Du bist hier: Serienjunkies » News »

Star Wars: Boba-Fett-Darsteller Jeremy Bulloch mit 75 verstorben

Star Wars: Boba-Fett-Darsteller Jeremy Bulloch mit 75 verstorben

Star Wars: Boba-Fett-Darsteller Jeremy Bulloch mit 75 verstorben
Jeremy Bulloch als Boba Fett (c) Lucasfilm

Jeremy Bulloch erweckte mit dem maskierten Kopfgeldjäger Boba Fett einen der legendärsten Star-Wars-Charaktere zum Leben. Nun ist der Schauspieler im Alter von 75 Jahren gestorben. Seine Figur wird derweil weiterleben.

Erst kürzlich starb David Prowse, der Mann, der sich unter der Darth-Vader-Maske in der Originaltrilogie von „Star Wars“ befand. Und nun muss sich die Welt auch vom ersten Boba-Fett-Darsteller Jeremy Bulloch verabschieden. Auch er trat hauptsächlich maskiert auf. Der britische Schauspieler wurde 75 Jahre alt und litt seit vielen Jahren an Parkinson.

Via Social Media nahm bereits sein „Ziehsohn“ Daniel Logan Abschied. Er spielte eine jüngere Version des Charakters im 2002 erschienenen Film „Star Wars: Attack of the Clones“. Bulloch hatte Logan unter seine Fittiche genommen.

Jeremy war derjenige, der mir beigebracht hat, ein Gentleman zu sein und wie man mit den Fans auf den Conventions umgeht und Präsenz zeigt“, so Logan gegenüber THR. „Er war ein wahrer englischer Gentleman.

Seine letzten Wochen verbrachte Bulloch im St. George's Hospital in Tooting, nicht weit von seinem Zuhause, wo er zusammen mit seiner Frau Maureen mehr als 50 Jahre lang lebte. Sie und zwei seiner Söhne konnten laut einem Statement der Website des Schauspielers bei ihm sein, als er dahinschied. Ganze zehn Enkel hinterlässt er als Großvater.

Bullochs Boba Fett trat in „The Empire Strikes Back“ und „The Return of the Jedi“ auf. Seine Stimme wurde von Jason Wingreen gesprochen. Später übernahm Temuera Morrison das Zepter, und tritt nun auch in The Mandalorian als die Figur auf.

Bulloch war der Halbbruder des „Star Wars“-Produzenten Robert Watts, der ihn an Set holte, um zu schauen, ob ihm das Boba-Fett-Kostüm passen könnte - und das tat es. In einem Interview vor fünf Jahren erinnerte sich der Schauspieler selbst so an seine Anstellung: „Ich weiß noch, wie George Lucas sagte: 'Willkommen an Bord. Es ist keine große Rolle, aber ich glaube, dass du viel Spaß haben wirst.'“ Und dann wurde es doch eine große oder zumindest erinnerungswürdige Rolle...

Zwei Cameos ohne Maske hatte Bulloch übrigens in „The Empire Strikes Back“ als Soldat des Imperiums in Cloud City sowie in „Revenge of the Sith“ 2005. Und auch bei Doctor Who, einem weiteren erfolgreichen Sci-Fi-Franchise, durfte er einst vor die Kamera treten. Zudem war er im 007-Streifen „Octopussy“ kurz zu sehen.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Heute neu: Staffel 5 von The Rookie bei ABC

Beim Networksender ABC startet heute die fünfte Staffel von The Rookie mit Nathan Fillion. Neu im Cast ist die Schauspielerin Lisseth Chavez, die man zum Beispiel von den Legends of Tomorrow kennen könnte. [mehr]

Von Bjarne Bock am Sunday, 25. September um 09.00 Uhr.

House of the Dragon: Die Prinzessin und die Königin - Review The Crown: Starttermin zur 5. Staffel steht fest
Streamingtipp: Tatort Mittelalter - Rätselhafte Todesfälle 1899: Neue Serie der Dark-Macher ab November bei Netflix

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon