Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Cobie Smulders
Cobie Smulders
© Lionsgate

Cobie Smulders

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Cobie Smulders

Cobie Smulders wurde in Vancouver, Kanada, als Tochter einer Britin und eines Niederländers geboren. Ihr Vorname ist ein Spitzname, der sich aus ihrem eigentlichen Namen Jacoba (Francisca Maria Smulders) ableitet, mit dem sie nach ihrer Tante benannt wurde. Als Kind wollte Smulders Ärztin oder Meeresbiologin werden. Erst in der Highschool kam sie auf den Geschmack des Schauspielens und trat in einigen Theaterproduktionen ihrer Schule auf. Daneben spielte sie aktiv Tennis und Fußball. Dank ihres guten Aussehens wurde sie von einer Modelagentur entdeckt und gleich unter Vertrag genommen. Sie war auf internationalen Laufstegen unterwegs, doch der Beruf erfüllte sie nicht, wie Smulders in einem Interview zugab und sie wandte sich lieber der Schauspielerei zu.

Nach der Highschool spielte Cobie Smulders in einigen Serien mit, die in ihrer Heimatstadt gedreht wurden, darunter ihr Debüt 2001 in einer Episode der SciFi-Serien Special Unit 2 und 2002 in Jeremiah. Kurz darauf erhielt sie ihre erste Serienhauptrolle in dem kurzlebigen Abenteuerdrama Veritas: The Quest (2003). Es folgten ihren ersten Leinwandauftritte in dem Actionfilm „Walking Tall - Auf eigene Faust“ (2004) und der Dramedy „Ill Fated“ (2004). Im Jahr 2005, nachdem sie einen Gastauftritt in Smallville und Andromeda hatte, ergatterte Smulders eine wiederkehrende Rolle als Leigh Ostin, eine Fotografin, die Jennifer Beals' Aufmerksamkeit in der Serie The L Word auf sich zog.

Dann kam der große Durchbruch mit der Rolle von Robin Scherbatsky in der erfolgreichen CBS-Comedy How I Met Your Mother. Seit 2005 mimt sie den ehemaligen kanadischen Teenie-Star und TV-Nachrichtensprecherin, die zuerst Ted und später Barney den Kopf verdrehte.

Neben den Dreharbeiten zu HIMYM findet Cobie Smulders immer noch Zeit für andere Projekte vor der Kamera zu stehen: In Nebenrollen war sie in den Komödien „Mein verschärftes Wochenende“ (2005), sowie „The Slammin' Salmon“ (2009) im Kino zu sehen. Der Comedyserie How to make it in America statte sie Anfang 2010 in der Pilotepisode einen Gastauftritt ab. Neben Jason Biggs folgt 2011 eine Hauptrolle in der Dramedy „Grassroots“, sowie eine Rolle in dem Blockbuster „Marvel's The Avengers“ (2011).

2017 ist sie in der Netflix-Serie Friends From College zu sehen.

Privatleben

Cobie Smulders ist mit ihrem Schauspielkollegen Taran Killam liiert, mit dem sie im Mai 2009 Töchterchen Shaelyn Cado Killam bekommen hat. Ihr Freund war als Blauman einige Male in HIMYM mit einer Gastrolle mit von der Partie. Im September 2012 haben die beiden geheiratet.