Du bist hier: Serienjunkies » News

WDR Fernsehen zeigt ab Juli Satisfaction und Cucumber

Ab Ende Juli im WDR Fernsehen: „Satisfaction“ und „Cucumber“ / (c) NBCUniversal / BBC Worldwide (Montage: SJ)

Im Sommer geht das WDR Fernsehen mit zwei neuen Serien an den Start: Satisfaction und Cucumber. Beide Serien nehmen Paarbeziehungen unter die Lupe, einmal aus hetero- und einmal aus homosexueller Perspektive.

Bislang hatte das WDR Fernsehen mit internationalen Serien nicht sehr viel Glück: Der Serienrausch, mit dem das Dritte Programm von Juli 2014 bis zur Programmreform Anfang dieses Jahres immer mittwochs an den Start gegangen ist (unter anderem mit Serien wie Real Humans und Happy Valley), hat beim Publikum nur begrenzt Anklang gefunden.

Im Sommer startet der Sender nun einen neuen Anlauf: Wie SERIENJUNKIES.DE® beim WDR in Erfahrung bringen konnte, zeigt der Sender ab dem 23. Juli 2016 immer samstags um 21.45 Uhr und 22.30 Uhr die Deutschlandpremiere der US-Serie Satisfaction (2014) in Doppelfolgen. Jeweils im Anschluss, um 23.15 Uhr, ist die britische Serie Cucumber zu sehen, ebenfalls als Deutschlandpremiere.

Beide Serien beschäftigen sich auf je eigene Weise mit dem Thema Paarbeziehungen: In Satisfaction (2014) entdeckt Anlageberater Neil (Matt Passmore, The Glades), dass seine Ehefrau Grace (Stephanie Szostak) mit einem männlichen Escort schläft. Neil gelangt an das Handy des Callboys - und nimmt eine von dessen Verabredungen wahr, was ihm eine neue Perspektive auf sein Leben, die Frauen und seine Beziehung gibt. Für beide, Neil wie Grace, stellt sich die Frage, ob sich ihre Ehe überhaupt zu retten lohnt.

Satisfaction (2014) lief zwei Staffeln lang auf dem US-Kabelsender USA Network. Der frühere Suits-Autor Sean Jablonski stand als Erfinder dahinter.

Über den Wert seiner Beziehung denkt auch Henry (Vincent Franklin, Twenty Twelve) nach: Seit Jahren ist er schon mit Lance (Cyril Nri) zusammen. Beide haben sich in ihrem Leben eingerichtet. Was Henry nicht davon abhält, nach jüngeren Kerlen zu schielen, ohne jedoch etwas in dieser Richtung zu unternehmen. Als Lance bei einem gemeinsamen Nachtclub-Besuch den jungen Francesco für einen Dreier mit nach Hause nimmt, geraten die Dinge jedoch etwas außer Kontrolle.

Cucumber lief in Großbritannien auf Channel Four. Erfinder der Serie ist der frühere Doctor Who-Showrunner Russell T Davies, der sich dem Thema schwuler Beziehungen bereits in Queer as Folk gewidmet hatte.

Das Besondere an Cucumber: Die Serie beleuchtet die Schwulenszene Manchesters mit einem Blick auf Figuren mittleren Alters. Parallel dazu lief auf dem Channel Four-Schwestersender E4 die Serie Banana, welche den erzählerischen Schwerpunkt auf die jüngeren Figuren legte. Beide Serien, Cucumber und Banana, laufen parallel zueinander. Dabei gibt es fortlaufend Crossover zwischen den Handlungssträngen beider Serien.

In Deutschland werden die Zuschauer diesen Effekt mit einer gewissen Zeitverzögerung erleben können: Banana wird auf Einsfestival zu sehen sein - allerdings voraussichtlich erst im Herbst.

Christian Junklewitz

Der Artikel WDR Fernsehen zeigt ab Juli Satisfaction und Cucumber wurde von Christian Junklewitz am Uhr erstmalig veröffentlicht.

sjde_cj folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überlebenThe Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überleben

Die Spannung vor dem großen Serienfinale von The Walking Dead ist groß: Wer wird die letzte Episode der Zombie-Serie wohl nicht überleben? Wir haben einige der potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten zusammengestellt, um die... [weiterlesen]

Von Notice: Trying to access array offset on value of type null in /cluster/var_www/serienjunkies.de/var/scheff/_compiler/3134/615828cc74a9218da47c171067ab0be87999d190_0.file.v4_start_trendings_unter_news.tpl.php on line 35 am November 18, 2022 um November 18, 2022 Uhr.

The Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur ZombieserieThe Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur Zombieserie The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)
The Walking Dead: Serienfinale wird extralangThe Walking Dead: Serienfinale wird extralang Witcher, Stranger Things und Co: So zeigen sich die Serienstars mit ihren PartnernWitcher, Stranger Things und Co: So zeigen sich die Serienstars mit ihren Partnern