Du bist hier: Serienjunkies » News »

The Terminal List: Bilder zur Amazon-Serie mit Chris Pratt

The Terminal List: Bilder aus der Amazon-Serie mit Chris Pratt

The Terminal List: Bilder aus der Amazon-Serie mit Chris Pratt
The Terminal List (c) Amazon

Ab Juli ist Chris Pratt in der Amazon-Adaption von Jack Carrs Roman The Terminal List zu sehen. Einige Bilder aus dem Militär-Thriller, an dem auch Actionspezialist Antoine Fuqua beteiligt ist, gibt es jetzt schon zu inspizieren.

Amazon Prime Video hat immer noch keinen ausführlichen Serientrailer zu The Terminal List, dafür aber einen ganzen Haufen neuer Bilder aus der Militär-Thrillerserie mit Chris Pratt (Parks and Recreation, „Jurassic World“) für Euch. Einen Teaser gab es auch schon (wir berichteten). Zuschauer:innen werden ab dem 1. Juli für die Serie rekrutiert.

The Terminal List“ basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Jack Carr und handelt von Navy-SEAL Kommandant Reece (Pratt), dessen Team während eines Afghanistaneinsatzes bei einem Hinterhalt durch Taliban-Milizen beinahe komplett ausgelöscht wird. Reece selbst überlebt, jedoch kehrt er mit widersprüchlichen, wirren Erinnerungen an das Ereignis nach Hause zurück und wird von Schuldgefühlen geplagt. Als neue Erkenntnisse ans Licht kommen, erkennt Reece, dass dunkle Mächte gegen ihn arbeiten.

Patrick Schwarzenegger (Scream Queens), der übrigens Pratts Schwager ist, übernimmt die Rolle von Donny Mitchell. Der frisch ausgewählte Special Warfare Operator 2nd Class ist das jüngste Mitglied in Reeces Einheit. Während die meisten nach dem Vorfall dumme Witze machen, um das Trauma zu verarbeiten, hat Donny einen ganz eigenen Sinn für Humor. Er kennt die Truppe nur in Zeiten der Stärke, noch nicht in Krisensituationen wie dieser. Sein Wagemut, immer als Erster voranzugehen, kann ihm bald teuer zu stehen bekommen.

Taylor Kitsch (Waco) spielt Reeces besten Freund Ben Edwards, der beim CIA arbeitet und mit seinen beruflichen Fähigkeiten und Privilegien eine große Hilfe beim sich gestaltenden Racheplan ist.

The Terminal List“ produziert Pratt gemeinsam mit Actionspezialist Antoine Fuqua („Training Day“), mit dem er schon an „The Magnificent Seven“ zusammengearbeitet hat. David DiGilio (Strange Angel) ist als Autor und weiterer Producer an Bord.

Fans von Chris Pratt können den US-Schauspieler aber schon vorher wiedersehen, denn am 8. Juni kommt hierzulande die Dinofilmfortsetzung „Jurassic World: Dominion“ („Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter“) in die Kinos. Zum jüngsten Trailer mit einigen Jurassic-Park-Urgesteinen unter den Stars geht es hier entlang.

Bilder aus The Terminal List:

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Unsere Top 15 der besten Originalserien von Netflix 2022

Im September feiert Netflix seinen Geburtstag in Deutschland und bietet uns Jahr für Jahr die Gelegenheit, Revue passieren zu lassen. Die liebsten Eigenproduktionen der Serienjunkies-Redaktion stellen wir Euch in einem Ranking [mehr]

Von Nadja Spielvogel am Sunday, 2. October um 18.00 Uhr.

Heute neu: Staffel 11c von The Walking Dead bei AMC, ProSieben Fun und Disney House of the Dragon: Driftmark - Review
The Walking Dead: Lockdown - Review Heute neu: Interview with the Vampire bei AMC

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon