Du bist hier: Serienjunkies » News »

Supergirl: Melissa Benoist und Chris Wood haben geheiratet

Supergirl: Melissa Benoist und Chris Wood haben geheiratet

Melissa Benoist und Chris Wood in Supergirl (c) The CW
Melissa Benoist und Chris Wood in Supergirl (c) The CW

Supergirl-Darstellerin Melissa Benoist hat ihren früheren Kollegen Chris Wood geheiratet. Das verlängerte US-Feiertagswochenende haben die beiden genutzt, um den Bund der Ehe einzugehen. Es ist ihre zweite Ehe.

Melissa Benoist aka Supergirl und ihr früherer Kollege Chris Wood, der ihr love interest Mon-El spielte, haben geheiratet, wie E! News meldet. Über das Labor-Day-Wochnende feierten sie eine kleine Zeremonie in Ojai, Kalifornien. Laut einer Quelle der People-Webseite heißt es: „Es war eine wunderschöne Kulisse für eine Hochzeit. Sehr friedlich und ruhig. Die Gelübde waren kurz und gingen circa 15 Minuten. Es gab viel Jubel und Applaus am Ende.“ Zu den Gästen sollen Regisseur und Podcaster Kevin Smith, Odette Annable und Paul Wesley gehört haben.

Das Paar hatte sich vor rund einem halben Jahr verlobt. Im Februar hatte Benoist dies noch stolz bei Instagram mit der Welt geteilt und ihren Verlobungsring gezeigt.

Die beiden lernten sich am Set der Superheldinnenserie kennen, bei welcher er 2016 als Mon-El hinzugestoßen war. Wood spielte darüber hinaus in Containment und The Vampire Diaries mit. Seit 2017 sind Benoist und Wood bereits ein Paar. Benoist war zuvor mit ihrem Glee-Kollegen Blake Jenner verheiratet. 2016 endete die Ehe jedoch in einer Scheidung. Für Wood war es hingegen die erste Hochzeit.

Adam Arndt

Der Artikel Supergirl: Melissa Benoist und Chris Wood haben geheiratet wurde von Adam Arndt am Uhr erstmalig veröffentlicht. Adam Arndt hat bereits 18.080 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Adam Arndt

AwesomeArndt folgen AwesomeArndt bei Instagram

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Die Chemie des Todes: Kritik der ersten drei Folgen Die Chemie des Todes: Kritik der ersten drei Folgen

Nachdem die ersten drei Episoden von Die Chemie des Todes auf Paramount+ online stehen, darf man resümieren, dass die Macher sich inhaltlich gut schlagen. Trotz einer gewöhnungsbedürftigen Erzählstruktur lohnt sich also... [mehr]

Von Reinhard Prahl am Samstag, 28. Januar 2023 um 19.00 Uhr.