Du bist hier: Serienjunkies » News »

Supersex: Netflix-Serie über das Leben von Pornostar Rocco Siffredi

Supersex: Netflix-Serie über das Leben von Pornostar Rocco Siffredi

Der 58-jährige Italiener Rocco Siffredi gehört zu den berühmtesten Pornostars der Welt. Netflix will seiner aufregenden Lebensgeschichte nun eine eigene Serie widmen, die den schönen Titel Supersex tragen soll.

Rocco Siffredi hat in über 1500 Hardcore-Pornofilmen mitgespielt. Mit seinem in Budapest ansässigen Produktionsstudio Siffredi Prods gehört er auch hinter den Kulissen der Erwachsenenunterhaltungsindustrie zu den mächtigsten Akteuren. Außerdem konnte ihn die Regisseurin Catherine Breillat einst für ihre Arthouse-Projekte „Romance“ (1999) und „Anatomy of Hell“ (2004) gewinnen. Richtig in den Mainstream schafft es der 58-jährige Italiener nun mit der geplanten Netflix-Serie „Supersex“, die die spannende Lebensgeschichte Siffredis aufarbeiten soll.

2016 gab es bereits eine Dokumentation namens „Rocco“ vom französischen Duo Thierry Demaiziere und Alban Teurlai, die beim Filmfestival von Venedig uraufgeführt wurde. Hinter der dramatisierten Biopic-Serie steht nun die Autorin Francesca Manieri (We Are Who We Are), die für ihren festen Standpunkt in Sachen Feminismus bekannt ist. Sie will die Siffredi-Story schon in dessen Kindheit anfangen und Aspekte seiner Karriere beleuchten, die den meisten gänzlich unbekannt sein dürften. Die Titelrolle übernimmt der italienische Superstar Alessandro Borghi (Suburra, Devils).

Man will in der Serie nachvollziehen, welche Ereignisse den Pornostar auf seinen Pfad geführt haben. Wie ist seine persönliche Einstellung zum Thema Liebe oder Sex? Als Regisseure von „Supersex“ sind Matteo Rovere („Romulus“), Francesco Carrozzini („The Hanging Sun“) und Francesca Mazzoleni („Sacred Point“) gesetzt. Saul Nanni spielt Siffredi in jungen Jahren, während Jasmine Trinca und Adriano Giannini in den Rollen Lucia und Tommaso mitspielen. Sieben Episoden sollen nun in Rom gedreht werden, die schon 2023 auf Sendung gehen könnten.

Manieri selbst über ihr Projekt: „'Supersex' ist die Geschichte eines Mannes, der sieben Episoden und 350 Minuten braucht, um 'Ich liebe dich' zu sagen und zu akzeptieren, dass der Dämon in seinem Körper mit der Liebe vereinbar ist. Dazu muss er den einzigen Teil von ihm freilegen, den wir nie gesehen haben: seine Seele.“ Weiter erklärt die Serienschöpferin: „'Supersex' spricht über unsere Gegenwart, 'Supersex' spricht über uns. Was bedeutet es, ein Mann zu sein? Können wir Sexualität und Gefühle noch vereinbaren? Das sind die Fragen, die sich wie ein Kaleidoskop vor uns auftun, während wir in sein unglaubliches Leben eintauchen, bis uns der Atem stockt.

Bjarne Bock

Der Artikel Supersex: Netflix-Serie über das Leben von Pornostar Rocco Siffredi wurde von Bjarne Bock am Uhr erstmalig veröffentlicht.

BoJackBockman folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überlebenThe Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überleben

Die Spannung vor dem großen Serienfinale von The Walking Dead ist groß: Wer wird die letzte Episode der Zombie-Serie wohl nicht überleben? Wir haben einige der potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten zusammengestellt, um die... [weiterlesen]

Von Notice: Trying to access array offset on value of type null in /cluster/var_www/serienjunkies.de/var/scheff/_compiler/3134/615828cc74a9218da47c171067ab0be87999d190_0.file.v4_start_trendings_unter_news.tpl.php on line 35 am November 18, 2022 um November 18, 2022 Uhr.

The Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur ZombieserieThe Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur Zombieserie The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)
The Walking Dead: Serienfinale wird extralangThe Walking Dead: Serienfinale wird extralang The Continental: John-Wick-Serie landet international bei Amazon Prime VideoThe Continental: John-Wick-Serie landet international bei Amazon Prime Video