Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Carla Gugino
Carla Gugino
© FOX

Carla Gugino

Serienübersicht und Biografie

Eigentlich deutete für Carla Gugino alles auf eine Modelkarriere hin. Schon als Teenager wird sie von der renommierten Agentur Elite Models entdeckt. Doch schnell stellt sich heraus, dass sie mit ihren 1,66 zu klein für den Laufsteg ist und das Ende dieses noch jungen Traums ist jäh und hart. Gut für uns, dass sich der Spin City-Star noch etwas mehr Zeit gegeben hat, um schließlich die Schauspielerei für sich zu entdecken.

Biografie von Carla Gugino

Carla Gugino ist als Einzelkind aufgewachsen, ihre Eltern ließen sich scheiden als Gugino zwei Jahre alt war. Sie lebte zunächst bei ihrem Vater Dr. Carl Gugino, einem Kieferorthopäden, in Florida. Als Carla fünf Jahre alt war holt ihre Mutter, die eher spirituell orientiert war, sie zu sich. Zunächst lebten die beiden sechs Monate in einem Tipi in Paradise, danach in einem Van in Big Sur, Kalifornien. Während ihrer Kindheit zog sie mit ihrer Mutter oft innerhalb von Kalifornien um, den Sommer verbrachte sie stets bei ihrem Vater in Florida. Obwohl sie kein stabiles Zuhause hatte, war sie immer eine Einser-Schülerin und hielt sogar die Abschlussrede an ihrer High-School.

Karriere

Die hübsche Schauspielerin Carla Gugino mit italienischen, irischen und englischen Wurzeln wurde im zarten Alter von 15 Jahren von der Elite Modelagentur für einen Sommer nach New York geholt. Doch Carla ist von dieser Erfahrung im Big Apple desillusioniert und kehrt nach Kalifornien zurück. Sie zieht zur ihrer Tante, Carol Merrill (Let`s make a Deal) nach Los Angeles. Ihre Tante ist es auch, die ihr rät die Schauspielschule zu besuchen. Die ersten Rollen lassen nicht lange auf sich warten, 1988 hat sie ihre ersten Gastauftritte in Who's the Boss?, ALF und The Wonder Years. Ihre erste wiederkehrende Rolle hat sie 1989 in der letzten Staffel von Falcon Crest. 1996 erlangt Gugino Bekanntheit durch ihre Rolle als Michael J. Fox' Freundin in Spin City, wird jedoch Gerüchten zufolge nach der ersten Staffel wieder heraus geschrieben, weil seine Ehefrau eifersüchtig ist.

Nun reift auch ihre Filmkarriere heran, ihren großen Coup landet sie 1998 mit Brian de Palma's Thriller „Spiel auf Zeit“ an der Seite von Nicolas Cage. Ab 2001 spielt sie die Hauptrolle in der Trilogie und Überraschungshit „Spy Kids“ als Ehefrau von Antonio Banderas. 2005 spielt sie eine kleinere, aber unvergessliche Rolle der lesbischen Bewährungshelferin Lucille in Robert Rodriguez‘ Kultfilm „Sin City“.

2003 kehrt Carla Gugino auf den TV-Bildschirm zurück mit der Titelrolle in der kurzlebigen ABC-Serie Karen Sisco, die auf Jennifer Lopez‘ Rolle in „Out of Sight“ basiert. 2006 folgt eine Hauptrolle in der CBS-Serie Threshold. Nach einem kurzen Ausflug auf den Broadway, in der Hauptrolle in Tennessee Williams‘ Drama „Suddenly, Last Summer“, kehrt sie zurück nach L.A., wo sie prompt die Hauptrolle neben Ben Stiller in der Komödie „Nachts im Museum“ bekommt.

Nicht zuletzt hat sie es dem finanziellen Erfolg von Nachts im Museum zu verdanken, dass sie 2007 eine Rolle in der erfolgreichen Comedyserie Entourage ergattert, die sie bis 2010 inne hat. Einen weiteren großen Coup kann sie sich 2009 als Mutter von Malin Akerman in „Watchmen“ sichern. 2010 ist sie in der Titelrolle des Kinofilms „Elektra Luxx“, einem Sequel von „Women in Trouble“, zu sehen, in dem sie eine schwangere Pornodarstellerin mimt. Auf dem Bildschirm ist die Schauspielerin 2011 in der vierten Staffel Californication zu sehen.

In der Serie Political Animals spielt Carla Gugino 2012 die Rolle der Susan Berg. Im selben Jahr ist sie in drei Episoden der Comedyserie New Girl als Emma zu Gast. 2015 erscheint die Darstellerin in einer Hauptrolle in der Miniserie Wayward Pines neben Matt Dillon. Zudem ist sie auf der Kinoleinwand in „San Andreas“ zu sehen. 2016 übernimmt sie an der Seite von Luke Wilson eine Hauptrolle in der Rock'n'Roll-Serie Roadies, die allerdings nur eine Staffel lang läuft. Ihre nächste Serienhauptrolle folgt 2018 in The Haunting of Hill House.

Privatleben

Carla Gugino ist mit Regisseur und Autor Sebastian Gutierrez liiert, mit dem sie unter anderem während der Serie Karen Sisco und Elektra Luxx zusammengearbeitet hat.