Du bist hier: » Serienstars » Betty White
Betty White
© TV Land

Betty White


Serienübersicht und Biografie

Manchmal gehen Showbusiness-Stars in die Politik und nicht immer kommt etwas Gutes dabei heraus. Doch der Golden Girls-Star Betty White gibt 1955 ein unterhaltsames Gastspiel in der großen Politik, als Ehrenbürgermeisterin von Hollywood.

    Biografie von Betty White

    Betty White kommt in Oak Park, Illinois, als Tochter einer Hausfrau und eines Vertreters zur Welt. Sie ist griechischer und deutscher Herkunft. Als sie zwei Jahre alt ist, zieht die Familie nach Los Angeles. Ihre Karriere beginnt kurz nach dem Abschluss der Highschool als Model. Als Schauspielerin gibt sie ihr Debüt am Theater, doch ihre Laufbahn wird vom Zweiten Weltkrieg unterbrochen. Während der 1940er Jahre hat sie einige Auftritte in verschiedenen Radio-Shows und bekommt später auch ihre eigene Sendung, The Betty White Show.

    Betty White Karriere

    Im Jahr 1949 beginnt Betty White in Al Jarvis täglicher Variete-Show im Fernsehen aufzutreten - Hollywood on Television auf KLAC. Nachdem Jarvis 1952 ausscheidet, übernimmt White als Gastgeberin. Im selben Jahr gründet sie mit dem Autor George Tibbles und dem Produzenten Don Fedderson die Bandy Productions. Eine der ersten Produktionen der Firma ist die Comedyserie Life with Elisabeth (1953-55), in der White die Hauptrolle spielt. Die Serie etabliert White als Schauspielerin und beschert ihr den ersten Emmy. Außerdem ist sie eine der ersten Frauen, die vor und hinter der Kamera die Kontrolle über eine Produktion hat.

    Ihre nächste Rolle übernimmt Betty White in der Comedy-Serie Date with Angeles (1957-58). Daraufhin folgt die erste Rolle auf der großen Leinwand als Senatorin Elizabeth Ames Adams in dem Drama „Sturm über Washington“ (1962). Neben zahlreichen Werbespots und nach verschiedenen Gastrollen in Serien während der 1960er und 1970er Jahre erscheint die Schauspielerin in unzähligen Late Night Talkshows und Gameshows. Im Jahr 1983 erhält die Darstellerin als erste Frau den Daytime Emmy Award in der Kategorie bester Game-Show-Gastgeber für Just Men! auf NBC. Von da an galt sie als First Lady of Game Shows.

    Nach einem Gastauftritt in The Mary Tyler Moore Show im Jahr 1973 erhält sie ihre bis dahin bedeutsamste Rolle als die glückliche, aber boshafte Hausfrau Sue Ann Nivens. 1977 folgt ihre eigene Sitcom bei CBS The Betty White Show, die aber nur eine Staffel lang ausgestrahlt wird.

    Anschließend ist Betty White in den 1980ern in TV-Spielfilmen und Gastrollen zu sehen, unter anderem in Love Boat (1980-85), California Clan (1988) und Who's the Boss (1985). Eine wiederkehrende Rolle als Ellen Harper Jackson hat sie in der Serie Mama's Family (1983-86), in der sie mit ihrer zukünftigen Kollegin Rue McClanahan Bekanntschaft macht.

    Betty White in Golden Girls

    Kurz darauf folgt der große Coup, der Betty White international und generationsübergreifend berühmt macht: Als naive Rose Nylund in der Comedy-Serie Golden Girls (1985-1997) erlangt sie ungeahnten Ruhm. Als Rose ist sie vier Mal in Folge für den Golden Globe und sieben Mal für den Emmy nominiert. Mit einem Emmy wird sie für ihre Rolle in der erfolgreichen Serie ausgezeichnet. Nach dem Ausstieg von Beatrice Arthur (Dorothy) spielt White mit Rue McClanahan und Estelle Getty ebenfalls im Spin-Off der Serie Golden Palace (1992-93) mit, das aber nicht an den Erfolg des Originals anknüpfen kann und nach einer Staffel abgesetzt wird.

    Nach einer wiederkehrenden Rolle in der Comedy Bob (1993), hat White 1995 eine weitere Hauptrolle in der kurzlebigen Comedy Maybe This Time. Ihre bis dahin erst zweite Rolle in einem Kinofilmen mimt die Darstellerin in dem Thriller „Hard Rain“ (1998). Doch danach ist sie des Öfteren auf der Leinwand zu sehen, beispielsweise in dem romantischen Drama „An deiner Seite“ (1999), der Horrorkomödie „Lake Placid“ (1999) oder in der Komödie „Haus über Kopf“ (2003).

    Weitere Gastauftritte gibt die Schauspielerin in Serien wie Ally McBeal (1999), The Ellen Show (1999+2002), My Wife And Kids (2004), That '70s Show (2002-2003), Everwood (2003+2004), Joey (2005) und Malcolm in the Middle (2004). Mit ihren Auftritten in Suddenly Susan (1996), Yes, Dear (2002) und The Practice (2004) verdient sich Betty White eine Emmy-Nominierung. Einen weiteren Emmy gewinnt sie 1996 für ihre Gastrolle in der Comedy The John Larroquette Show.

    In den darauf folgenden Jahren ist der Star auf der Leinwand und auf dem kleinen Bildschirm omnipräsent. Neben den fortwährenden Wiederholungen von Golden Girls, spielt sie in der Seifenoper Reich und schön (orig. The Bold and the Beautiful, 2006-2009) und in der erfolgreichen Comedy Boston Legal (2005-2008) eine wiederkehrende Rolle und ist in weiteren zahlreichen Gastrollen in Serien wie in Community (2010) und The Middle (2010), sowie auch in 30 Rock (2009) oder My Name is Earl (2009) zu sehen. Auf der Leinwand erscheint White beispielsweise in der Comedy „Du schon wieder“ (2010) und in der romantischen Komödie „Selbst ist die Braut“ (2009).

    2010 übernimmt sie einen Platz im Stammcast der Comedy-Serie Hot in Cleveland. Nachdem die Serie 2015 beendet wird, schaut die Darstellerin als Gast bei Bones und Young & Hungry (2017) vorbei.

    Betty White und der Tierschutz

    Betty White hat Millionen von US-Dollar an gemeinnützige Einrichtungen gespendet und ist in den USA eine der führenden und engagiertesten Tierschützerinnen. Sie selbst hat zwei Hunde und eine Katze. Aufgrund ihrer Liebe zu Tieren wollte Betty White eigentlich als Tierpflegerin im Zoo arbeiten. Später erfüllte sich die Schauspielerin ihren Traum und arbeitet seit 45 Jahren mit dem Los Angeles Zoo zusammen.

    Betty White Privatleben

    Im Jahr 1945 heiratete Betty White den Armypiloten Dick Barker, doch die Ehe war nur von kurzer Dauer. Bereits 1947 heiratete sie neu - den Hollywoodagenten Lane Allen. Sechs Jahre später ließen sich die beiden wieder scheiden. Erst 1963 traute sich White erneut und gab dem Kollegen Allen Ludden ihr Ja-Wort. Der Game-Show-Gastgeber musste hart um sie kämpfen und bat zwei Mal um ihre Hand an bevor die Schauspielerin zustimmte. Ihr Ehemann starb 1981 an Magenkrebs, seitdem ist White Single. Sie hat keine Kinder.

    Neben zahlreichen Auszeichnungen erhielt Betty White 1995 ihren Stern am Hollywood Walk of Fame.


    Hot in Cleveland: Betty White feiert ihren 90. Geburtstag

    Hot in Cleveland: Betty White feiert ihren 90. Geburtstag

    Eine der beliebtesten Schauspielerinnen Amerikas kann am Dienstag ihren 90.Betty White: Karriere in Bildern.

    hier kommt ihr zur Karriere in Bildern von Betty White


    Fünf Fakten zum Golden-Girls-Star Betty White

    Betty White

    Betty White kommt in Oak Park, Illinois, als Tochter einer Hausfrau und eines Vertreters zur Welt. Sie ist griechischer und deutscher Herkunft. Als sie zwei Jahre alt ist, zieht die Familie nach Los Angeles. Ihre Karriere beginnt kurz nach dem Abschluss der Highschool als Model. Als Schauspielerin gibt sie ihr Debüt am Theater, doch ihre Laufbahn wird vom Zweiten Weltkrieg unterbrochen. Während der 1940er Jahre hat sie einige Auftritte in verschiedenen Radio-Shows und bekommt später auch ihre eigene Sendung, The Betty White Show.

    Betty White Karriere

    Im Jahr 1949 beginnt Betty White in Al Jarvis täglicher Variete-Show im Fernsehen aufzutreten - Hollywood on Television auf KLAC. Nachdem Jarvis 1952 ausscheidet, übernimmt White als Gastgeberin. Im selben Jahr gründet sie mit dem Autor George Tibbles und dem Produzenten Don Fedderson die Bandy Productions. Eine der ersten Produktionen der Firma ist die Comedyserie Life with Elisabeth (1953-55), in der White die Hauptrolle spielt. Die Serie etabliert White als Schauspielerin und beschert ihr den ersten Emmy. Außerdem ist sie eine der ersten Frauen, die vor und hinter der Kamera die Kontrolle über eine Produktion hat.

    Ihre nächste Rolle übernimmt Betty White in der Comedy-Serie Date with Angeles (1957-58). Daraufhin folgt die erste Rolle auf der großen Leinwand als Senatorin Elizabeth Ames Adams in dem Drama „Sturm über Washington“ (1962). Neben zahlreichen Werbespots und nach verschiedenen Gastrollen in Serien während der 1960er und 1970er Jahre erscheint die Schauspielerin in unzähligen Late Night Talkshows und Gameshows. Im Jahr 1983 erhält die Darstellerin als erste Frau den Daytime Emmy Award in der Kategorie bester Game-Show-Gastgeber für Just Men! auf NBC. Von da an galt sie als First Lady of Game Shows.

    Nach einem Gastauftritt in The Mary Tyler Moore Show im Jahr 1973 erhält sie ihre bis dahin bedeutsamste Rolle als die glückliche, aber boshafte Hausfrau Sue Ann Nivens. 1977 folgt ihre eigene Sitcom bei CBS The Betty White Show, die aber nur eine Staffel lang ausgestrahlt wird.

    Anschließend ist Betty White in den 1980ern in TV-Spielfilmen und Gastrollen zu sehen, unter anderem in Love Boat (1980-85), California Clan (1988) und Who's the Boss (1985). Eine wiederkehrende Rolle als Ellen Harper Jackson hat sie in der Serie Mama's Family (1983-86), in der sie mit ihrer zukünftigen Kollegin Rue McClanahan Bekanntschaft macht.

    Betty White in Golden Girls

    Kurz darauf folgt der große Coup, der Betty White international und generationsübergreifend berühmt macht: Als naive Rose Nylund in der Comedy-Serie Golden Girls (1985-1997) erlangt sie ungeahnten Ruhm. Als Rose ist sie vier Mal in Folge für den Golden Globe und sieben Mal für den Emmy nominiert. Mit einem Emmy wird sie für ihre Rolle in der erfolgreichen Serie ausgezeichnet. Nach dem Ausstieg von Beatrice Arthur (Dorothy) spielt White mit Rue McClanahan und Estelle Getty ebenfalls im Spin-Off der Serie Golden Palace (1992-93) mit, das aber nicht an den Erfolg des Originals anknüpfen kann und nach einer Staffel abgesetzt wird.

    Nach einer wiederkehrenden Rolle in der Comedy Bob (1993), hat White 1995 eine weitere Hauptrolle in der kurzlebigen Comedy Maybe This Time. Ihre bis dahin erst zweite Rolle in einem Kinofilmen mimt die Darstellerin in dem Thriller „Hard Rain“ (1998). Doch danach ist sie des Öfteren auf der Leinwand zu sehen, beispielsweise in dem romantischen Drama „An deiner Seite“ (1999), der Horrorkomödie „Lake Placid“ (1999) oder in der Komödie „Haus über Kopf“ (2003).

