Du bist hier: Serienjunkies » News »

Shrek: Neuauflage mit dem CGI-Oger geplant

Shrek: Neuauflage mit dem CGI-Oger geplant

Universal Pictures und DreamWorks Animation planen neue Filme mit dem computeranimierten Oger Shrek und haben Despicable-Me-Regisseur Chris Meledandri mit dem Revival-Projekt beauftragt. Der letzte Film der Reihe erschien 2010.

Im Jahr 2016 hat Comcast die Animationsschmiede DreamWorks Animation erworben, weshalb das dazugehörende Filmstudio Universal Pictures sich nun anschickt, weitere Filme für das erfolgreiche „Shrek“-Franchise produzieren zu lassen. Regisseur Chris Meledandri („Despicable Me“, „Minions“) überblickt die Neuauflage und soll neue Geschichten für sowohl den grünen Oger als auch seinen Spin-off-Kollegen, den gestiefelten Kater auf die Leinwand bringen.

Wie er auf der Handlungsebene an das Projekt herangehen will, ist noch nicht bekannt. Eines steht für Meledandri jedoch fest: am Voice-Cast der Fantasykomödie (Mike Myers, Eddie Murphy, Cameron Diaz, Antonio Banderas) wird nicht gerüttelt: „Wenn man auf die stimmlichen Darbietungen zurückblickt, sind sie einfach umwerfend. Und während man sicherlich für eine komplette Neuerfindung argumentieren könnte, reagiere ich doch stark auf meine nostalgischen Gefühle, die jene Charakterisierung zurückwollen. Die Herausforderung für uns besteht darin, etwas zu finden, das sich wirklich nicht wie einfach nur ein weiterer Film in einer Reihe von Fortsetzungen anfühlt.

Shrek“ begann 2001, teilweise als Disney-Parodie und Gegenentwurf ihrer Märchen-Animationsfilme, nachdem Produzent Jeffrey Katzenberg seinen Mausohrenhut als Geschäftsführer der Firma genommen hatte und mit Steven Spielberg zusammen DreamWorks Animation gründete. Die Kernreihe brachte insgesamt vier Filme hervor und ließ seit „Shrek Forvever After“ aus dem Jahr 2010 nichts mehr von sich hören. 2011 erschien noch das Spin-off „Puss in Boots“ über den gestiefelten Kater, eine der beliebtesten Figuren aus den Filmen. Insgesamt soll die ursprüngliche Filmreihe beinahe 3 Milliarden US-Dollar eingebracht haben.

Am 29. November kommt hierzulande erst einmal „Der Grinch“ in die Kinos, der aktuelle Film aus Meledandris Animationsstudio Illumination Entertainment, das ebenfalls zum Teil zu Universal gehört.

Mario Giglio

Der Artikel Shrek: Neuauflage mit dem CGI-Oger geplant wurde von Mario Giglio am Uhr erstmalig veröffentlicht.

firewalkwithmee folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überlebenThe Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überleben

Die Spannung vor dem großen Serienfinale von The Walking Dead ist groß: Wer wird die letzte Episode der Zombie-Serie wohl nicht überleben? Wir haben einige der potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten zusammengestellt, um die... [weiterlesen]

Von Notice: Trying to access array offset on value of type null in /cluster/var_www/serienjunkies.de/var/scheff/_compiler/3134/615828cc74a9218da47c171067ab0be87999d190_0.file.v4_start_trendings_unter_news.tpl.php on line 35 am November 18, 2022 um November 18, 2022 Uhr.

The Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur ZombieserieThe Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur Zombieserie The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)
The Walking Dead: Serienfinale wird extralangThe Walking Dead: Serienfinale wird extralang Witcher, Stranger Things und Co: So zeigen sich die Serienstars mit ihren PartnernWitcher, Stranger Things und Co: So zeigen sich die Serienstars mit ihren Partnern