Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Amy Adams
{include file="darsteller/v4/include_images.tpl"}

Amy Adams

Serienübersicht und Biografie

Das nennt man wohl Schicksal. Eigentlich will Amy Adams Balletttänzerin werden. Sie arbeitet bei verschiedenen Dinner-Theater-Shows, bis sie sich eine Muskelzerrung zuzieht. Während sie diese auskuriert, hat sie Zeit zu einem Vorsprechen für den Film Gnadenlos Schön zu gehen. Damit ist der Grundstein für ihre Schauspielkarriere gelegt. Es folgen Gastauftritte in That '70s Show, Charmed und Smallville. In der Serienlandschaft macht sie sich endgültig einen Namen mit ihrer Rolle in Sharp Objects.

Biografie von Amy Adams

Schauspielerin Amy Adams, die in Italien geboren wird, startet ihre Schauspielkarriere im Film „Gnadenlos Schön“ (1999) an der Seite der 7th Heaven-Darstellerin Beverly Mitchell. Es folgen einmalige Gastauftritte in That '70s Show, Charmed,Smallville und Buffy the Vampire Slayer. 2004 folgt eine Hauptrolle in der kurzlebigen CBS-Serie Dr. Vegas an der Seite von Rob Lowe. Dann spielt sie in drei Episoden der NBC-Sitcom The Office Katy, ein Love Interest von Jim (John Krasinski).

Ihre bis dato erfolgreichste Filmrolle absolviert sie im Disney-Musical-Film „Verwünscht“ (2007). Hier spielt sie die Zeichentrick-Prinzessin Giselle, die es durch einen Zauber in die reale Welt verschlägt, wo sie nur ihr Traumprinz, gespielt von Patrick Dempsey (Grey's Anatomy), retten kann. Zudem spielt sie an der Seite von Meryl Streep in „Julie & Julia“ (2009) eine Hauptrolle als bloggende Hobby-Köchin.

Man kann sie im zweifach oscarprämierten Film „The Fighter“ (2010) als Charlene Fleming an der Seite von Mark Wahlberg und Christian Bale sehen. 2011 ist sie in der Neuauflage „The Muppets“, unter der Federführung von How I Met Your Mother-Darsteller Jason Segal im Kino zu sehen sein.

2016 übernimmt sie die Rolle der Lois in dem Film „Batman V Superman: Dawn of Justice“. Im Jahr darauf setzt sie zum Sturm auf die Herzen der Serienjunkies an in der Serie Sharp Objects.