    Weitere Gastauftritte gibt die Schauspielerin in Serien wie Ally McBeal (1999), The Ellen Show (1999+2002), My Wife And Kids (2004), That '70s Show (2002-2003), Everwood (2003+2004), Joey (2005) und Malcolm in the Middle (2004). Mit ihren Auftritten in Suddenly Susan (1996), Yes, Dear (2002) und The Practice (2004) verdient sich Betty White eine Emmy-Nominierung. Einen weiteren Emmy gewinnt sie 1996 für ihre Gastrolle in der Comedy The John Larroquette Show.

    In den darauf folgenden Jahren ist der Star auf der Leinwand und auf dem kleinen Bildschirm omnipräsent. Neben den fortwährenden Wiederholungen von Golden Girls, spielt sie in der Seifenoper Reich und schön (orig. The Bold and the Beautiful, 2006-2009) und in der erfolgreichen Comedy Boston Legal (2005-2008) eine wiederkehrende Rolle und ist in weiteren zahlreichen Gastrollen in Serien wie in Community (2010) und The Middle (2010), sowie auch in 30 Rock (2009) oder My Name is Earl (2009) zu sehen. Auf der Leinwand erscheint White beispielsweise in der Comedy „Du schon wieder“ (2010) und in der romantischen Komödie „Selbst ist die Braut“ (2009).

    2010 übernimmt sie einen Platz im Stammcast der Comedy-Serie Hot in Cleveland. Nachdem die Serie 2015 beendet wird, schaut die Darstellerin als Gast bei Bones und Young & Hungry (2017) vorbei.

    Betty White und der Tierschutz

    Betty White hat Millionen von US-Dollar an gemeinnützige Einrichtungen gespendet und ist in den USA eine der führenden und engagiertesten Tierschützerinnen. Sie selbst hat zwei Hunde und eine Katze. Aufgrund ihrer Liebe zu Tieren wollte Betty White eigentlich als Tierpflegerin im Zoo arbeiten. Später erfüllte sich die Schauspielerin ihren Traum und arbeitet seit 45 Jahren mit dem Los Angeles Zoo zusammen.

    Betty White Privatleben

    Im Jahr 1945 heiratete Betty White den Armypiloten Dick Barker, doch die Ehe war nur von kurzer Dauer. Bereits 1947 heiratete sie neu - den Hollywoodagenten Lane Allen. Sechs Jahre später ließen sich die beiden wieder scheiden. Erst 1963 traute sich White erneut und gab dem Kollegen Allen Ludden ihr Ja-Wort. Der Game-Show-Gastgeber musste hart um sie kämpfen und bat zwei Mal um ihre Hand an bevor die Schauspielerin zustimmte. Ihr Ehemann starb 1981 an Magenkrebs, seitdem ist White Single. Sie hat keine Kinder.

    Neben zahlreichen Auszeichnungen erhielt Betty White 1995 ihren Stern am Hollywood Walk of Fame.

    Fact 1

    Die Schauspielerin ist am 17. Januar 1922 in Oak Park Illinois zur Welt gekommen. Sie ist griechischer und deutscher Herkunft. Als sie zwei Jahre alt war zog die Familie nach Los Angeles. Ihre Karriere begann sie kurz nach dem Abschluss der Highschool als Model. Sie ließ sich in den 1940er Jahren auch nackt ablichten, was nicht nur damals für Furore sorgte, sondern auch im vergangenen Jahr in Folge ihrer Bildschirmpräsenz wieder Schlagzeilen machte. White sieht die Fotos als ihren größten Fehltritt an.

    Fact 2

    Die Darstellerin, die 1985 als die naive Rose Nylund in der Comedy-Serie Golden Girls ungeahnten Ruhm erlangte, war die älteste der vier Darstellerinnen und ist die einzige noch lebende der vier Damen aus der Rentner-WG. Bea Arthur (Dorothy) und auch Estelle Getty (Sophia) waren knapp zwei Jahre jünger, Rue McClanahan (Blanche) starb mit 76 Jahren im Sommer letzten Jahres.

