Alter von 16 Jahren nach London. Dort sitzen seine Eltern um Publikum als der junge Daniel Craig sein Debüt als Agamemnon in Shakespeares „Troilus and Cressida“ gibt. Neben der Ausbildung arbeitet er in Restaurantküchen und als Kellner. Mit dem NYT geht der Schauspieler auf Tour nach Spanien und Russland.

Nach mehreren Absagen wird er 1988 an der Barbican Guildhall School of Music and Drama angenommen, wo er unter anderem gemeinsam mit Ewan McGregor und Alistair McGowan, später auch Damian Lewis und Joseph Fiennes studiert. 1991 macht er seinen Abschluss.

Daniel Craig Karriere

Sein Filmdebüt gibt er ein Jahr später mit einer kleinen Rolle in dem Film „The Power of One“ („Im Glanz der Sonne“), an der Seite von Armin Mueller-Stahl und Stephen Dorff.

Seine Karriere setzt er zunächst auf der kleinen Mattscheibe fort. Er ist unter anderem als Gast in den Serien Covington Cross, Zorro, Drop the Dead Donkey, Between the Lines und Heartbeat zu sehen. Für die BBC2 Miniserie Our Friends in the North schlüpft er in eine Hauptrolle.

1997 folgt eine Hauptrolle in dem Film „Obsession“, wo er an der Seite von Heike Makatsch spielt, mit der er zu diesem Zeitpunkt in einer Beziehung ist. Es folgen weitere Filmrollen für den angehenden Schauspieler, unter anderem „Elizabeth“ (1998), „The Trench“ (1999), „Love & Rage“ und „Some Voices“ (beide 2000).

Der internationale Durchbruch gelingt ihm mit Rollen in den Filmen „Lara Croft: Tomb Raider“ (2001) an der Seite von Angelina Jolie und „Road to Perdition“ (2002) mit Tom Hanks.

Es folgt eine Reihe von Filmen, in den Daniel Craig eine Hauptrolle übernimmt, zum Beispiel in dem Drama „The Mother“, dem Film „Sylvia“ an der Seite von Gwyneth Paltrow (beide 2003), in dem Film „Enduring Love“ mit Rhys Ifans und dem Krimi-Drama „Layer Cake“ (beide 2004). Außerdem ist er an prominenter Stelle in der Filmen „The Jacket“ (2005), „Munich“ (2005) sowie „Infamous“ (2006) zu sehen.

Einige Wochen nach dem Ende der Dreharbeiten zum Film „Munich“ wird Daniel Craig im Oktober 2005 offiziell als sechster James Bond-Darsteller vorgestellt. Mit der Wahl des Engländers spielt nicht nur der erste blonde Schauspieler die legendäre Rolle, Daniel Craig ist auch der erste der Darsteller, der nach dem Start der Filmreihe und dem Tod des Autors Ian Fleming geboren ist. In den Augen der ehemaligen Darsteller haben die Verantwortlichen mit Daniel Craig eine gute Wahl getroffen. Zunächst sehen viele Fans das anders, Craigs Ernennung wird vor dem ersten Film kontrovers diskutiert.

Der erste Bond-Film, in dem Daniel Craig die Titelrolle spielt, kommt im Jahr 2006 in die Kinos, „James Bond 007 - Casino Royale“.

Im Jahr darauf ist Craig mit den Filmen „The Invasion“ und „The Golden Compass“ auf der großen Leinwand vertreten. In beiden Filmen spielt er an der Seite von Nicole Kidman, mit der er seitdem gut befreundet ist. 2008 folgt der Film „Flashbacks of a Fool“, kurz bevor der zweite Craig-Bond die Kinoleinwände erobert, „James Bond 007 - Ein Quantum Trost“. Kurz darauf folgt eine Hauptrolle in dem Action-Drama „Defiance“.

2011 ist Daniel Craig mit den Filmen „Cowboys & Aliens“, „Dream House“ und „The Girl with the Dragon Tattoo“ zu sehen.

2012 kommt der dritte James Bond-Film mit Daniel Craig in die Kinos, er heißt „James Bond 007 - Skyfall“. Craig nimmt sich eine kleine Auszeit und erscheint 2015 im nächsten Bond-Abenteuer „James Bond 007 - Spectre“.

Einen seltenen Abstecher in die Serienwelt unternimmt der Darsteller 2017 in zwei Episoden der Actioncomedyserie Comrade Detective. Im gleichen Jahr erscheint Daniel Craig in „Logan Lucky“ und der Kriminalkomödie „Kings“.

Privatleben

Im Jahr 1992 heiratete Daniel Craig die Schauspielerin Fiona Loudon, mit der er eine Tochter hat, Ella. Die Ehe wurde 1994 geschieden.

Es folgt eine siebenjährige Beziehung mit Heike Makatsch, die im Jahr 2001 endete. Der Schauspieler ist seit Jahren mit Rachel Weisz befreundet, aber erst im Dezember 2010 begann eine romantische Verbindung zwischen den beiden. Am 22. Juni 2011 folgte die Hochzeit, bei der es nur vier Gäste gab, unter anderem Craigs Tochter Ella und Weisz' damals vier Jahre alter Sohn Henry aus der Beziehung mit dem Regisseur Darren Aronowsky.

Daniel Craig ist Fan des Clubs Liverpool F.C..

Zu seinem Freundeskreis gehören neben Nicole Kidman auch Supermodel Kate Moss, der britische Schauspieler Mark Strong und der französische Schauspieler Gaspard Ulliel.

Vor den Dreharbeiten zum Bond-Film „Casino Royale“ hört der Schauspieler mit dem Rauchen auf.

Daniel Craig lebt mit seiner Familie in Primrose Hill, einem Stadtteil der britischen Hauptstadt London. Außerdem hat das Paar Wohnungen in New York und Berkshire.

Daniel Craig Hauptrollen in Serien

Daniel Craig kann einen Auftritt als Hauptdarsteller in Serien für sich verbuchen.

Purity
Purity
Ein psychologischer Thriller
In der Drama-Serie Purity spielt Daniel Craig die Rolle von Andreas Wolf seit 2017.

Daniel Craig Gastauftritte

Daniel Craig absolvierte zwei Gastauftritte in anderen Serien.

Comrade Detective
Comrade Detective
Rumänische Copserie aufs Korn genommen
1x06 Survival of the Fittest Father Anton Streza Freitag, 4. August 2017
1x03 Bread is Bread Father Anton Streza Freitag, 4. August 2017

James Bond 007: Daniel Craig kriegt Hollywood-Stern neben Roger Moore

James Bond 007: Daniel Craig kriegt Hollywood-Stern neben Roger Moore

Zur Feier seines fünften und letzten 007-Streifens darf sich der James-Bond-Darsteller Daniel Craig über eine ganz besondere Auszeichnung freuen: Auf dem berühmten Hollywood Walk of Fame wird er neben Roger Moore verewigt.

Donnerstag, 7. Oktober 2021 16:00 Uhr von Bjarne Bock
Keine Zeit zu sterben: Neuer James-Bond-Film wird längster aller Zeiten

Keine Zeit zu sterben: Neuer James-Bond-Film wird längster aller Zeiten

Die Lauflänge des nächsten James-Bond-Films Keine Zeit zu sterben wurde nun bekanntgemacht und es sieht aus, als würde der letzte Auftritt von Daniel Craig den bisherigen Rekord knacken können. Seid Ihr bereit für fast drei Stunden 007?

Donnerstag, 27. Februar 2020 16:00 Uhr von Adam Arndt
James Bond - No Time To Die: Super-Bowl-Teaser

James Bond - No Time To Die: Super-Bowl-Teaser

MGM hat im Rahmen des Super Bowl einen neuen Trailer zum Actionfilm James Bond - No Time To Die veröffentlicht. Es wird der letzte 007-Teil mit Daniel Craig sein. Die Regie übernimmt Cary Fukunaga, bekannt durch True Detective.

Montag, 3. Februar 2020 13:00 Uhr von Bjarne Bock
Bond 25: Nächster 007-Streifen startet im Oktober 2019

Bond 25: Nächster 007-Streifen startet im Oktober 2019

Nun steht er endlich fest, der Starttermin zum großen Jubiläumsfilm Bond 25, also dem 25. Einsatz des royalen 007-Agenten James Bond. Im Oktober 2019 kommt der noch titellose Streifen in die Kinos. Die Regie hat Danny Boyle.

Freitag, 25. Mai 2018 14:30 Uhr von Bjarne Bock
James Bond: Daniel Craig bestätigt sein 007-Engagement

James Bond: Daniel Craig bestätigt sein 007-Engagement

In der Late Show with Stephen Colbert sprach Daniel Craig über seine 007-Rolle, bestätigt seine Rückkehr für den 25. Bond-Film und rechtfertigt sich für anfänglichen Unwillen, erneut als Geheimagent die Welt zu retten.

Mittwoch, 16. August 2017 14:00 Uhr von Mario Giglio
Purity: Showtime-Drama wegen Craigs Bond-Einsatz verschoben

Purity: Showtime-Drama wegen Craigs Bond-Einsatz verschoben

Wer im Auftrag ihrer Majestät unterwegs ist, muss andere Engagements hintenanstellen. So auch Daniel Craig, dessen neuer Bond-Film die Dreharbeiten an der Showtime-Serie Purity später beginnen lässt.

Mittwoch, 9. August 2017 16:30 Uhr von Mario Giglio
James Bond: Daniel Craig bleibt vorerst im Dienst der Majestät

James Bond: Daniel Craig bleibt vorerst im Dienst der Majestät

Nach Spectre sagte Daniel Craig, er wolle sich lieber die Pulsadern aufschneiden als nochmal James Bond zu spielen. Nun wurde er umgestimmt und wird voraussichtlich doch noch einen Bond-Film drehen. Und auch Adele, die den Titelsong zu Skyfall sang, soll zurückkehren.

Montag, 10. Juli 2017 16:30 Uhr von Bjarne Bock