Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » Adam Scott
Adam Scott
© NBC

Adam Scott

Serienübersicht und Biografie

Biografie von Adam Scott

Adam Scott ist als das jüngste von drei Kindern in dem kalifornischen Santa Cruz zur Welt gekommen. Seine Eltern waren beide Lehrer. Nachdem er mit 19 Jahren seine Schauspielausbildung an der American Academy of Dramatic Arts beendete, ergatterte er seinen ersten Job als Statist in Tia Carreres Musikvideo. Sein Schauspieldebüt gab er in dem Film „Cityscrapes: Los Angeles“ (1994). Bald darauf folgte eine wiederkehrenden Rolle in der beliebten Familienserie Boy Meets World (1994) und daraufhin eine weitere in Murder One (1995).

Anschließend ergatterte Adam Scott einige Nebenrollen auf der großen Leinwand in Filmen wie der Horrorfilm „Hellraiser: Bloodline“ (1996), der Sci-Fi-Film „Star Trek: Der erste Kontakt“ (1996) oder der Thriller „Mörderischer Pakt“ (1998) und die romantische Komödie „Verrückt nach Corey“ (1998). Auf dem kleinen Bildschirm erschien Scott dann mit einer wiederkehrenden Rolle in der erfolgreichen FOX-Serie Party of Five (1998) als Josh und gehörte zum Cast der kurzlebigen Dramaserie Wasteland (1999). In Six Feet Under (2002) war er als Ben Cooper, Davids (Michael C. Hall)s Love Interest, zu sehen.

In dem Mystery-Thriller „High Crimes - Auf höchsten Befehl“ (2002) übernahm Adam Scott die Rolle von Lt. Terrence Embry neben Ashley Judd und Morgan Freeman, sowie die Hauptrolle in dem Drama „Two Days“ (2003). Auch in dem Actionfilm „Hart am Limit“ (2004) und als Leonardo DiCaprios Presseagent in dem Oscar prämierten Blockbuster „Aviator“ (2004) war er mit von der Partie. In Gastrollen erschien Scott in Wonderfalls (2004), CSI: Miami (2004) und Veronica Mars (2005).

In der romantischen Komödie „Das Schwiegermonster“ (2005) mimte er Jennifer Lopez' schwulen besten Freund, und in „Beim ersten Mal“ (2007) Katherine Heigls Krankenpfleger. Daraufhin folgte eine der Hauptrollen als Palek in der freizügigen HBO-Serie Tell Me You Love Me (2007). An der Seite von Vater und Sohn Hanks war er in der Komödie „The Great Buck Howard“ (2008) im Kino zu sehen. Danach wurde Scott auf die Rolle des Bruders festgelegt, er erschien in dem Drama „August“ (2008) als cleverer Bruder von Josh Hartnett, in der Komödie „Die Stiefbrüder“ (2008) als unheimlicher Bruder von Will Farrell, in dem Low-Budget-Film „Passenger Side“ (2009), in der Dramedy „The Viscious Kind“ (2008) war er von der Freundin (Brittany Snow) seines jüngeren Bruders (Alex Frost) besessen und in „Lovely Stills“ (2008) hat er eine brüderliche Beziehung zu Elizabeth Banks.

Als Henry Pollard, ein gescheiterter Schauspieler, der sich als Teamchef einer Catering-Firma versucht, erschien er in der Starz-Comedy Party Down (2009-10). Bevor er die Rolle in Party Down (2009) übernahm gab er einen Gastauftritt in dem kurzlebigen Drama Trust Me (2009) und anschließend in The Sarah Silverman Programm (2010) und als Kokainabhängiger in Eastbound & Down (2009/10).

2010 hat sich Adam Scott dem Cast der NBC-Serie Parks and Recreation angeschlossen, in der er den Wirtschaftsprüfer Ben Wyatt mimt, der ein Auge auf Leslie (Amy Poehler) geworfen hat. Neben seiner Rolle in Parks and Recreation war Scott im vergangenem Jahr in der romantischen Komödie „Verlobung auf Umwegen“ (2010) an der Seite von Amy Adams und Matthew Goode zu sehen, sowie in dem Comedy-Horror „Piranha“ (2010). 2010 stand er für die Komödie „My Idiot Brother“ (2011) gemeinsam mit Zooey Deschanel und Parks & Recreation-Kollegin Rashida Jones vor der Kamera und dreht gemeinsam mit Jon Hamm und Megan Fox die Komödie „Friends with Kids“. Außerdem gab er einen Gastauftritt in der neuen Comedy-Serie NTSF:SD:SUV (2011).

2016 bis 2018 spielt er die wiederkehrende Rolle des Trevor in The Good Place. In der hochgelobten Romanadaption Big Little Lies ist Scott ab 2017 als Ed, Ehemann von Maddie (Reese Witherspoon) in einer Hauptrolle dabei. In Wet Hot American Summer: Ten Years Later ist er 2017 in sieben Episoden mit von der Partie. 2019 gastiert der Darsteller in I'm Sorry und The Twilight Zone.

Adam Scott ist mit Naomi Sablan verheiratet, das Paar hat zwei gemeinsame Kinder und lebt in Hollywood.