Du bist hier: Serienjunkies » News »

Westworld: Wie geht es nach dem Schock im 3. Staffelfinale weiter?

Westworld: Wie geht es nach dem Schock im 3. Staffelfinale weiter?

Serienposter von Westworld (c) HBO
Serienposter von Westworld (c) HBO

Westworld hat vor wenigen Tagen seine dritte Staffel abgeschlossen. Fans fragen sich, wie es nach dem schockierenden Finale weitergehen kann? Showrunner Jonathan Nolan hat Antworten. Wie viele Staffeln erwarten uns noch?

Die dritte Staffel war Westworld war mit nur acht Episoden etwas kürzer als normal. Trotzdem hat die neue Season, in der erstmals auch der Breaking Bad-Star Aaron Paul mit von der Partie war, bei vielen großen Eindruck hinterlassen. Besonders das Finale mit dem Titel Crisis Theory, das vergangenen Sonntag, den 3. Mai bei HBO erschien, sorgte für reichlich Diskussionsstoff. Denn zum Abschluss hatten die zwei Showrunner Lisa Joy und Ehemann Jonathan Nolan einen echten Schocker eingetütet. Fans fragen sich nun natürlich, wie es weitergehen kann

Im Interview mit Variety gab Nolan ein paar Antworten. Wer die Episode noch nicht gesehen hat, sollte spätestens jetzt aufhören, zu lesen. Es folgt nämlich ein großer Spoiler... Letzte Warnung! Nun denn: Die Hauptfigur Dolores, gespielt von Evan Rachel Wood, hat sich aus dem Staub gemacht. Ohne sie scheint Westworld gar nicht möglich zu sein. Und trotzdem wird es wohl genau so kommen, wenn man Nolan Glauben schenken mag.

Lassen Sie mich klarstellen: Dolores ist fort“, sagt der Chefautor im Interview. „Wir wollen noch nicht öffentlich diskutieren, in welche Richtung sich die Serie bewegen wird, aber das Tolle an der Serie ist ja eh, dass man weiß, dass Lisa und ich von Beginn an eine Serie machen wollten, die immer wieder neu erfindet und jede Staffel anders ist. Ich denke, dass es bei einer Serie, in der der Tod nicht permanent sein muss - immerhin handelt es sich ja nur um Roboter -, umso wichtiger ist, das Ereignis rund um Dolores klar zu markieren. Diese Version des Charakters ist fort. Wir lieben Evan Rachel Wood und wir haben noch nicht öffentlich besprochen, wie genau die Serie in Zukunft aussehen soll. Aber sie wird sehr anders aussehen.&ldquo

Auch um die Frage, wie viele Staffeln insgesamt noch zustande kommen könnten, ging es in dem Gespräch. Früher war oft von sechs Staffeln die Rede. Offiziell bestellt wurde bislang nur die vierte Staffel (wir berichteten). Nolan dazu: „Ich will nur klarstellen, dass Lisa und ich nie wirklich eine Zahl festgelegt haben, wie viele Staffeln kommen sollen. (Teddy-Darsteller) James Marsden sprach zum Beginn der Serie mal von fünf (Staffeln), als wir gerade in der Pause waren. Und kürzlich gab es immer wieder Berichte über Deals und dergleichen.“ Eine Anzahl vorab festzulegen, sei laut dem Produzent jedoch „töricht“, da sich die Umstände jederzeit verändern könnten. Das Ende der Geschichte habe man zwar schon klar vor Augen, aber man wisse noch nicht, wie lang man brauche, um dahin zu kommen. Am besten lassen wir uns also überraschen..

Bjarne Bock

Der Artikel Westworld: Wie geht es nach dem Schock im 3. Staffelfinale weiter? wurde von Bjarne Bock am Uhr erstmalig veröffentlicht. Bjarne Bock hat bereits 8.020 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Bjarne Bock

BjarneBock folgen auf Mastodon folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update) Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update)

Paramount ist seit dem Deutschlandstart im Dezember der Streamingdienst, der am frühsten mit den Neuheiten für den Folgemonat hausieren geht. Nun steht fest, was im Februar auf die Plattform kommt. Doch werden wirklich alle... [mehr]

Von Adam Arndt am Freitag, 3. Februar 2023 um 10.55 Uhr.