Du bist hier: Serienjunkies » News »

Das Ende dieser Serien ist bereits beschlossen

Swan Song 2023: Das Ende dieser Serien ist bereits beschlossen

© Netflix
© Netflix

Never Have I Ever

Am Mittwoch, 9. März 2022 wurde verkündet, dass die Coming-of-Age-Serie Never Have I Ever nach der vierten Staffel endet.

Die Abenteuer von Devi Vishwakumar (Maitreyi Ramakrishnan) werden also wohl 2023 abgeschlossen. Im Zentrum steht Devi als indisch amerikanische Teenagerin der ersten Generation, die anfangs ihren kürzlich verstorbenen Vater betrauert und wie ihre Altersgenossen die üblichen sozialen und romantischen Hürden der High School meistern muss.

Jeff Garlin (The Goldbergs) wird einen netten Sandwich-Enthusiasten namens Len spielen, der Nirmala (Ranjita Chakravarty) dazu bringt, zu überdenken, ob sie Beziehungen wirklich für immer abschwören will. Liebe liegt außerdem im Rahmen einer Hochzeit in der Luft, doch wer wird in der vierten Staffel vor den Altar treten? Eine Kandidatin ist die Großmutter von Devi (Maitreyi Ramakrishnan), aber auch ihre Mutter Dr. Nalini Vishwakumar (Poorna Jagannathan) hat ein neues love interest, dargestellt von Ivan Hernandez, und ihre Cousine Kamala (Richa Moorjani) ist mit dem Englischlehrer Manish Kulkarni (Utkarsh Ambudkar) zusammen...

Adam Arndt

Der Artikel Swan Song 2023: Das Ende dieser Serien ist bereits beschlossen wurde von Adam Arndt am Uhr erstmalig veröffentlicht. Adam Arndt hat bereits 18.080 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Adam Arndt

AwesomeArndt folgen AwesomeArndt bei Instagram

Die Übersicht der abgesetzten Serien findest Du hier

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Star Trek - Picard: Annie Wersching mit 45 Jahren verstorben Star Trek - Picard: Annie Wersching mit 45 Jahren verstorben

2020 erhielt sie die Krebs-Diagnose, die sie jedoch nicht öffentlich machte. Nun ist der Bosch-Star Annie Wersching im Alter von 45 Jahren verstorben. Zuletzt war sie in Star Trek: Picard und The Rookie zu sehen. [mehr]

Von Loryn Pörschke-Karimi am Montag, 30. Januar 2023 um 09.00 Uhr.