Du bist hier: Serienjunkies » Serienstars » A. J. Cook
A. J. Cook
© CBS

A. J. Cook

Serienübersicht und Biografie

Biografie von A. J. Cook

Andrea Joy Cook aka A.J. Cook strebte zunächst eine Kariere als Tänzerin an, nachdem sie im Alter von vier Jahren bereits Ballett, sowie Jazz- und Stepptanz lernte. Ihr erster Fernsehauftritt war in einer Werbung für eine große Fastfood-Kette. Im Alter von 19 Jahren bekam sie dann eine Rolle in der Serie Goosebumps. Ihren Durchbruch feierte die Schauspielerin 1999 in dem Film „The Virgin Suicides“. Kurz darauf ergatterte sie eine Rolle in der Serie Higher Ground, die aber nach einer Staffel wieder abgesetzt wurde.

Seitdem hatte Cook Gastauftritte in First Wave oder Dead Like Me, sowie eine wiederkehrende Rolle in Tru Calling. Anschließend ershien auch auf der großen Leinwand in Filmen wie „Final Destination II“, „Ripper“, „Wishmaster 3“, „Teen Sorcery“, „Bloodsuckers“ und „The House Next Door“.

Zwischen September 2005 und Mai 2020 verkörpert sie Jennifer JJ Jareau in der erfolgreichen CBS-Serie Criminal Minds. Seit dem Ende diese Arrangements hat A.J. Cook keine Rolle in einer Fernsehserie oder einem Kinofilm mehr übernommen.

Filmografie von A. J. Cook

  • Laserhawk“ (1997)
  • Teen Sorcery“ (1999)
  • The Virgin Suicides“ (1999)
  • The Spiral Staircase“ (2000)
  • Ripper: Letter from Hell“ (2001)
  • Wishmaster 3: Beyond the Gates of Hell“ (2001)
  • Out Cold“ (2001)
  • The House Next Door“ (2002)
  • Final Destination 2“ (2003)
  • Bloodsuckers“ (2005)
  • Vanished“ (2006)
  • Night Skies“ (2007)
  • I'm Reed Fish“ (2007)
  • Misconceptions“ (2010)
  • Mother's Day“ (2010)
  • Bringing Ashley Home“ (2011)
  • Least Among Saints“ (2012)
  • Wer“ (2013)
  • Back Fork“ (2019)

Privatleben:

A.J. Cook hat Anfang August 2001 Nathan Anderson geheiratet. Die beiden sind Eltern zweier Söhne, Mekhai Allan Andersen (*2008) und Phoenix Sky Andersen(*2015).

Sie hat außerdem drei Geschwister: Angela Cook, Nathan Cook und Paul Cook.

A.J. Cook ist Mitglied der „The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints“.

Im Jahre 2015 war A.J. Cook Nummer 88 auf der „Maxim Hot 100“.

A. J. Cook Filme