Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Antonio Banderas
Antonio Banderas
© Columbia Pictures

Antonio Banderas

Serienübersicht und Biografie

Er gilt als einer der charismatischsten Männer Hollywoods. Doch Antonio Banderas ist nicht nur schön anzuschauen: Er beherrscht die Schauspielkunst und ist dazu auch noch ein famoser Fußballspieler.

Biografie von Antonio Banderas

Karriere: Der Mann hinter der schwarzen Maske

Der in Málaga geborene Antonio will in seinen jungen Jahren professioneller Fußballspieler werden, muss diesen Karriereweg jedoch wegen eines gebrochenen Fußes mit vierzehn Jahren aufgeben. Notgedrungen und inspiriert von einer Muscialaufführung von „Hair“ wendet er sich der Schauspielerei zu, was sich rasch als seine Leidenschaft herausstellt. Er zieht mit neunzehn nach Madrid und schließt sich einer kleinen Theatergruppe an. Einige Aufführungen von verschiedenen von der Zensur betroffenen Stücken, im General Francisco Franco diktierten Spanien, bringen ihm Nächte im Gefängnis ein.

Der junge Schauspieler hält sich mit Jobs als Kellner und Model über Wasser. Erst als Mitglied der Truppe des Spanischen National Theaters, wird ein gewisser bekannter Produzent und Regisseur auf den Spanier aufmerksam: Pedro Almodóvar heuert Banderas für seinen Film „Labyrinth der Leidenschaften“ 1982 an. Es folgen einige für die Zeit sexuell provokative und innovative Kollaborationen zwischen den beiden. In „Das Gesetz der Begierde“ 1987 kommt es zum ersten Männerkuss, was für Schlagzeilen in Spanien sorgt.

1992 spielt Antonio Banderas in seiner ersten Hollywood-Produktion, „Mambo Kings“. Kurz darauf siedelt er in die Vereinigten Staaten über. Daraufhin bekommt Banderas Rollen an den Seiten von Tom Hanks in „Philadelphia“ (1993) und Tom Cruise und Brad Pitt in „Interview mit einem Vampir“ (1994). Er spielt El Mariachi in „Desperado“ (1996), was ihm schließlich zum internationalen Durchbruch verhilft. 1996 verkörpert der Schauspieler die Rolle des Zorro an der Seite von Catherine Zeta-Jones und Anthony Hopkins in „Die Maske des Zorro“. Um für die Szenen gewappnet zu sein, übt der Schauspieler zusammen mit dem spanischen Olympia-Team die Fechtkunst und nimmt Reitunterricht.

Es folgen unzählige weitere Rollen in Hollywood-Filmen, so zum Beispiel in „Machete Kills“ (2013) von Robert Rodriguez und in „The Expendables 3“ (2014). Zudem leiht er dem gestiefelten Kater in der „Shrek“-Filmreihe seine Stimme. Auf den Fernsehbildschirm zieht es Banderas 2018 in der Rolle seines Landsmannes Pablo Picasso in der Anthologieserie Genius.

Privatleben: Aus einer Schwärmerei wird eine Ehe

Die erste Ehe mit Ana Leza, die die beiden 1987 eingehen, hält nur bis 1996, denn da lernt er Schauspielkollegin Melanie Griffith kennen und lieben. Bereits 1986 sieht Banderas die Schauspielerin im Film „Gefährliche Freundin“ und wird zum Fan. Immer wieder betont er, wie gerne er sie kennenlernen will, was dann am Set von „Two Much“ 1996 passiert. Noch im gleichen Jahr heiraten die beiden und bekommen ihre Tochter Stella del Carmen Banderas Griffith. Jedoch auch diese Ehe endet mit der einvernehmlichen Scheidung 2015. Die beiden können ihre Differenzen nicht überwinden und trennen sich als Freunde, heißt es in ihrem Statement.

Antonio Banderas Hauptrollen in Serien

Antonio Banderas kann einen Auftritt als Hauptdarsteller in Serien für sich verbuchen.

Genius
Genius
Das Leben der Genies unserer Zeit
In der Anthologie-Serie Genius spielt Antonio Banderas die Rolle von Pablo Picasso 2018.

Antonio Banderas Filme

Genius: Trailer zur 2. Staffel rund um Picasso mit Antonio Banderas

Genius: Trailer zur 2. Staffel rund um Picasso mit Antonio Banderas

Der berühmte Künstler Pablo Picasso wird im Zentrum der neuen Staffel von Genius stehen. Dabei wird Antonio Banderas ihn zum Leben erwecken. Ende April geht es los und hier ist ein erster langer Trailer zur Bio-Serie.

Montag, 15. Januar 2018 14:00 Uhr von Adam Arndt