    White, die eigentlich zuerst als Blanche vorgesehen war, unterzog sich vor der Rolle einer plastischen Operation.

    Als Rose war sie vier Mal in Folge für den Golden Globe und sieben Mal für den Emmy nominiert. Mit einem Emmy wurde sie für Golden Girls ausgezeichnet. Verwundert ist die Darstellerin über die Tatsache, dass 70 Prozent der Zuschriften, die sie bis heute erhält, von Fans unter 25 Jahren stammen.

    Fact 3

    Betty White hat Millionen von US-Dollar an gemeinnützige Einrichtungen gespendet und ist in den USA eine der führenden und engagiertesten Tierschützerinnen. Eine Rolle als Helen Hunts Mutter in dem Blockbuster „Besser geht's nicht“ lehnte sie aufgrund der Behandlung des Hundes in dem Film ab. Sie selbst hat zwei Hunde und eine Katze.

    Fact 4

    Aufgrund ihrer Liebe zu Tieren wollte Betty White eigentlich als Tierpflegerin im Zoo arbeiten. Später erfüllte sich die Schauspielerin ihren Traum und arbeitet seit 45 Jahren mit dem Los Angeles Zoo zusammen.

    Fact 5

    Im Mai letzten Jahres bescherte Betty White Saturday Night Live Rekordquoten. Whites Fans haben mit einer Facebook-Aktion dafür gesorgt, dass die beliebte Schauspielerin die Saturday Night Live-Show präsentiert - mehr als 500.000 Befürworter der Aktion fanden sich zusammen bis die Produzenten sie einluden. White ist damit die älteste Gastgeberin der Show.


    Betty White Hauptrollen in TV-Serien

    Betty White kann zwei Auftritte als Hauptdarsteller in Serien für sich verbuchen.

    The Golden Girls
    The Golden Girls
    In der Comedy-Serie The Golden Girls spielt Betty White die Rolle von Rose Nylund 1985-1992.
    Hot in Cleveland
    Hot in Cleveland
    Single-Ladies im besten Alter
    In der Comedy-Serie Hot in Cleveland spielt Betty White die Rolle von Elka Ostrovsky 2010-2015.

    Betty White Gastauftritte

    Betty White absolvierte 26 Gastauftritte in anderen Serien.

    The Soul Man
    The Soul Man
    Sänger wird Pastor
    3x01All the Way Live Elka26.03.2014
    The Simpsons
    The Simpsons
    Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie Simpson - Die Kultfamilie aus Springfield!
    18x16Homerazzi (Homerazzi)Herself25.03.2007
    11x15Missionary: Impossible (Der beste Missionar aller Zeiten)Herself20.02.2000
    Family Guy
    Family Guy
    Schlauer Hund mit Familienanhang
    4x24Peterotica (Peterotika)Herself23.04.2006
    Providence
    Providence
    Ärztin kehrt ihr Heimatstädtchen zurück
    5x06The Heart of the Matter Julianna08.11.2002
    Diagnosis Murder
    Diagnosis Murder
    Ein Arzt löst Kriminalfälle
    2x11Death By Extermination (Eine Leiche im Schrank)Dora Sloan02.12.1994
    Young & Hungry
    Young & Hungry
    Junge Köchin will hoch hinaus
    5x08Young & Vegas Baby Ms. Wilson08.05.2017
    5x02Young & Valentine's Day Ms. Wilson20.03.2017
    Boston Legal
    Boston Legal
    Anwaltserie mit James Spader und William Shatner
    5x11Juiced (Auf Droge)Catherine Piper01.12.2008
    5x06Happy Trails (Wild im Westen)Catherine Piper27.10.2008
    3x04Fine Young Cannibal (Knockout)Catherine Piper10.10.2006
    2x20Chitty Chitty Bang Bang (Sündhaft teuer)Catherine Piper21.03.2006

    Betty White hatte 16 Gastauftritte in der Serie Boston Legal

    Yes, Dear
    Yes, Dear
    Familie wider Willen
    3x05Kim's New Nanny (Die Haushaltshilfe)Sylvia21.10.2002
    The Middle
    The Middle
    Mittelständische Familie aus dem mittleren Westen
    1x24Average Rules (Die Durchschnittsfamilie)Mrs. Nethercott19.05.2010
    Save Me
    Save Me
    Sie hört die Stimme Gottes
    1x07Holier than Thou God13.06.2013
    Ally McBeal
    Ally McBeal
    Eine neurotische Anwältin in Boston
    3x03Seeing Green (Showtime)Dr. Shirley Flott08.11.1999
    The Practice
    The Practice
    Die Anwälte
    8x15Mr. Shore Goes to Town (3) (Unsere kleine Stadt)Catherine Piper07.03.2004
    8x14Pre-Trial Blues (2) (Ein einfacher Mann)Catherine Piper22.02.2004
    8x13Going Home (1) (Heimspiel)Catherine Piper15.02.2004
    Ugly Betty
    Ugly Betty
    Hässliches Entlein in der Modewelt
    2x10Bananas for Betty (Alles Banane, alles Betty)Betty White06.12.2007
    Joey
    Joey
    Joey aus Friends ist zurück...
    2x05Joey and the House (Das Traumhaus)Margaret Bly13.10.2005
    Community
    Community
    Studenten an der Uni - einmal anders
    2x03The Psychology of Letting Go (Das Gleichgewicht des Schreckens)Professor June Bauer07.10.2010
    2x01Anthropology 101 (Frauenpower)Professor June Bauer23.09.2010
    Everwood
    Everwood
    Ein Arzt und seine Familie in einer Kleinstadt in den Bergen Colorados
    2x21Your Future Awaits (Zukunftspläne)Carol Roberts03.05.2004
    2x10Unhappy Holidays (Traurige Feiertage)Carol Roberts24.11.2003
    Malcolm in the Middle
    Malcolm in the Middle
    Schlauer Junge mit chaotischer Familie
    5x20Victor's Other Family (Victors zweite Familie)Sylvia09.05.2004
    My Wife And Kids
    My Wife And Kids
    Vater ist der Beste
    4x26The Maid (Die unglaubliche Mrs. Hopkins)Mrs. June Hopkins05.05.2004
    30 Rock
    30 Rock
    Work can be such a production
    4x03Stone Mountain (Unterwegs nach)Betty White29.10.2009
    That '70s Show
    That '70s Show
    Eine bunte Truppe, die in den 70gern gern Party macht
    5x14Babe I'm Gonna Leave You (Finger weg von meinem Freund)Bea Sigurdson05.02.2003
    5x13Your Time Is Gonna Come (Der letzte Besuch)Bea Sigurdson29.01.2003
    5x08Thank You (Truthahn-Terror)Bea Sigurdson03.12.2002
    5x04Heartbreaker (2) (Die Wechseljahre)Bea Sigurdson29.10.2002
    The Client List
    The Client List
    Eine Mutter bietet in einem Spa Extra-Dienstleistungen an
    1x10Past is Prologue (Alle auf Anfang?)Ruth Hudson17.06.2012
    I'm with Her
    I'm with Her
    Lehrer und Schauspielerin verlieben sich
    1x09Meet the Parent Betty White25.11.2003
    Suddenly Susan
    Suddenly Susan
    Nach der geplatzten Hochzeit ist vor der Reporterkarriere
    1x07Golden Girl Friday (Aufs Kreuz gelegt)Midge Haber07.11.1996
    My Name is Earl
    My Name is Earl
    Earl Hickey hat eine Liste abzuarbeiten
    4x21Witch Lady (Zu Besuch bei der alten Hexe)Mrs. Weezmer19.03.2009
    Crowded
    Crowded
    Empty Nest wird wieder voll
    1x07The Fixer (Ein neues Familienmitglied)Sandy17.04.2016
    Bones
    Bones
    Eine Forensikerin und ein FBI-Ermittler klären Mordfälle auf
    12x10The Radioactive Panthers in the Party (Tief gesunken und tief gefallen)Dr. Beth Mayer14.03.2017
    11x04The Carpals in the Coy-Wolves (Wer hat hier sein Gesicht verloren?)Dr. Beth Mayer22.10.2015

    Betty White Filme

    Saturday Night Live: 40th Anniversary Special
    Saturday Night Live: 40th Anniversary Special
    Forever Golden! A Celebration of the Golden Girls
    Forever Golden! A Celebration of the Golden Girls
    Time to Kill
    Time to Kill
    Advise & Consent
    Advise & Consent
    The Paul Lynde Halloween Special
    The Paul Lynde Halloween Special
    The John Davidson Christmas Special
    The John Davidson Christmas Special
    With This Ring
    With This Ring
    A Different Approach
    A Different Approach
    The Best Place to Be
    The Best Place to Be
    Before and After
    Before and After
    The Gossip Columnist
    The Gossip Columnist
    Eunice
    Eunice
    Alf Loves a Mystery
    Alf Loves a Mystery
    Mickey's 60th Birthday
    Mickey's 60th Birthday
    Hanna-Barbera's 50th
    Hanna-Barbera's 50th
    The Earth Day Special
    The Earth Day Special
    Chance of a Lifetime
    Chance of a Lifetime
    Mary Tyler Moore: The 20th Anniversary Show
    Mary Tyler Moore: The 20th Anniversary Show
    Doris Day: A Sentimental Journey
    Doris Day: A Sentimental Journey
    A Weekend in the Country
    A Weekend in the Country
    The Story of Santa Claus
    The Story of Santa Claus
    Noddy: Anything Can Happen at Christmas
    Noddy: Anything Can Happen at Christmas
    Dennis the Menace Strikes Again!
    Dennis the Menace Strikes Again!
    Hard Rain
    Hard Rain
    Holy Man
    Holy Man
    Lake Placid
    Lake Placid
    The Story of Us
    The Story of Us
    Tom Sawyer
    Tom Sawyer
    Whispers: An Elephant's Tale
    Whispers: An Elephant's Tale
    The Retrievers
    The Retrievers
    The Golden Girls: Lifetime Intimate Portrait Series
    The Golden Girls: Lifetime Intimate Portrait Series
    Stealing Christmas
    Stealing Christmas
    Bringing Down the House
    Bringing Down the House
    Return to the Batcave - The Misadventures of Adam and Burt
    Return to the Batcave - The Misadventures of Adam and Burt
    The Golden Girls: Their Greatest Moments
    The Golden Girls: Their Greatest Moments
    Annie's Point
    Annie's Point
    The Third Wish
    The Third Wish
    Lipstick & Dynamite, Piss & Vinegar: The First Ladies of Wrestling
    Lipstick & Dynamite, Piss & Vinegar: The First Ladies of Wrestling
    Comedy Central Roast of William Shatner
    Comedy Central Roast of William Shatner
    Sea Tales
    Sea Tales
    Carol Burnett: A Woman of Character
    Carol Burnett: A Woman of Character
    崖の上のポニョ
    崖の上のポニョ
    The Proposal
    The Proposal
    Love n' Dancing
    Love n' Dancing
    You Again
    You Again
    Prep & Landing Stocking Stuffer: Operation: Secret Santa
    Prep & Landing Stocking Stuffer: Operation: Secret Santa
    The Women of SNL
    The Women of SNL
    The Lost Valentine
    The Lost Valentine
    Betty White: Champion for Animals
    Betty White: Champion for Animals
    Betty White's 90th Birthday: A Tribute to America's Golden Girl
    Betty White's 90th Birthday: A Tribute to America's Golden Girl
    The Lorax
    The Lorax
    Betty White Goes Wild
    Betty White Goes Wild
    Letters to Jackie: Remembering President Kennedy
    Letters to Jackie: Remembering President Kennedy
    Saturday Night Live 40th Anniversary Special
    Saturday Night Live 40th Anniversary Special
    Saturday Night Live 40th Anniversary Special
    Saturday Night Live 40th Anniversary Special
    If You're Not In The Obit, Eat Breakfast
    If You're Not In The Obit, Eat Breakfast
    Betty White: First Lady of Television
    Betty White: First Lady of Television
    Forky Asks a Question: What Is Love?
    Forky Asks a Question: What Is Love?
    Trouble
    Trouble
    Toy Story 4
    Toy Story 4
    Betty White: 100 Years Young
    Betty White: 100 Years Young
    Betty White: Pure Gold
    Betty White: Pure Gold
    Forever Golden! A Celebration of the Golden Girls
    Forever Golden! A Celebration of the Golden Girls

