Du bist hier: Serienjunkies » News »

Wednesday: Serienstart im November bei Netflix

Wednesday: Serienstart im November bei Netflix

Wednesday: Serienstart im November bei Netflix

Nach zahlreichen Teasern und Updates steht nun das Startdatum für die Addams-Family-Serie Wednesday mit Jenny Ortega in der Hauptrolle fest. Allerdings schafft man es nicht im Gruselmonat Oktober, sondern startet erst Ende November weltweit. Dafür passt der Wochentag perfekt.

Am Mittwoch, den 23. November feiert die Serie Wednesday ihre weltweite Premiere (an welchem Wochentag auch sonst?). Die Familie setzt sich aus der Titelheldin Jenny Ortega (You), Mutter Morticia (Catherine Zeta-Jones), Vater Gomez (Luis Guzman) und Bruder Pugsley (Isaac Ordonez) zusammen.

Die neue Serie, kreiert von Kultregisseur Tim Burton („Nightmare Before Christmas“, „Edward mit den Scherenhänden“) und den Smallville-Showrunnern Al Gough und Miles Millar, dreht sich um Wednesday Addams (Ortega), die an die Nevermore Academy geht, um ihre Fähigkeiten zu meistern. Gleichzeitig gilt es, einen Serienkiller aufzuhalten, ein 25 Jahre altes Geheimnis aufzuklären, in das ihre Eltern Morticia und Gomez verwickelt waren, und ihre Beziehungen an der makaber ausgerichteten Lehreinrichtung zu pflegen. Acht Episoden stehen an.

Die Addams Family

Art:Stream
Erschien am: 1. Januar 2016
Genre:Comedy, Drama
Regie:Barry Sonnenfeld
Hauptdarsteller:Christopher Lloyd, Christina Ricci, Anjelica Huston
3.99 €
Details
In Zusammenarbeit mit Amazon.de

Die Addams Family

Victor Dorobantu ist Thing aka Eiskaltes Händchen, George Burcea wird zu Butler Lurch und Gwendoline Christie (Game of Thrones) spielt Larissa Weems, die Schulleiterin der Nevermore Academy. Ebenfalls dabei in einer noch unbekannten Kapazität: Christina Ricci, die die Rolle 1991 und 1993 in der Filmadaption spielte (wir berichteten).

Jenna Ortega über Wednesday: „Wir erleben Wednesday erstmals als Teenagerin. Ihre bissigen, abfälligen Bemerkungen klingen nicht unbedingt so charmant, wenn sie von jemandem kommen, der es besser wissen sollte als ein 10-jähriges Mädchen. Das war ein Balanceakt. Wir wollten nicht, dass sie wie andere Teenager klingt, wollten sie aber auch nicht ignorant wirken lassen. Außerdem haben wir Wednesday noch nie so viel auf dem Bildschirm gesehen. Üblicherweise lieferte sie kurze Einzeiler, das Ende eines Witzes - sie traf immer den Nagel auf den Kopf, und ich denke, das lieben die Leute an ihr. Aber in dieser Serie dreht sich jede Szene um Wednesday. Das eröffnet die Möglichkeit, ihr etwas mehr Dimension zu verleihen und sie wird ein bisschen mehr zu einer echten Person. Ich glaube, das haben wir so ebenfalls noch nie gesehen.

Ein Herz für Klassiker: The Addams Family

The Addams Family“ begann als Comic-Strip von Charles Addams, der von 1938 an sage und schreibe 50 Jahre lang in der New York Times erschien, sich aber noch stark von der popkulturellen Inkarnation der Spukfamilie unterschied. Diese basiert vor allem auf der TV-Serie, die in den 60er Jahren auf ABC zu sehen war. Zuletzt erschienen 2019 ein CGI-Animationsfilm und dessen Fortsetzung „The Addams Family 2“ von 2021.

Hier das neue Poster in voller Größe:

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


House of the Dragon: Die Prinzessin und die Königin - Review

Die zweite Staffelhälfte der HBO-Fantasyserie House of the Dragon beginnt mit einer extralangen Episode und einem zehnjährigen Zeitsprung, der einige Wechsel im Cast mit sich bringt. Auch kriegen wir mehr Drachenaction denn je [mehr]

Von Bjarne Bock am Monday, 26. September um 18.00 Uhr.

Heute neu: Staffel 5 von The Rookie bei ABC Netflix: Neue Serien und Filme im Oktober 2022 (Update)
Vikings - Valhalla: Vorschau auf die 2. Staffel The Lord of the Rings - The Rings of Power: Partings (1x05) - Review

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon