Du bist hier: Serienjunkies » News »

Star Trek 4: Paramount streicht Kelvin-Timeline-Fortsetzung

Star Trek 4: Paramount streicht Kelvin-Timeline-Fortsetzung

Vorerst wird es kein viertes Kino-Abenteuer der Enterprise-Crew aus der alternativen Kelvin-Zeitlinie geben. Der Grund: Paramount Pictures hat die Pläne für eine geplante Fortsetzung vorerst in Kryostasis versetzt. Vermutlich hat der Ausstieg von Regisseur Matt Shakman etwas damit zu tun.

Trekkies müssen sich im Serienbereich wirklich nicht beschweren, was Nachschub angeht, denn neue Staffeln und Serien laufen in dieser Ära des Franchise wie am laufenden Band an. Auf der Kinoleinwand sieht das allerdings ganz anders aus. Dort hat es seit „Star Trek Beyond“ aus dem Jahr 2016 keinen neuen Teil mehr gegeben... und das wird sich auch in absehbarer Zukunft nicht ändern. Wie The Hollywood Reporter nämlich meldet, wurden die Pläne für den vierten Film aus der Kelvin-Zeitlinie vorerst auf Eis gelegt.

Nach längerer Entwicklungsphase schien das Projekt endlich an Fahrt aufzunehmen. WandaVision-Regisseur Matt Shakman wurde an Bord geholt und auch der Enterprise-Cast, bestehend aus Chris Pine als Captain Kirk, Zachary Quinto als Mr. Spock, Zoe Saldana als Uhura, Karl Urban als Pille, John Cho als Sulu und Simon Pegg als Scotty konnte erneut versammelt werden. Im August verabschiedete sich Shakman schließlich aus Termingründen und wird nun den „Fantastic Four“-Film für Marvel drehen. Das Drehbuch von Josh Friedman und Cameron Squires, das auf einer ersten Version von Lindsey Beer und Geneva Robertson-Dworet aufbaut, bleibt nun vorerst unverfilmt.

Paramount im Sommer zum Ausstieg des Filmemachers: „Matt Shakman ist ein unglaublich talentierter Filmemacher und wir bedauern, dass das Timing nicht stimmte, damit er unseren kommenden 'Star Trek'-Film drehen kann. Wir sind dankbar für seine vielen Beiträge und sind gespannt auf die kreative Version des nächsten Kapitels, das wir dem weltweiten Publikum präsentieren werden.

Nach zwei Filmen von J. J. Abrams als Regisseur („Star Trek“ und „Star Trek: Into Darkness“) und Justin Lins jüngster Fortsetzung („Star Trek Beyond“) sollten sowohl Quentin Tarantino („Pulp Fiction“) als auch S. J. Clarkson („Collateral“) und Noah Hawley (Fargo) zu einem Zeitpunkt einen neuen „Star Trek“-Film für die alternative Kelvin-Zeitlinie drehen. Shakman ist nun der nächste Name, der sich einreiht, wenn es um dieses schwierig zu materialisierende Science-Fiction-Projekt geht.

Aktuell sucht man bei Paramount Pictures schon nach einer neuen Person, die Teil vier der aktuellen „Star Trek“-Kinoreihe endlich in den Hafen fährt. Um wen es sich dabei handelt und ob dafür die bereits vorliegenden Drehbücher verwendet werden sollen, steht zu diesem Zeitpunkt nicht fest. Wir halten Euch aber auf dem Laufenden.

Beim Streamingdienst Paramount+ warten unterdessen mehrere „Trek“-Projekte auf ihre Fortsetzung. Darunter die fünfte Staffel von Star Trek: Discovery, die zweite Staffel von Star Trek: Strange New Worlds, die dritte Season von Star Trek: Picard, weitere Folgen der animierten Ableger Star Trek: Lower Decks und Star Trek: Prodigy sowie weitere geplante Spin-offs unter der Schirmherrschaft von Alex Kurtzman.

Mario Giglio

Der Artikel Star Trek 4: Paramount streicht Kelvin-Timeline-Fortsetzung wurde von Mario Giglio am Uhr erstmalig veröffentlicht.

firewalkwithmee folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überlebenThe Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überleben

Die Spannung vor dem großen Serienfinale von The Walking Dead ist groß: Wer wird die letzte Episode der Zombie-Serie wohl nicht überleben? Wir haben einige der potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten zusammengestellt, um die... [weiterlesen]

Von Notice: Trying to access array offset on value of type null in /cluster/var_www/serienjunkies.de/var/scheff/_compiler/3134/615828cc74a9218da47c171067ab0be87999d190_0.file.v4_start_trendings_unter_news.tpl.php on line 35 am November 18, 2022 um November 18, 2022 Uhr.

The Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur ZombieserieThe Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur Zombieserie The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)
The Walking Dead: Serienfinale wird extralangThe Walking Dead: Serienfinale wird extralang Witcher, Stranger Things und Co: So zeigen sich die Serienstars mit ihren PartnernWitcher, Stranger Things und Co: So zeigen sich die Serienstars mit ihren Partnern