    Betty White News

    In den folgenden News fand Betty White bei uns eine Erwähnung:

    The Golden Girls: Betty White mit 99 Jahren gestorbenThe Golden Girls: Betty White mit 99 Jahren gestorben  

    Golden Girl Betty White ist am Freitag in Hollywood eines natürlichen Todes gestorben, wie Reuters und TMZ übereinstimmend berichten. White verstarb nur wenige Wochen vor ihrem 100. Geburtstag. Serienjunkies auf der ganzen Welt trauern.


    Freitag, den 31. Dezember 2021 21.05 von Mariano Glas 9 Kommentare
    Bones: Betty White in Staffel 12 wieder zu BesuchBones: Betty White in Staffel 12 wieder zu Besuch  

    Betty White bleibt auch mit 94 Jahren noch gut im Geschäft. Für die zwölfte und letzte Staffel von Bones lässt sie es sich nicht nehmen, noch einmal vorbeizuschauen. Die neue Staffel der Forensikerserie startet im Januar beim...

    Dienstag, den 1. November 2016 10.30 von Adam Arndt ein Kommentar
     

    von
     

    von
     

    von
     

    von
     

    von
     

    von
     

    von
     

    von

    Betty White im Internet und Sozialen Netzwerken
    IMDBBetty White in der Internet Movie Database (IMDB)

    Alle Fakten zu Betty White

    Betty White Steckbrief
    Geboren am17. Januar 1922 ✝
    Sternzeichen:Steinbock
    Verstorben am31. December 2021
    Verstorben in:Brentwood, Los Angeles, Kalifornien, USA
    Geburtsname:Betty Marion White
    Größe:1,63 m
    Bekannt für:Toy Story 4
    The Simpsons
    The Proposal
    Fünf Fakten über Betty White
    IMDB ID924508

    Hier findest Du eine Übersicht mit Serienstars, die am 17.Januar geboren wurden.

    Aktuelle Biografien bei Serienjunkies

    • Cristin Milioti
      Cristin Milioti
    • Cara Delevingne
      Cara Delevingne
    • Florence Pugh
      Florence Pugh
    • Lena Dunham
      Lena Dunham
    • Ziyi Zhang
      Ziyi Zhang
    • Jennifer Lawrence
      Jennifer Lawrence
    • Stephanie Jacobsen
      Stephanie Jacobsen
    • Rowan Atkinson
      Rowan Atkinson
    • Andy Samberg
      Andy Samberg
    • Leonardo DiCaprio
      Leonardo DiCaprio
    • Anne Heche
      Anne Heche
    • Keri Russell
      Keri Russell
    • Jenna Elfman
      Jenna Elfman
    • Roger E. Mosley
      Roger E. Mosley
    • Josh Holloway
      Josh Holloway
    • Zachary Quinto
      Zachary Quinto
    • Lex Medlin
      Lex Medlin
    • Sarah Wayne Callies
      Sarah Wayne Callies
    • Fred Willard
      Fred Willard
    • Seth Green
      Seth Green
    • Leah Remini
      Leah Remini
    • Kim Cattrall
      Kim Cattrall
    • Jennifer Garner
      Jennifer Garner
    • Silas Weir Mitchell
      Silas Weir Mitchell
    • Steven Weber
      Steven Weber
    • Claire Coffee
      Claire Coffee
    • Jessica Harmon
      Jessica Harmon
    • Jon Bernthal
      Jon Bernthal