Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Bill Paxton

Bill Paxton

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Bill Paxton

Bill Paxton, der in Texas zur Welt kam, zog bereits mit 18 Jahren nach Los Angeles, wo er als Dekorateur und Kulissenhilfe seine Karriere in Hollywood begann. Anfang der 1980er erschien er dann in kleinen Rollen in Filmen wie „Ich glaub' mich knutscht ein Elch!“ oder „ Terminator“ und „Aliens - Die Rückkehr“. Anfang der 1990er traf er dann James Cameron und spielte unter anderem in Filmen wie „True Lies“ und „Titanic“.

Zu seinen bekanntesten Rollen zählen die von Morgan Earp in „Tombstone“, Fred Haise in „Apollo 13“ und die Hauptrolle in „Twister“. Zu seinen Filmcredits zählen auch „Edge of Tomorrow“, „Nightcrawler“ oder „Vertical Limit“.

Nachdem er Jahre lang als Bigamist in HBOs Big Love zu sehen war und in den History-Miniserien Hatfields & McCoys und Texas Rising erschien, kehrte Paxton im vergangenen Herbst mit einer neuen Serienrolle als Detective Frank Rourke in Training Day auf die US-Bildschirme zurück. Ebenfalls zu sehen war er jüngst in Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D..

Bill Paxton war seit 1987 mit Louise Newbury verheiratet, die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Im Februar 2017 verstarb der Schauspieler im Alter von 61 Jahren.