Du bist hier: Serienjunkies » News »

Superstore: Linda Porter mit 86 Jahren verstorben

Superstore: Linda Porter mit 86 Jahren verstorben

Superstore: Linda Porter mit 86 Jahren verstorben
Linda Porter in Superstore (c) NBC

Traurige Nachrichten für die Fans von Superstore: Linda Porter, die als Cloud-9-Mitarbeiterin Myrtle auftrat, starb nun im Alter von 86 Jahren. Man kennt die Schauspielerin neben der NBC-Sitcom unter anderem auch aus Twin Peaks.

Für viele war sie der unangefochtene Publikumsliebling: Linda Porter, auch bekannt als Myrtle, die mit Abstand älteste Mitarbeiterin im Megastore Cloud 9, ist tot. Die Superstore-Schauspielerin starb laut TVLine im Alter von 86 Jahren.

Linda war nicht nur lustig, sie war auch süß, energetisch und enthusiastisch. Mit ihr zu arbeiten, hat allen den Tag aufgehellt“, schrieben die Produzenten Gabe Miller und Jonathan Green in einem Statement. „Wir können uns glücklich schätzen, einen kleinen Teil ihrer langen Karriere mit ihr geteilt zu haben. Ohne sie wird die 'Superstore'-Familie nie mehr dieselbe sein.

Und auch der Schauspieler Ben Feldman meldete sich via Twitter zu Wort: „Ich kann nur hoffen, dass die Engel im Himmel nicht zu früh 'Schnitt!' rufen, denn deinen besten Witze kamen immer gegen Ende. Wir werden dich vermissen, Linda.“ Der Autor Owen Ellickson schrieb schlicht: „Ruhe in Frieden, Linda Porter, wunderbare Schauspielerin und liebenswerte Person.

In insgesamt 35 Episoden trat Porter in der Rolle der Myrtle in Superstore auf. Darüber hinaus war sie in den letzten Jahren auch in der Neuauflage von Twin Peaks, in 2 Broke Girls, American Horror Story und Gilmore Girls zu sehen. In letztgenannter Serie spielte sie die Inhaberin des Dragonfly Inn, Fran Weston. Zu ihren Filmcredits zählen „Twins - Zwillinge“, „Ey Mann, wo is' mein Auto?“ und „Lügen haben lange Beine“.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


House of the Dragon: Driftmark - Review

Hochzeiten und Trauerfeiern gehen bei der HBO-Fantasyserie House of the Dragon - wie schon beim Vorgänger Game of Thrones - oft Hand in Hand. So auch in der siebten Episode, Driftmark. Schraubt die Bildschirmhelligkeit hoch und [mehr]

Von Bjarne Bock am Monday, 3. October um 18.00 Uhr.

The Walking Dead: Lockdown - Review James Bond: Kein junger Darsteller geplant
Star Trek - Lower Decks: Hear All, Trust Nothing - Review Quantum Leap: Atlantis - Review

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon