Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Ben Affleck
Ben Affleck
© ABC

Ben Affleck

Serienübersicht und Biografie

Im Film Team America heißt es in einem Lied „Ben Affleck needs acting school“, doch seine Karriere sagt da etwas anderes. Ben Affleck hat fast alles, was man sich nur wünschen kann, wenn man eine Leben im Film-Business anstrebt. Er ist nicht nur Sexiest Man Alive, sondern kann sich auch mit diversen Golden Globes und Oscars schmücken.

Biografie von Ben Affleck

Karriere: Ein Drehbuch-, Produzent- und Schauspielstar

Der attraktive Mime Ben Affleck wird 2002 vom ‚People Magazine' zum Sexiest Man Alive gekürt und ist mit den Schönsten der Schönen zusammen, z.B. Gwyneth Paltrow, Jennifer Lopez und Jennifer Garner.

Der Sohn eines Sozialarbeiters und einer Lehrerin will immer schon Schauspieler werden. Seinem Bruder Casey Affleck geht es nicht anders.

Bereits mit acht Jahren erhält Ben Affleck seine erste große Rolle in der Familienserie The Voyage Of The Mimi. Zur selben Zeit etwa lernt er Matt Damon kennen und freundet sich während gemeinsamer Schauspielstunden mit ihm an.

Es folgen TV-Arbeiten sowie Rollen in Independent-Produktionen wie Richard Linklaters „Dazed And Confused“ sowie Kevin Smiths „Mallrats“ und „Chasing Amy“. Damit kann er zwar auf dem Sundance Film Festival punkten, die Karriere bringt es allerdings nicht weiter.

Das ändert sich, als er zusammen mit Freund Matt das Drehbuch zu „Good Will Hunting“ schreibt. Das hochgelobte Drama bringt den Jung-Darstellern nicht nur den großen Durchbruch, sondern 1998 sogar den Oscar für das ‚Beste Drehbuch'. Danach kann Ben Affleck für Mammutproduktionen wie „Armageddon“, „Pearl Harbor“, „Der Anschlag“ und „Daredevil“ Traumgagen von bis zu 11.500.000 Dollar einstreichen.

Mit „The Town“ (2010) und „Argo“ (2012) vereint Ben sein Können als Regisseur und Schauspieler und erhält beachtliche Kritiken für die Werke, darunter Golden Globes für beste Regie und bester Film und den wichtigsten aller Oscars, bester Film für „Argo“. Zwei Jahre später spielt er die Rolle des mysteriösen Ehemanns Nick Dunne in der Romanverfilmung „Gone Girl“.

2015 startet er als Batman durch und ist als dieser unter anderem in den Filmen „Batman v Superman: Dawn of Justice“, „Suicide Squad“ und „Justice League“ zu sehen. Er bleibt auch in den weiteren Filmen rund um den Retter mit schwarzem Umhang den Fans erhalten.

Privatleben: Happy End mit Ablaufdatum

Nach zahlreichen Affären wird der Darsteller mit Jennifer Garner sesshaft. Das Paar tritt 2005 auf einer karibischen Insel vor den Traualtar, es folgen drei Kinder für das perfekte Familienglück. Doch einen Tag nach dem zehnten Hochzeitstag gibt das Paar die Trennung bekannt.

2022 gab er Jennifer Lopez das Ja-Wort, 20 Jahre nachdem die beiden sich das erste Mal verlobt hatten.

Filmografie von Ben Affleck

  • Witness for the Prosecution
  • Ghost Army
  • Untitled Accountant Sequel
  • Hypnotic
  • Falling to Earth
  • I Am Still Alive
  • Untitled Justice League sequel
  • Official 2013 World Series Film
  • Zack Snyder's Justice League
  • The Dark End of the Street“ (1981)
  • Hands of a Stranger“ (1987)
  • Daddy“ (1991)
  • School Ties“ (1992)
  • Buffy the Vampire Slayer“ (1992)
  • Dazed and Confused“ (1993)
  • Glory Daze“ (1995)
  • Mallrats“ (1995)
  • Chasing Amy“ (1997)
  • Going All the Way“ (1997)
  • Good Will Hunting“ (1997)
  • Phantoms“ (1998)
  • Armageddon“ (1998)
  • Shakespeare in Love“ (1998)
  • Dogma“ (1999)
  • 200 Cigarettes“ (1999)
  • Forces of Nature“ (1999)
  • Reindeer Games“ (2000)
  • Bounce“ (2000)
  • Joseph: King of Dreams“ (2000)
  • Boiler Room“ (2000)
  • Pearl Harbor“ (2001)
  • Judge Not: In Defense of Dogma“ (2001)
  • Jay and Silent Bob Strike Back“ (2001)
  • Daddy and Them“ (2001)
  • Changing Lanes“ (2002)
  • The Sum of All Fears“ (2002)
  • The Third Wheel“ (2002)
  • Gigli“ (2003)
  • Daredevil“ (2003)
  • Paycheck“ (2003)
  • The Curse of the Bambino“ (2003)
  • Jersey Girl“ (2004)
  • Surviving Christmas“ (2004)
  • Beyond Hell's Kitchen“ (2004)
  • Fahrenheit 9/11“ (2004)
  • Oh, What a Lovely Tea Party“ (2004)
  • Making Dazed“ (2005)
  • Elektra“ (2005)
  • Man About Town“ (2006)
  • Hollywoodland“ (2006)
  • Clerks II“ (2006)
  • Smokin' Aces“ (2006)
  • Back to the Well: 'Clerks II'“ (2006)
  • Vanity Fair: Killers Kill, Dead Men Die“ (2007)
  • He's Just Not That Into You“ (2009)
  • State of Play“ (2009)
  • Extract: Mike Judge's Secret Recipe“ (2009)
  • Extract“ (2009)
  • Tracing Amy: The Chasing Amy Doc“ (2009)
  • The Town“ (2010)
  • The Company Men“ (2010)
  • Argo“ (2012)
  • To the Wonder“ (2013)
  • Runner Runner“ (2013)
  • The Official 2013 World Series Film“ (2013)
  • Tales from the Warner Bros. Lot“ (2013)
  • Gone Girl“ (2014)
  • And the Oscar Goes To...“ (2014)
  • Batman v Superman: Dawn of Justice“ (2016)
  • Live by Night“ (2016)
  • The Accountant“ (2016)
  • DC Films Presents Dawn of the Justice League“ (2016)
  • Suicide Squad“ (2016)
  • Hey New Hampshire, Let's Vote!“ (2016)
  • Batman v Superman: Dawn of Justice - Ultimate Edition“ (2016)
  • Justice League“ (2017)
  • Laddie“ (2017)
  • CinemAbility: The Art of Inclusion“ (2018)
  • Triple Frontier“ (2019)
  • Jay and Silent Bob Reboot“ (2019)
  • The Way Back“ (2020)
  • The Last Duel“ (2020)
  • Deep Water“ (2020)
  • The Last Thing He Wanted“ (2020)
  • Zack Snyder's Justice League“ (2021)